Berichte über den Opel Corsa-e

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

norman02us
  • Beiträge: 56
  • Registriert: Fr 5. Jul 2019, 09:49
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
mdm1266 hat geschrieben: In diesem Bericht findet man einen Vergleich der wichtigsten Masse zum Vorgängermodell sowie Bilder von einer Sitzprobe im neuen Corsa-e:

https://de.motor1.com/news/365087/opel- ... stkontakt/

Nach diesem Bericht soll der neue Verbrenner Corsa gegenüber dem Corsa-e mehr Kofferraumvolumen haben mit 309 statt 267 Liter. Dies war mir gar nicht bewusst, dass es einen Unterschied gibt. Aber auch auf der Opel Homepage findet man diese Angaben in der Preisliste.
Der Kofferraum ist beim Verbrenner und Corsa-e gleich. Es unterscheidet sich lediglich der "Platz" in der Mulde unterhalb der Abdeckung. Diesen Bereich zähle ich persönlich nicht zum Kofferraum.
Anzeige

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

Elektroau
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Di 13. Aug 2019, 17:42
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
read
Schönes Video von FullyCharged (YouTube, Englisch).

Es gibt unter anderem Infos zum Akku, Design und zur Fertigung.

Interessant ist, dass Opel sich aus regulatorischen Gründen gegen One-Pedal-Drive entschieden hat. Bei One-Pedal-Drive müsse zwingend das Bremslicht angehen, wenn man vom Fahrpedal geht. Das könne den Nachfolgeverkehr irritieren/nerven.

Ich finde, da ist was dran. Ich hoffe bei meinem ZOE schon immer, dass die Bremslichter nicht bei jeder moderaten Rekuperation angehen.

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

USER_AVATAR
read
Das verstehe ich nicht. Beim Ampera-e geht das Bremslicht an, sobald die Reku-Leistung über 15 kW liegt, also spürbar verzögert wird. Warum soll das den Nachfolgeverkehr irritieren, wenn das Bremslicht beim Bremsen aufleuchtet?
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

Elektroau
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Di 13. Aug 2019, 17:42
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
read
Vielleicht muss es bei der One-Pedal-Drive-Funktion rechtlich bei jeder Verzögerung angehen?

Das sagt er jedenfalls exakt so im Video:

„We have not done this, because [...] for legal reasons you have to light your brake lights always if you go down from the pedal.“

Wir diskutieren das aber besser nicht hier. Ist ja off topic.

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

USER_AVATAR
  • mdm1266
  • Beiträge: 1528
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 192 Mal
read
Ich fahre beim Ampera-e immer im Modus "L" = One-Pedal-Drive. Um zu sehen wie dies ist für einen anderen Automobilisten ist, bin ich meinem Ampera-e einmal hinterhergefahren. Meine Frau steuerte ihn. Es war absolut bedenkenlos. Die Bremslichter gingen an, wenn es erforderlich war und irritierten mich zu keiner Zeit. Man merkt da gar nichts, dass vor einem jemand mit One-Pedal-Drive fährt, auch auf der Autobahn.

Wirklich schade, dass dies der Corsa-e nicht haben soll :cry:
Unsere Familie fährt voll elektrisch:
Opel Ampera-e seit November 2017 über 76'000 km
Opel Corsa-e seit Juni 2020 über 2'000 km

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

USER_AVATAR
  • mdm1266
  • Beiträge: 1528
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 192 Mal
read
Gestern habe ich einen interessanten Bericht zum Thema "Opel Corsa-e schnell und einfach wieder aufladen" im Netz gefunden:

https://www.emobilserver.de/nachrichten ... laden.html

Im Speziellen der letzte Abschnitt zu "Die e-Services für die Elektrofahrzeuge von Opel" ist lesenswert.
Unsere Familie fährt voll elektrisch:
Opel Ampera-e seit November 2017 über 76'000 km
Opel Corsa-e seit Juni 2020 über 2'000 km

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 2009
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 125 Mal
read
Elektroau hat geschrieben: Vielleicht muss es bei der One-Pedal-Drive-Funktion rechtlich bei jeder Verzögerung angehen?

Das sagt er jedenfalls exakt so im Video:

„We have not done this, because [...] for legal reasons you have to light your brake lights always if you go down from the pedal.“

Wir diskutieren das aber besser nicht hier. Ist ja off topic.
Ich habe das Video so verstanden, dass der Corsa beim loslassen des Gaspedals so stark verzögert, dass noch keine Bremsleuchte aufleuchten müsse. Vergleichbar einem Verbrenner mit Automatikgetriebe.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

USER_AVATAR
read
Interessantes Interview inkl. Fahreindrücken.

https://youtu.be/z13y4bKGSFI

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

k.azz`
  • Beiträge: 81
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 19:24
  • Wohnort: Bonn
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Nettes Video! Bestärkt nochmals meine Entscheidung für den Corsa-e.

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

numo
  • Beiträge: 41
  • Registriert: Fr 29. Mär 2019, 13:42
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Mal ne Frage an die, die den Verbrenner-Corsa kennen - kann man von einem Probesitzen im Verbrenner auf die Platzverhältnisse im E-Corsa schließen? Ggf. auch auf die Materialanmutung? Darauf käme es mir bei einer Probefahrt tatsächlich am ehesten an - habe ich genug Platz, und sitze ich in einem Plastikbomber, oder ist er nett anzuschauen. Das Fahrgefühl ist mir tatsächlich (ja!) sekundär.

Könnte ich zum nächsten freundlichen Opelhaus und mich einfach in den Nicht-E-Corsa setzen, um eine Idee dafür zu bekommen, oder klaffen die beiden (nach dem, was ihr in den Videos sehr) zu sehr auseinander?

Danke für eure Antworten!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Corsa-e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag