Vergleich ID.3 vs. e-Golf

Vergleich ID.3 vs. e-Golf

menu
Fu Kin Fast
folder
Was spricht eher für den e-Golf, was für den ID.3?

Pro e-Golf
- Preis
- flacher
- unauffälliger
- bekannt solide
- gute Serienausstattung
- günstigere Reifen/Felgen

Contra e-Golf
- relativ geringe Reichweite
- relativ geringe Ladeleistung
- keine Akkutemperierung


Pro ID.3
- deutlich größerer Akku (Reichweite) möglich
- echter 3-Phasenlader (gegen Aufpreis?) verfügbar
- bessere Nutzung der Verkehrsfläche
- mehr Platz im Fond
- Heckantrieb (kleiner Wendekreis)
- HUD verfügbar
- CO2-Wärmepumpe optional

Contra ID.3
- ausbaufähige Plastiklandschaft
- schlechtere Ergonomie (keine echten Taste, Drehräder)
- höher (wie Golf Plus)
- durch dicken Akku ohne Aussparungen für Füße eher unangenehme Sitzposition
- 2-geteilte A-Säule, die oben zu dickem Balken zusammenlaufen
- Pakete statt vieler Optionen angekündigt, damit vermutlich teurer als einzelne, gewünschte Optionen
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19
Anzeige

Re: Vergleich ID.3 vs. e-Golf

menu
Fen
    Beiträge: 179
    Registriert: Mo 27. Mai 2019, 06:21
    Hat sich bedankt: 47 Mal
    Danke erhalten: 146 Mal
folder
Na, das muss ja jeder für sich ausmachen. Was für dich "schlechte Ergonomie" ist, bedeutet für mich "endlich mal durchdacht!" Ich finde diesen Verbrenner-Stil je mehr Knöpfe mein Auto hat, desto besser (= teurer) ist es ziemlich antiquiert.
Die Höhe finde ich super und auch die von dir monierten Pakete würden auf meiner Plus-Seite auftauchen. War schon lange angekündigt und ist überfällig. Diese zigtausend Unikate im Jahr verteuern ein Auto unnütz und auch für den Kauf / Verkauf bei Gebrauchtwagen wird es vieles vereinfachen.
my 2 ¢

Re: Vergleich ID.3 vs. e-Golf

menu
Loewuppel
    Beiträge: 196
    Registriert: Mo 12. Dez 2016, 23:00
    Hat sich bedankt: 35 Mal
    Danke erhalten: 54 Mal
folder
Kleine Randnotiz: der ID.3 ist 3cm niedriger als der Golf Plus...(aber 6cm höher als der Golf)

Re: Vergleich ID.3 vs. e-Golf

menu
Fu Kin Fast
folder
Fen hat geschrieben: Was für dich "schlechte Ergonomie" ist, bedeutet für mich "endlich mal durchdacht!" Ich finde diesen Verbrenner-Stil je mehr Knöpfe mein Auto hat, desto besser (= teurer) ist es ziemlich antiquiert.
Ich meine "don't go into extremes" - ich finde zu viele Taster auch schlecht.
Die Höhe finde ich super
Aus Sicht einer größeren Querschnittsfläche ist es aber kontraproduktiv. Der Golf steht jetzt nicht im Verdacht, zu flach zu sein.
und auch die von dir monierten Pakete würden auf meiner Plus-Seite auftauchen.
Weshalb? Kaufst du immer alles oder zahlst gern mehr als du brauchst?
...auch für den Kauf / Verkauf bei Gebrauchtwagen wird es vieles vereinfachen.
Ja, das wäre ein Pluspunkt. Aber noch geht es ja um den Neuwagenkauf.
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: Vergleich ID.3 vs. e-Golf

menu
harlem24
    Beiträge: 6529
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
    Hat sich bedankt: 114 Mal
    Danke erhalten: 293 Mal
folder
Für viele Leute, besonders Ältere, ist der normale Golf schon unangenehm flach.
Ich beschwere mich auch nicht darüber wenn man nicht so weit runter muß und ich zähle mich jetzt noch nicht zu den alten Leuten...
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Vergleich ID.3 vs. e-Golf

menu
USER_AVATAR
    Spüli
    Beiträge: 3312
    Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
    Wohnort: Gifhorn
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 97 Mal
folder
Moin!
Das aktuelle Navi im Golf hat auch keinen Drehknopf mehr, die Bedienung geht komplett über Touch. Von daher also kein Nachteil für den ID.

Größten Vorteil sehe ich in der Klimatisierung der Batterie. Das #rapidgate ist beim eGolf doch sehr ausgeprägt wie ich in den letzten Tagen feststellen durfte.
Gruß Ingo

Re: Vergleich ID.3 vs. e-Golf

menu
Naheris
    Beiträge: 3261
    Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
    Hat sich bedankt: 872 Mal
    Danke erhalten: 716 Mal
folder
Bis auf die Pakete finde ich die Zusammenfassung auch für mich passend. Allerdings bestelle ich gerne "volle Hütte ohne Glasdach und mit kleinsten Felgen". Das geht meist mit Paketen einfacher. ;)
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Vergleich ID.3 vs. e-Golf

menu
Dragoman
    Beiträge: 117
    Registriert: Mo 16. Okt 2017, 21:13
    Wohnort: 49843 Hardingen
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder
Für mich eine Frage des Anforderungsprofils. Sehr wenig bis wenig Langstrecke: Golf. Mittel bis viel Langstrecke: ID.3.
e-Golf 300

Re: Vergleich ID.3 vs. e-Golf

menu
USER_AVATAR
folder
Also in der Kopffreiheit und seitlich hat der e-Golf leicht mehr Platz hinten als der ID.3! Lediglich die Kniefreiheit ist beim ID.3 größer. Dafür liegen dort die Oberschenkel nicht so gut auf, bei größeren Leuten.
Für mich klares Plus an den e-Golf.

Weiterhin gibt es beim ID.3 keine Gurthöhenvertellung mehr!
2017: e-Golf, 2019: e-Up, 2019-11: wieder e-Golf
2017: Passat Variant GTE, Warten auf BEV-Kombi, mind. 83 kWh und 125 kW Ladeleistung und V2G
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Vergleich ID.3 vs. e-Golf

menu
Gulfoss
    Beiträge: 366
    Registriert: Fr 10. Jul 2015, 18:48
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder
Momentan ist mein Eindruck aus Berichten, ohne selbst "Hand" angelegt zu haben, das die Materialanmutung beim e-Golf deutlich besser als beim ID ist.
#Blinkmalwieder
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW ID.3“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag