ID.3 Interieur - Wertigkeit?

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

menu
ECabrio
    Beiträge: 7
    Registriert: Mo 21. Okt 2019, 12:44
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Do 23. Jan 2020, 22:47
Bitte entschuldigt die Rechtschreibfehler.
Anzeige

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

menu
Benutzeravatar
    VR46
    Beiträge: 89
    Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
    Hat sich bedankt: 56 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Do 23. Jan 2020, 23:21
Kona Plastik. Ioniq zumindest hinten auch Plastikwüste. Der alte Zoe Grausam. Und keiner meckert. VW kann auch etwas weicher machen und den Preis erhöhen dann wird wieder gemeckert. Ich schaue bis die Serienautos wirklich hier stehen und dann sehe ich weiter.

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

menu
Benutzeravatar
folder Sa 1. Feb 2020, 17:10
Hartplastik lässt sich leichter pflegen und ist gegenüber UV-Einstrahlung deutlich langlebiger. Fühlt sich halt nicht so toll an.

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

menu
roland_geheim
    Beiträge: 181
    Registriert: So 5. Mai 2019, 17:51
    Hat sich bedankt: 39 Mal
    Danke erhalten: 53 Mal
folder So 2. Feb 2020, 20:12
dann empfehle ich dir sofort auf einen dacia umzusteigen - von einem 1st id3 >40k erwartet man allerdings etwas anderes...

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

menu
Benutzeravatar
    VR46
    Beiträge: 89
    Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
    Hat sich bedankt: 56 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder So 2. Feb 2020, 20:26
Dann darf man sich auch in keinen 45000 Euro Kona setzen. Oder in einen Soul 1. Generation. Von einer Zoe für 30 Mille nicht zu sprechen.

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

menu
Musikhattu
    Beiträge: 59
    Registriert: Di 20. Nov 2018, 17:59
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 20 Mal
folder So 2. Feb 2020, 21:10
roland_geheim hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 20:12
dann empfehle ich dir sofort auf einen dacia umzusteigen - von einem 1st id3 >40k erwartet man allerdings etwas anderes...
Vom ID.3 erwarte ich ein innovatives BEV mit tollen Technik features zu einem erschwinglichen Preis und keine Lederbezogen oder gummierten Armaturen wie im Audi oder Porsche.
Für mich ist die Qualität im Innenraum so völlig in Ordnung, habe auf der IAA einen ersten Eindruck gewinnen können.

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

menu
Cleanairs
    Beiträge: 131
    Registriert: Mi 6. Mär 2019, 14:04
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 33 Mal
folder Mo 3. Feb 2020, 09:33
Ich denke auch. Jeder muss sich sein eigenes Bild machen. Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Ich finde wir können dieses Thema auch mal ruhen lassen bis jeder das Fahrzeug im echten Leben gesehen hat.

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

menu
Benutzeravatar
    VR46
    Beiträge: 89
    Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
    Hat sich bedankt: 56 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Mo 3. Feb 2020, 09:52
Ich war auf der IAA schon drin. Jetzt warte ich auf Serienfahrzeuge vor Ort.
Solange die harten Materialien nicht für knarzgeräusche oder sonstige akustische Probleme sorgen, da weiche Oberflächen immer auch Schallschluckender wirken als harte, wenn sich das beim Probefahren nicht herausstellt werde ich mit dem harten leben. Man muss auch mal sehen das ein Auto wesentlich mehr bietet als das durchschnittliche Zuhause. Wer hat Klima, automatische Lichtsteuerung, Keyless entry usw? In der Wohnung /Haus wohnt man noch fast wie vor 50 Jahren, vom Internetz abgesehen.

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

menu
Fen
    Beiträge: 173
    Registriert: Mo 27. Mai 2019, 06:21
    Hat sich bedankt: 47 Mal
    Danke erhalten: 144 Mal
folder Di 4. Feb 2020, 10:26
VR46 hat geschrieben:
Mo 3. Feb 2020, 09:52
Wer hat Klima, automatische Lichtsteuerung, Keyless entry usw? In der Wohnung /Haus wohnt man noch fast wie vor 50 Jahren, vom Internetz abgesehen.
OT, aber HIER! 🙋🏻‍♀️
Licht, Rolläden, Haustür, einige Kameras, Musik etc... Sogar die Dachfenster. Alexa, somfy und Co. sei Dank. Haus ist von 1967.

Und trotzdem (oder grade deshalb?) sage ich: im Auto kann ich auf "gepolstertes Armaturenbrett" zu Gunsten von "pflegeleicht aber Hartplastik" verzichten. Auf den technischen Schnickschnack dagegen schlecht. Allein die Sprachsteuerung ist für mich ein Argument 👍🏼.

Re: ID.3 Interieur - Wertigkeit?

menu
dedario
    Beiträge: 267
    Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 127 Mal
folder Di 4. Feb 2020, 12:55
Fen hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 10:26
Und trotzdem (oder grade deshalb?) sage ich: im Auto kann ich auf "gepolstertes Armaturenbrett" zu Gunsten von "pflegeleicht aber Hartplastik" verzichten. Auf den technischen Schnickschnack dagegen schlecht. Allein die Sprachsteuerung ist für mich ein Argument 👍🏼.
Dito auch bei mir. Mir ist pflegeleicht und unempfindlich (mit Kindern!) zehnmal lieber als Chromelemente, Zierleisten, Softtouch und sonstiger schnickschnack. Bin auch froh, dass die empfindliche Heckklappe so nicht in Serie kommt (war wohl ein spezielles Messe-Hochglanz-"Finish")
lch lege ebenfalls mehr Wert auf die Technik.
Da bin ich auch um das große Bedienelement (Touchscreen) froh, auch wenn viele ihn nicht schön und "störend" finden.
Ich finde die UX-Mischung der Bedienelemente (haptische Leiste unten sowie Touch) gelungen und praktikabel. Dazu noch die Sprachsteuerung - das kann richtig gut werden.

Ein Bekannter meinte kürzlich die pauschale Kritik an der Wertigkeit im Innenraum, bei der ja die wenigsten konkret werden, rührt auch aus dem neuen, ungewohnten, aufgeräumten Innenraum. Er meinte sinngemäß: Wo keine 30 Knöpfe, kein gewohnter Schalthebel, keine Handbremse und kein Mitteltunnel mehr ist, da stechen die Ablagen bzw. der Kunststoff einfach mehr ins Auge. Das lässt den Innenraum ungewohnt spartanisch aussehen. Aber da ist nichts mehr was es es nicht braucht.

So ganz abwegig ist das Argument in meinen Augen nicht...
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW ID.3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag