Wallbox oder doch mobile Ladelösung?

Wallbox oder doch mobile Ladelösung?

menu
Benutzeravatar
    GTE-Sam
    Beiträge: 50
    Registriert: Mo 7. Nov 2016, 10:01
    Hat sich bedankt: 15 Mal
folder Fr 11. Okt 2019, 21:21
Habe heute per Zufall den Praxistest des NRGkick gesehen (https://www.youtube.com/watch?v=AZwsyNfnzVU&t=821s) Nun bin ich doch ein wenig ins Grübeln gekommen, ob so eine mobile Lösung nicht auch für unseren ID.3 zukünftig in Frage kommen könnte.... Also anstatt einer Wallbox nur eine 400 V Drehstromdose installieren und dann den mobilen Charge nutzen. Aber eben nicht nur Zuhause, sondern auch mal unterwegs...

Wie seht ihr das? Sind mobile Ladelösungen für euch eine Alternative zu einer fix installierten Wallbox? Was sind die Vor- und Nachteile? Ich freue mich auf euer Feedback!
Anzeige

Re: Wallbox oder doch mobile Ladelösung?

menu
Rockatanski
    Beiträge: 559
    Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
    Danke erhalten: 26 Mal
folder Fr 11. Okt 2019, 21:52
Ja
Habe ich genau so gemacht!
Allerdings mit dem Universalsuperduperteil go-e Charger!

Der ist nochmal ne Nummer benutzerfreundlicher und hat mehr Features, die ihn für mich zur Nummer 1 machen.


https://shop.go-e.co/go-eCharger-Shop?g ... dsEALw_wcB

VG Flo

Re: Wallbox oder doch mobile Ladelösung?

menu
E-Pinger
    Beiträge: 218
    Registriert: Do 19. Feb 2015, 22:32
    Wohnort: Eppingen
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Fr 11. Okt 2019, 22:20
Nachteil eine mobilen Lösung ist der geringere Diebstahlschutz und die geringe Wetterfestigkeit der Steckdose.
In einer Garage spielt das natürlich keine Rolle. Mit geringem Aufwand lässt sich der nötige Schutz aber auch im Außenbereich darstellen.
Größter Vorteil ist die einfache Inbetriebnahme der mobilen Box wenn eine passende Steckdose bereits vorhanden ist.
Selbst wenn eine Steckdose erst noch installiert werden muss, eine CEE-Steckdose ist vielseitiger nutzbar als eine fest angeschlossene Wallbox.
Mobile Box aus stecken und schon ist sie für Hobby, Garten oder Handwerker nutzbar.
Dass die mobile Box irgendwo mit hin genommen werden kann, spielt heutzutage eher eine untergeordnete Rolle. Bei der Vielzahl der öffentlichen Lademöglichkeiten ist das normalerweise nicht mehr notwendig.
Meine Box hatte ich 2015 das letzte mal im Kofferraum liegen.
Zoe Intens 2014 / 22kW Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV

Re: Wallbox oder doch mobile Ladelösung?

menu
gohz
    Beiträge: 296
    Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
    Hat sich bedankt: 64 Mal
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Fr 11. Okt 2019, 22:34
Ich genieße meine Wallbox mit festem Kabel. Da brauche ich beim Parken zu Hause nur den Typ2-Stecker in die Ladebichse stecken und fertig ist man. Ich hätte keine Lust erst ein Kabel auszupacken, etc.

Für Ladestationen habe ich zusätzlich ein 1:1 Typ2-Kabel.

CEE16 oder CEE32-Steckdosen habe ich unterwegs noch nicht in Anspruch genommen.

Re: Wallbox oder doch mobile Ladelösung?

menu
TorstenW
    Beiträge: 499
    Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 102 Mal
folder Sa 12. Okt 2019, 00:44
Moin,

Wallbox = komfortabel
Mobile Ladelösung (befestigt) = auch komfortabel
Mobile Ladelösung = flexibel aber unkomfortabel
Fazit: Du musst entscheiden, was Dir wichtig(er) ist.
Meine Meinung: Eine mobile Lösung braucht man heutzutage (eigentlich) nicht mehr. Im täglichen Gebrauch ist der Komfort einer Wallbox unschlagbar. Zumal wenn man einen "Ladeziegel" zum Fahrzeug dazu bekommen hat. Den kann man gut wegpacken, damit man keinen unnötigen Ballast in der Gegend rumfährt.

Grüße
Torsten

Re: Wallbox oder doch mobile Ladelösung?

menu
ESven
    Beiträge: 13
    Registriert: Di 4. Jun 2019, 21:29
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Sa 12. Okt 2019, 08:11
Rockatanski hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 21:52
Allerdings mit dem Universalsuperduperteil go-e Charger!

Der ist nochmal ne Nummer benutzerfreundlicher und hat mehr Features, die ihn für mich zur Nummer 1 machen.

https://shop.go-e.co/go-eCharger-Shop?g ... dsEALw_wcB

VG Flo
So plane ich es auch. In der Garage immer mit einem Kabel drin. Damit ich nur das Kabel rein stecken muss.
Da es mein erstes E-Auto sein wird, möchte ich unterwegs flexibel sein.
Zusätzlich finde ich es gut die Ladeleistung einstellen zu können. Ich muss nicht immer mit voller Leistung laden und so den Akku „stressen“.

Viele Grüße
Sven

Re: Wallbox oder doch mobile Ladelösung?

menu
TorstenW
    Beiträge: 499
    Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 102 Mal
folder Sa 12. Okt 2019, 08:50
Moin,

Frage: Was stellst Du Dir unter "Flexibilität für unterwegs" vor?
"Unterwegs" hast Du alle möglichen Ladesäulen mit Kabel und Stecker dran.
Einzig an einem (privaten) Ziel könntest Du so eine Kiste nutzen, wenn sie den richtigen Stecker (CEE in welcher Form auch immer, Campingdose oder poplige Steckdose) hat.
Dann musst Du Dich aber auch auf einen mehrstündigen Aufenthalt zum Laden einstellen..... ;)
Eine Ladung an einer Ladesäule/Wallbox oderwasweissich mit den bei AC möglichen 6 bis 7kW stresst keinen Akku! Im Gegenteil; bei so geringen Ladeleistungen (und damit -zeiten) hast Du überproportional hohe Ladeverluste.
DC-Ladungen mit "vollem Bums" sind auch nicht annähernd so schädlich, wie Du es befürchtest. Klar, der Akku wird warm, aber es passen ganz viele kleine Koreaner auf, dass er nicht zu warm wird, zu viel Strom bekommt und schalten die Ladung bei 94% ab.
Ganz voll geht nur bei AC. Und das sollte man gelegentlich auch machen, damit der Akku wieder balanciert werden kann.
Also mach Dich nicht schon vorher verrückt und gib einen Haufen Geld für Dinge aus, die Du letztendlich kaum oder gar nicht nutzen wirst!
Meine Meinung.

Grüße
Torsten
PS: Der Stromi ist auch mein "Erster", aber ich gehe eher pragmatisch an die Sache ran.

Re: Wallbox oder doch mobile Ladelösung?

menu
gohz
    Beiträge: 296
    Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
    Hat sich bedankt: 64 Mal
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Sa 12. Okt 2019, 09:10
Sehe ich auch so. Ich habe keinen Bedarf einer flexiblen Ladelösung mit CEE16 und CEE32-Anschluß. Diese habe ich bisher nirgendwo als alleinige Lösung angeboten bekommen. Das mag bei Dir anders sein, wenn Du jemanden kennst, der Dir dies anbietet und bei dem Du laden willst. Aber dann ist Deine Entscheidung schon gefallen. Ansonsten reicht mir ein TYP2-Kabel (braucht man an vielen Ladestellen) und dem 240V-Ladeadapter, der mit dem Auto mitgeliefert wird, vollkommen aus.

Re: Wallbox oder doch mobile Ladelösung?

menu
Pink Shell
    Beiträge: 3
    Registriert: Di 11. Jun 2019, 23:19
    Hat sich bedankt: 8 Mal
folder Sa 12. Okt 2019, 12:30
Die Vorteile sehe ich bei längeren Aufenthalten im entfernten Zielgebiet. 3 Stunden bei den Verwandten zum Kaffee, abends eingeladen bei Freunden, 8 Stunden auf der Arbeit, über Nacht in einer Pension, oft findet sich eine Steckdose und ein freundlicher Mensch, der einen daran laden lässt. Mit vollem Auto auf den Rückweg schlägt jede Ladesäule unterwegs. 2 Stunden an einer roten 32A-Dose reicht meistens zum Volltanken.

Zuhause steckt die Box in der roten Dose, und das Einstecken des Ladesteckers in das Auto geht wie bei der Wallbox.

Re: Wallbox oder doch mobile Ladelösung?

menu
Benutzeravatar
    Tom_N
    Beiträge: 1095
    Registriert: Fr 13. Jan 2017, 08:58
    Wohnort: N-
    Hat sich bedankt: 32 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder Sa 12. Okt 2019, 12:36
Pink Shell hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 12:30
...2 Stunden an einer roten 32A-Dose reicht meistens zum Volltanken.
Das scheint mir zu rosarot dargestellt. Von welchem Auto redest du hier ? Müsste ja einen 22KW-Lader haben. Meiner kann nur 1-phasig und würde an solch einer Konstellation max. 13,6 kW laden können...von voll keine Rede. Ein Smarti mit seltenem 22kW-onboardlader ja, eine ZOE mit 22kW-onboardlader ja ... der ganze Rest...?!?
Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver, Sangl #102, ordered 20.01.2017 delivered 21.09.2017
Model 3 LR AWD + AHK ordered 13.10.2019
"Wifey's" pre-order: Bild
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW ID.3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag