Anhängerkupplung?

Re: Anhängerkupplung?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7035
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 785 Mal
read
Storm96 hat geschrieben: Mein Händler meinte, bei der Besichtigung vom Verbrenner, es gibt eine AHK ohne Anhängelast für den electro. Allerdings kommt die nicht fertig verbaut von PSA und muss vom Händler nachgerüstet werden. Das Autohaus verbaut diese NICHT, da es beim Zoe immer wieder Probleme gab, dass die Kunden doch mit der AHK einen Anhänger gezogen hätten, wodurch diese Schäden davongetrugen und die Kunden Garantiefälle reklamierten. => Rechtsstreit usw...

Vielleicht is euer Händler da offener oder es gibt eine Möglichkeit die AHK von einer dritten Partei montieren zu lassen.
Zuerst sollte der Händler die Probleme aufzeigen, die die ZOE gehabt haben soll, hier sind keine bekannt. (und das Forum is sonst doch so toll informiert)

Auch ist es bei der ZOE bis zu 750kg nachträglich in die Papiere übernommen, dass ein Anhänger gezogen werden darf. Das ist keine Fahrradträger Kupplung sondern eine für leichte Anhänger.

Dann sollte man die Probleme offenlegen und nicht irgendwelche erdichteten.

Was genau soll bei der Elektronik überlasten? Wenn es dem E-Motor oder sonst einer Komponente zu viel wird wird einfach ab geregelt und die Karre steht.

Dieses "Begrenzte Leistung" kenne ich aus zwei unterschiedlichen Situationen: 1: Der liebe Sten hat die ZOE 2014 über den Nürnburggring gewetzt. Nach zwei Runden kam: "Begrenzte Leistung, Temperatur". Das gleiche hatte ich auf der Autobahn nach 1:30 vollstrom vor ein paar Monaten bei Hochstrass. (Den Berg mit 140 km/h rauf, konstant mehr als 60kW.)

Und wann noch, ach ja, mit dem 700kg schweren Wohnwagenanhänger auf den Rettenbach Ferner (2.800m und 13%).

Wo ist da jetzt der Unterschied?

Auch beim Anfahrdrehmoment gilt das gleiche, was zu viel ist wird ab geregelt und gut ist's. So kriegst du die Karre nicht kaputt, keine Chance.

(Das ich bei der 13% Steigung mit Wohnwagen den Linienbus auf einer GEraden zwischen den Kehren überholt habe, verzeiht mir meine Frau heute noch nicht, aber das Ding beschleunigt auch bei 13% Steigung und 600kg an der AHK so gut, dass ich es nicht hinter dem Linienbis ausgehalten habe... Drehmoment ohne Ende, ist doch egal ob die 600kg im Kofferraum liegen oder an der AHK, zumindest für den Antrieb)

Das Problem sieht man bei der Überprüfung der ZOE Kupplung beim TÜV Süd:

1. Rütteltest: An der Kupplung wird ein Roboter Arm angehängt, der über Wochen das Fahrzeug extrem rüttelt. Sieht in etwa so aus wie die Testautomaten der Sessel bei IKEA...
2. Fahrdynamik: ein doppelt so schwerer Anhänger wie zu genehmigen wird angehängt und man fährt mit Höchstgeschwindigkeit über die Schleuderplatte. Da wird der Anhänger (1,5 Tonnen !!) bei voller Fahrt hinten weg gerissen. Danach ist der Fahrer entweer extrem gut oder Passagier. Egal wie, die ZOE ist an der Kupplung nur noch ein Spiel der Kräfte und kommt irgendwo wieder zum stehen. Das drei mal. Danach wird das Fahrzeug vermessen.

Wenn dann auch nur irgendwo ein Millimeter verzogen ist, oder gar die Batterie im Unterboden verformt wäre es für die Genehmigung gelaufen gewesen. Aber die Konstruktion hat gehalten, das Chassis in der richtigen Position und Form.

Das war er der Test. Glaubst du wirklich, wenn es außer der Anforderung den Anhänger auf Steigungen an fahren zu können weitere Probleme zu erwarten wären, hätte der TÜV Süd die bei der Abnahme nicht getestet?

Das Problem das ich bei der Anhängerkupplung von Benzin Verwandten sehe ist nur die Steifigkeit des Chassies und der mechanische Schutz der Batterie gegen Verformung beim Schleudern. Die normale Fahrt bei Volllast wird über die Elektronik überwacht, da kann nichts überlasten.

Und: es gibt viele Renault Werkstätten die die ZOE Kupplung einbauen. Und es ist mir kein Fall bekannt, wo Garantieansprüche in irgendeiner Weise in Diskussion waren. Alle hier berichten, dass es dem Händler egal war, dass hier eine AHK verbaut ist.

Die ZOE hat eine sehr schlechte Antriebsmaschine in den ersten Jahrgängen, so auch meine aus 2013. Das die aus Elektrostatischen Gründen kaputt wurde hat nie jemand auch nur ansatzweise versucht an die AHK zu schieben.


Was auch immer Peugeot über die ZOE Kupplung erzählt, ist meines erachtens frei erfunden.
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 100.000 km
Anzeige

Re: Anhängerkupplung?

Storm96
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Mi 26. Dez 2018, 21:22
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
@AbRiNgOi,
Danke für die lange Antwort.
Ich wollte auf keinen Fall hier die Zoe schlecht reden. - Das ist echt ein Klasse Auto und ich weiß nichts über die AHK der Zoe.
Allerdings wollte ich nur das wiedergeben was mein Peugeot mir zum Thema AHK gesagt hat.
Du hast recht wegen der mechanischen Sicherheit die sollte natürlich ausreichen, da sie ja vom TÜV übernommen wurde.
Bezüglich elektronischer/thermischer Belastung fürs Auto kann es keine Probleme geben da bei der Gefahr von Schäden die Leistung gedrosselt wird.
Was ich eigentlich sagen wollte ist, ich bekomm keine AHK von meinem Händler.

Re: Anhängerkupplung?

Ludego
read
Bei einem der beiden Fahrzeuge also Corsa oder 208-e wurde gesagt, dass die Nachfrage nach AHK angeblich nur bei 2% gewesen ist und daher keine kommt. Komisch das es bei allen Benziner Varianten eine gibt. Bei „Frag PEUGEOT“ auf Twitter, hieß es, es ginge technisch nicht. Das Thema bei dem angeblichen Problem mit der ZOE würde mich mal interessieren. Da wir diese auch für unsere Kunden anbieten und es bis jetzt keine bekannten Probleme gibt. Wenn möglich gerne das Autohaus, wo das passiert sein soll, als PN. Würde der Sache gerne nachgehen.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/

Re: Anhängerkupplung?

Fu Kin Fast
read
Ludego hat geschrieben: Bei einem der beiden Fahrzeuge also Corsa oder 208-e wurde gesagt, dass die Nachfrage nach AHK angeblich nur bei 2% gewesen ist und daher keine kommt.
Sicher, dass das nicht um den ID.3 ging?
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: Anhängerkupplung?

Ludego
read
"A propos Marktforschung: Eine Anhängerkupplung wird beim e-208 nicht angeboten. PSA begründet das damit, dass weniger als zwei Prozent aller Kunden im B-Segment überhaupt eine Anhängerkupplung nutzen würden. Ob eine Nachrüst-Lösung zumindest für Fahrradträger zugelassen wird, ist derzeit noch offen."
https://www.electrive.net/2019/10/09/pe ... dingungen/

https://twitter.com/JPImparato/status/1 ... 77345?s=20
Dateianhänge
Screenshot_2019-12-21 LUDEGO E-Mobility Solutions auf Twitter „ JPImparato lordclower Peugeot We have seen the same discuss[...].png
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/

Re: Anhängerkupplung?

BerLa
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Do 12. Dez 2019, 12:15
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hallo,
eigentlich steht alles in der Bedienungsanleitung zum "Neuen 208", Seite 154:
"Elektrofahrzeuge dürfen keinesfalls mit Anhängerkupplungen ausgestattet werden.
Das Ziehen eines Anhängers oder Wohnwagens ist daher nicht möglich."
Also wird es für den e-208 im Gegensatz zum Neuen 208 mit Verbrenner-Motor auch keine Anhängerkupplung geben.
Gruß Bernd

Re: Anhängerkupplung?

USER_AVATAR
read
Da das Chassis identisch ist sollte man eine AHK die für den Verbrenner gedacht ist auch problemlos am e208 montieren können. Natürlich nur um sie auf privaten Gelände zu benutzen.

Re: Anhängerkupplung?

USER_AVATAR
  • O_Bernhardt
  • Beiträge: 182
  • Registriert: Di 18. Jun 2019, 08:25
  • Wohnort: Erkelenz
  • Hat sich bedankt: 72 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
drilling hat geschrieben: Da das Chassis identisch ist sollte man eine AHK die für den Verbrenner gedacht ist auch problemlos am e208 montieren können.
Allerdings ist die Hinterachskonstruktion anders. e-208 hat einen Panhardstab/Querlenker an der Starrachse. Weist vielleicht auf eine ohnehin stärkere Beanspruchung der Achse durch das hohe Akkugewicht hin, so dass bei Zulassung als 5-Sitzer kein Spielraum mehr für eine zusätzliche Stützlast vorhanden wäre.
*** Peugeot e-208 GT-line bestellt am 2.7.19 *** avisierter Liefertermin: KW32 '20

Re: Anhängerkupplung?

Nichtraucher
  • Beiträge: 1998
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 322 Mal
  • Danke erhalten: 297 Mal
read
Storm96 hat geschrieben: Mein Händler meinte, bei der Besichtigung vom Verbrenner, es gibt eine AHK ohne Anhängelast für den electro. Allerdings kommt die nicht fertig verbaut von PSA und muss vom Händler nachgerüstet werden. Das Autohaus verbaut diese NICHT, da es beim Zoe immer wieder Probleme gab, dass die Kunden doch mit der AHK einen Anhänger gezogen hätten, wodurch diese Schäden davongetrugen und die Kunden Garantiefälle reklamierten. => Rechtsstreit usw...

Vielleicht is euer Händler da offener oder es gibt eine Möglichkeit die AHK von einer dritten Partei montieren zu lassen.
Welche Art von Schäden sollen das denn gewesen sein?
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Anhängerkupplung?

Storm96
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Mi 26. Dez 2018, 21:22
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Angeblich irgendwas mechanisches. Ich will mich aber hier lieber nicht weiter aus dem Fenster lehnen, dafür ist das Gespräch mit dem sehr freundlichen und auch kompetent wirkenden Verkäufer schon zu lange her.
Ich nenne hier auch nicht den Namen des Autohauses, da ich mich bis auf die Bemerkung zur AHK sehr gut aufgehoben gefühlt habe und ich auch beabsichtige sobald ich einmal Probe gefahren bin mir den 208 bei diesem Autohaus zu kaufen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-208 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag