Berichte über den Opel Corsa-e

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Berichte über den Opel Corsa-e

USER_AVATAR
  • mdm1266
  • Beiträge: 1528
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 192 Mal
read
Ein interessanter Bericht über den Opel Corsa-e war heute in der Auto Motor Sport:

https://www.auto-motor-und-sport.de/ele ... auto-2019/

Da gibt es ein paar neue Informationen über den Corsa-e:

Er hat insgesamt 18 Batteriemodule. Rund 450 kg wiegt das 50 KWh große Akkupaket im Unterboden, dessen Lithium-Ionen-Zellen vom chinesischen Zulieferer CATL kommen.

Der Elektromotor steuert Siemens bei.

Neu ist der Telematik-Service Opel Connect, der die Lücke von OnStar füllt, das seit dem Ausscheiden von Opel aus dem GM-Konzern nicht mehr zur Verfügung steht. Zum Leistungsumfang gehören Live-Navigation mit Echtzeit-Verkehrsinformationen, Fahrzeugdatenabruf per App sowie eine direkte Verbindung zu Pannenhilfe und Notruf.

Auf Langstrecken haben Corsa-e-Kunden die Möglichkeit, über den PSA-Partner Free2Move Services einen Ladepass mit Zugriff auf mehr als 85.000 Ladepunkte in Europa zu nutzen.

Er hat innenbelüftete Scheibenbremsen vorn, Scheibenbremsen hinten.

Außerdem kommt der Corsa-e serienmäßig mit einer Klimaautomatik – gut für die Passagiere, vor allem aber für die Akkus. Denn im Schnelllademodus übernimmt der groß dimensionierte Klimakompressor auch das Thermomanagement der flüssigkeitsgekühlten Batteriezellen.

Gegen Aufpreis gibt es auch eine Wärmepumpe, die die Klimatisierung des Innenraums noch effizienter macht. Hat Opel dies vergessen in der Preisliste aufzuführen?
Unsere Familie fährt voll elektrisch:
Opel Ampera-e seit November 2017 über 76'000 km
Opel Corsa-e seit Juni 2020 über 2'000 km
Anzeige

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

USER_AVATAR
  • mdm1266
  • Beiträge: 1528
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 192 Mal
read
Ein neues schönes Video über das Design des Opel Corsa-e findet man hier:

https://www.youtube.com/watch?v=N5gjpRafvlw
Unsere Familie fährt voll elektrisch:
Opel Ampera-e seit November 2017 über 76'000 km
Opel Corsa-e seit Juni 2020 über 2'000 km

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

radkappe
  • Beiträge: 94
  • Registriert: Do 28. Sep 2017, 09:36
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hier ein Bericht in FAZ - unglaublich sind die ganzen dämlichen Kommentare dazu:
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/ ... 21765.html
Yaris Hybrid >> Smart 44 Passion seit 15.08.18
Auris Hybrid >> Ioniq Premium seit 9.6.18 >> E-Niro Spirit bestellt

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

USER_AVATAR
read
Der Motor wird wahrscheinlich eher von Valeo-Siemens kommen. Da hat die Siemens AG aber nur noch wenig mit zu tun. Wenn der Motor von denen kommt dann auch der Umrichter und die Leistungselektronik.

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

SnowyZoe
  • Beiträge: 427
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
radkappe hat geschrieben: Hier ein Bericht in FAZ - unglaublich sind die ganzen dämlichen Kommentare dazu:
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/ ... 21765.html
Wow, die Kommentare... Ich weiß echt manchmal nicht, warum die Leute ein Thema kommentieren müssen, von dem sie scheinbar keine Ahnung haben. Gerade solche die völliges Desinteresse an der E-Mobilität bekunden. Warum kommentieren sie es dann?

OK, das war OT. Der Artikel als solches ist relativ neutral, hebt aber auch eines der größten Probleme des Corsa-e hervor, den Preis. Und das wird meiner Meinung nach das größere Problem für Opel sein. Der Corsa-e ist ein mittelgut ausgestattetes Elektroauto, und dafür ist er meiner Meinung nach zu teuer.

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

USER_AVATAR
  • mdm1266
  • Beiträge: 1528
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 192 Mal
read
Nettes Podcast mit Opel CEO Michael Lohscheller im Interview zum neuen Corsa-e in der OpelPost.
Ich sage nur: "The Sound of Silence" :mrgreen:

https://opelpost.com/06/2019/der-neue-c ... ektroauto/
Unsere Familie fährt voll elektrisch:
Opel Ampera-e seit November 2017 über 76'000 km
Opel Corsa-e seit Juni 2020 über 2'000 km

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

USER_AVATAR
  • mdm1266
  • Beiträge: 1528
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 192 Mal
read
An die Foren-Moderation: Könnte man dieses Thema bitte auch in den Opel Corsa-e Thread verschieben?
Unsere Familie fährt voll elektrisch:
Opel Ampera-e seit November 2017 über 76'000 km
Opel Corsa-e seit Juni 2020 über 2'000 km

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

USER_AVATAR
  • mdm1266
  • Beiträge: 1528
  • Registriert: Di 5. Dez 2017, 20:14
  • Wohnort: Luzern, Schweiz
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 192 Mal
read
In diesem Bericht findet man einen Vergleich der wichtigsten Masse zum Vorgängermodell sowie Bilder von einer Sitzprobe im neuen Corsa-e:

https://de.motor1.com/news/365087/opel- ... stkontakt/

Nach diesem Bericht soll der neue Verbrenner Corsa gegenüber dem Corsa-e mehr Kofferraumvolumen haben mit 309 statt 267 Liter. Dies war mir gar nicht bewusst, dass es einen Unterschied gibt. Aber auch auf der Opel Homepage findet man diese Angaben in der Preisliste.
Unsere Familie fährt voll elektrisch:
Opel Ampera-e seit November 2017 über 76'000 km
Opel Corsa-e seit Juni 2020 über 2'000 km

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

USER_AVATAR
read
Magscrabs hat geschrieben: Der Motor wird wahrscheinlich eher von Valeo-Siemens kommen. Da hat die Siemens AG aber nur noch wenig mit zu tun. Wenn der Motor von denen kommt dann auch der Umrichter und die Leistungselektronik.
Der Motor des e-208 kommt von Continental (genauer gesagt Peugeot baut den unter Lizenz von Conti), insofern wird das wohl auch beim Corsa-e der Fall sein:
https://www.largus.fr/geneve/peugeot-e- ... 43391.html

Re: Berichte über den Opel Corsa-e

Kema74
  • Beiträge: 167
  • Registriert: Fr 16. Feb 2018, 16:08
  • Wohnort: Mechernich
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Etwas unglücklich finde ich bei den o.g. Bildern/Berichten, dass der schmale Teil der Rücksitzlehne auf der Beifahrerseite ist. Wenn tatsächlich im Kleinwagen längere/sperrige Dinge transportiert werden sollen, gewinnt man mehr Raum bei breiter umgeklappter Rücksitzlehne rechts und schiebt den Sitz soweit wie möglich nach vorne (oder ist die Beifahrerlehne sogar umklappbar?). Evrntuelle(r) Helfer(in) kann dann immer noch hinter dem Fahrer mitfahren.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Corsa-e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag