Reichweiten Erfahrungen der glücklichen ESoul Besitzer?

Re: Reichweiten Erfahrungen der glücklichen ESoul Besitzer?

menu
USER_AVATAR
    Frog
    Beiträge: 204
    Registriert: Di 16. Jul 2019, 10:40
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 81 Mal
folder
Speedy002_ra hat geschrieben:
Und genauer wird es wenn viele ihre Erfahrungen posten.
Empirische Auswertungen gibt es auch anderswo im Leben Bild
Da muss ich widersprechen. Genauer wird nichts, wenn "viele" ihre Maxima posten. Empirische Auswertungen basieren nicht auf Maxima - das sind eben die seltenen Ausnahmen. Empirische Auswertungen basieren entweder auf der ganzen Bandbreite oder auf "Normalbetrieb". Schon mal eine Gaußsche Normalverteilungskurve gesehen? Deshalb bringen "Informationen" über eine einmalig erreichte Maximalreichweite keinen wirklichen Nutzen.
Wir haben ja auch einen e-Soul bestellt mit größerem Akku bestellt (deshalb melde ich mich in diesem Forum zu Wort). Die Händlerangabe liegt da deutlich über 400 km. Das ist so ernst zu nehmen wie Händlerangaben zum Spritverbrauch oder zu dem Ausstoß von Schadstoffen bei Verbrennern.
Ich habe deshalb um unseren Wohnort Hannover einen Kreis mit Radius 300 km gezogen und festgestellt, dass diese (voraussichtliche) Reichweite für zwei Drittel von Deutschland ausreicht. Und außerdem soll es auch Ladesäulen geben. Dann wurde das Auto bestellt.
Gruß Wal

P.S. Könnte es sein, dass es hier im Forum auch Leute gibt, die noch keinen Führerschein haben, weil noch keine 18?
e-soul 64kWh seit 1.9.19. Davor 18 Jahre einen Audi A2.
seit 3.3.20 mit privater Lademöglichkeit.
Anzeige

Re: Reichweiten Erfahrungen der glücklichen ESoul Besitzer?

menu
USER_AVATAR
folder
:back to topic:

Es ist interessant, was normale Nutzer an Erfahrungen mit dem neuen e-Soul haben, das ist auch genau die Frage des Threadstarters.
Es ist nicht interessant, dass dies manche mitteilungsbedürftige Forenmitglieder nicht sinnvoll finden.
BMW I3 120Ah

Re: Reichweiten Erfahrungen der glücklichen ESoul Besitzer?

menu
USER_AVATAR
    Frog
    Beiträge: 204
    Registriert: Di 16. Jul 2019, 10:40
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 81 Mal
folder
Hallo Dentec,
dann bring doch deine Erfahrungen statt gegen andere auszukeilen!

Gruß frosch
e-soul 64kWh seit 1.9.19. Davor 18 Jahre einen Audi A2.
seit 3.3.20 mit privater Lademöglichkeit.

Reichweiten Erfahrungen der glücklichen ESoul Besitzer?

menu
Speedy002_ra
    Beiträge: 221
    Registriert: Mi 1. Feb 2017, 01:24
    Wohnort: bei Stuttgart
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder
Hallo Frosch,

Das Maxima ist eine Maximal erreichte Strecke nach Laborbedingungen.

Mein Maximaler Wert ist eben nicht das Maxima des Fahrzeuges. Somit ist die Summe aller Erfahrungen hier genau das was du meinst .

Einer fährt langsamer der andere sportlicher und hat eben nicht die gleiche Reichweite.

Aber bitte lassen wir das, bitte akzeptiere doch einfach das es Menschen gibt die auf die Erfahrungen anderer was geben.

Ich bin mir auch sicher, dass du insgeheim auch den Vergleich mit den Erfahrungen aus dem Forum ziehst wenn du deinen endlich hast

Und ja, auch mich hat die Reichweite im realen täglichen Fahren sehr interessiert, auch obwohl ich bei meinem Arbeitgeber laden kann und zu 90% nich mehr als 70km am Tag fahre.

Einfach weil es für mich interessant ist.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Reichweiten Erfahrungen der glücklichen ESoul Besitzer?

menu
twild
    Beiträge: 11
    Registriert: So 20. Jan 2019, 22:42
    Danke erhalten: 10 Mal
folder
Ich habe jetzt mit dem eSoul rund 6000km auf dem Tacho. Ich bin kein Freund vom LKW surfen, sondern gebe auch gern mal Gas um den hinter mir heran brausenden kein Hinderniss zu sein. Täglich 200 km Autobahn, dazu Stadt und was sonst noch kommt, gerade 750km Langstrecke hinter mir.
Durchschnitt über alles 18kWh, also nach Adam Riese theoretische 360km.

Re: Reichweiten Erfahrungen der glücklichen ESoul Besitzer?

menu
Fluenceowner
    Beiträge: 143
    Registriert: Do 13. Mär 2014, 19:18
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder
@Speedy und twild: Danke!
@FROG: Hast Du den Unterschied der Erfahrungen der beiden realisiert? Das ist genau das interessante!
Es geht weniger um Maximalreichweiten, sondern um Praxiswerte. Und wenn dann, wie geschehen, die Fahrtumstände mit angegeben werden, fühle zumindest ich, als 5 Jahre praktizierender EV Fahrer, mich in der Lage, diese Werte einzuordnen. Ich hab alles schon erlebt, Reichweitenreduktion im Winter, andererseits Berg- und Talfahrt im Winter mit Start bei x Kilometer und nach 30 km Fahrt immer noch Reichweite von x..., usw.
Und je mehr davon posten, desto realistischer wird das Bild.
Auch weis man, egal ob Verbrenner oder E, nach einer gewissen Zeit, seine eigenen Verbräuche ins Verhältnis zur Werksangabe zu setzen. Bei meinem Fluence ging das so weit, dass ich nach 5 Jahren, trotz Degeneration wusste, wie weit ich unter welchen Bedingungen komme; das Fahrzeug wusste es nicht... Bsp. Du fährst eine Woche, normal, Reichweite zeigt x, für den Folgetag planst Du eine Fahrt mit anderer Struktur, bsp. eine längere Autobahnstrecke mit Tempo 100. Ich wusste dann vorher ziemlich gut, ob ich dann mit x plus y km oder je nachdem mit x-y km rechnen konnte.
Daher macht das posten der Reichweitenerfahrungen in Praxis Sinn.

Re: Reichweiten Erfahrungen der glücklichen ESoul Besitzer?

menu
Michael_Ohl
    Beiträge: 2818
    Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 362 Mal
folder
Wenn der Verbrenner beim Beschleunigen am Berg 20Liter / 100km anzeigt, lügt der wie gedruckt. Fast jeder Verbrenner verbraucht dabei locker 35-60 Liter / 100 km mein Hyundai hat die Anzeige auch bei 20 Liter gedeckelt mein Mercedes zeigt es an. bei meinen Kangoo ZE finde ich den Unterschied von gut 100km im Stadtverkehr, 60km mit 130km/h auf der BAB und 130km beim gleichmäßigen fahren mit +-70 km/h schon recht groß, der Diesel toppt das aber mit 700km bei 200km/h und 1600km bei 110km//h / Tankfüllung locker. Nach ein paar Monaten kann doch fast jeder blind sagen wie weit man real bei der aktuellen Temperatur, den Windverhältnissen und dem Streckenprofil so kommt. Zumindest hier im platten Land ist vorhersage recht genau in den Alpen sicher deutlich schwieriger.

MfG
Michael

Re: Reichweiten Erfahrungen der glücklichen ESoul Besitzer?

menu
airone
    Beiträge: 142
    Registriert: So 22. Nov 2015, 10:09
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 38 Mal
folder
kann die Werte nur bestätigen, fahre zwar keinen Soul sondern einen Niro, die Antriebeinheit ist die gleiche, die Aerodynamik sicher etwas anders, das wird aber so sehr viel nicht ausmachen.
Vor dem Niro war ein Soul im Haus, rund 70 000 Km 27 KW.
Airone

sorry,
der Beitrag bezieht sich auf die Mitteilung von Speedy002_ra vom 8.8.2019 mit Foto

Re: Reichweiten Erfahrungen der glücklichen ESoul Besitzer?

menu
RM1975
    Beiträge: 21
    Registriert: Sa 11. Feb 2017, 06:46
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder
Der e-Soul ist doch etwas durstiger als ich dachte und liegt auch spürbar über dem Kona. Habe ihn seit über 2 Monaten und er liegt immer bei 16-18 kw Verbrauch trotz Eco. Klima auf 22 Grad. Somit sollte auf AB knapp die 300km mit Reserve als Anhaltspunkt dienen, was im Winter dann schon eher 250km sind, was ich doch wenig finde mit dem 64er Akku. Also wie auch im nextmove Video zu sehen, er verbraucht schon spürbar mehr als der Kona. Fährt sich aber auch nochmal reifer und hat ne Schippe drauf bekommen im Vergleich zum Kona.

Re: Reichweiten Erfahrungen der glücklichen ESoul Besitzer?

menu
Helfried
folder

RM1975 hat geschrieben: er liegt immer bei 16-18 kw Verbrauch trotz Eco.
Das tut weh. Aber inwieweit sollte Eco Strom sparen? Stell ich mir technisch gerade schwierig vor.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Kia e-Soul“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag