Peugeot e-208 bestellt

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
dingsvomdach
    Beiträge: 140
    Registriert: So 22. Jul 2018, 22:32
    Hat sich bedankt: 50 Mal
    Danke erhalten: 66 Mal
folder Sa 12. Okt 2019, 10:43
Moin, auch wenn das jetzt etwas OT ist, aber ich möchte nicht extra nen eigenes Thema aufmachen:
Hab in meinem Angebot auch nen ähnliches Lieferdatum, wie es hier des öfteren geschrieben wurde. Ist das realistisch? Für den Kia Soul gibt das Systhem beim Händler auch nen halbes Jahr an, der lacht sich aber drüber tot und sagt, das es sicher ein Jahr wird!
Und noch ne Frage: Gibt es den Zuschuß von 2000€ vom Staat nur wenn der Hersteller genau die 2380€ gibt? In meinem Angebot stehen 2290€, dafür Überführung und Zulassung "nur" 850€.
Ansonsten warte ich noch den 23.11. ab, um zu schauen wie ich drin Platz habe.
Den Sion begraben und nen e-Golf bestellt :cry:
Anzeige

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Benutzeravatar
folder Sa 12. Okt 2019, 10:56
Wenn der Rabatt des Händlers nicht mindestens 2380€ (inkl MwSt, vielleicht ist die Angabe bei dir ohne?) beträgt gibt es kein Geld vom Staat.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
gohz
    Beiträge: 269
    Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
    Hat sich bedankt: 51 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Sa 12. Okt 2019, 11:08
Wie die Lieferzeit sein wird, kann Dir keiner hier im Forum sagen. Das weiß vermutlich nicht mal Peugeot, weil die auch von den Akkuzell-Lieferungen der Hersteller abhängig sind. Und zur Zeit kommen eine Menge Elektroautos auf den Markt, die viele Akkuzellen brauchen. Da werden die Zellhersteller Probleme bekommen die alle zu fertigen.

Zudem kam die Aussage, dass die ersten e-208 mit 7,2 KW-AC-Lader gebaut werden. Also nicht das Modell für DE.

Ich persönlich würde mich auf eine Auslieferung Mitte 2020 einstellen.

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Benutzeravatar
    O_Bernhardt
    Beiträge: 67
    Registriert: Di 18. Jun 2019, 08:25
    Wohnort: Erkelenz
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Sa 12. Okt 2019, 11:33
https://www.elektroauto-news.net/peugeo ... erfahrung/

"Der neue Peugeot 208 wird mit seiner Markteinführung in einer vollelektrischen Variante, dem Peugeot e-208, erhältlich sein. Ab Februar 2020 soll mit der Auslieferung der Fahrzeuge, zunächst für Vorbesteller begonnen werden. Interessant ist hierbei sicherlich die Tatsache, dass das aktuell zur Verfügung stehende E-Auto-Angebot von Peugeot für 2019 fast verplant scheint. So zumindest die Aussage bei der Pressekonferenz in Portugal. Absolute Zahlen hat man hierbei nicht genannt, nur, dass man sich bei steigender Nachfrage mit Nachbarländern absprechen müsse, um die Versorgung mit dem neuen e-208 sicherzustellen."


Schätze mal, mit "2019" ist 2020 gemeint.
*** Peugeot e-208 GT-line bestellt am 2.7.19 ***

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Nohgosol
    Beiträge: 26
    Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:27
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Sa 12. Okt 2019, 13:19
gohz hat geschrieben:
Sa 12. Okt 2019, 11:08
Wie die Lieferzeit sein wird, kann Dir keiner hier im Forum sagen. Das weiß vermutlich nicht mal Peugeot, weil die auch von den Akkuzell-Lieferungen der Hersteller abhängig sind. Und zur Zeit kommen eine Menge Elektroautos auf den Markt, die viele Akkuzellen brauchen. Da werden die Zellhersteller Probleme bekommen die alle zu fertigen.

Zudem kam die Aussage, dass die ersten e-208 mit 7,2 KW-AC-Lader gebaut werden. Also nicht das Modell für DE.

Ich persönlich würde mich auf eine Auslieferung Mitte 2020 einstellen.
Ich habe die folgende Aussage gefunden:
[…]Anfang Februar werden erste, einphasige E-Autos für Probefahrten zur Verfügung stehen. Ausgeliefert wird dann allerdings nur die dreiphasige Variante.[…]
Quelle: https://www.elektroauto-news.net/peugeo ... erfahrung/
Peugeot e 208 GT Line - Artense Silber - Bestellt 16.10.2019

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Benutzeravatar
    RiotCop
    Beiträge: 70
    Registriert: Fr 8. Mär 2019, 18:22
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Di 15. Okt 2019, 16:41
Wo kann ich eigentlich nachlesen, was genau ich tun muß, um die Elektroautoförderung zu erhalten? Ich bin kurz davor einen e-208 GT zu bestellen als Leasingfahrzeug und bin über das Vorgehen im unklare:

Ich muß mich nur um die Beantragung der €2000 kümmern?

Muß im Kauf/Leasingvertrag AVAS erwähnt sein oder ist das egal, daß der e-208 immer damit ausgestattet ist?

Wenn ich jetzt bestelle und beantrage, aber das Fahrzeug erst nach mehr als 9 Monaten ausgeliefert wird, ist daß dann ein Problem? Denn auf der BAFA Seite steht: "Das Fahrzeug muss spätestens neun Monate nach Zugang des Zuwendungsbescheides zugelassen worden sein."

Alles etwas undurchsichtig...

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Benutzeravatar
folder Di 15. Okt 2019, 19:02
https://www.bafa.de/DE/Energie/Energiee ... _node.html

AVAS ist nur interessant, wenn du die 100 EUR extra haben willst. Ansonsten ist halt wichtig, dass der Händler mind. 2000 EUR netto Rabatt gibt.
Fährt Yaris Hybrid in "nackter 3. Klasse Bananenkistenausstattung" und ist zufrieden damit.
e-Golf: bestellt 09/19, erwartet 11/19

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Benutzeravatar
    O_Bernhardt
    Beiträge: 67
    Registriert: Di 18. Jun 2019, 08:25
    Wohnort: Erkelenz
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Mi 16. Okt 2019, 09:02
RiotCop hat geschrieben:
Di 15. Okt 2019, 16:41
Wo kann ich eigentlich nachlesen, was genau ich tun muß, um die Elektroautoförderung zu erhalten? Ich bin kurz davor einen e-208 GT zu bestellen als Leasingfahrzeug und bin über das Vorgehen im unklare:

Ich muß mich nur um die Beantragung der €2000 kümmern?

Muß im Kauf/Leasingvertrag AVAS erwähnt sein oder ist das egal, daß der e-208 immer damit ausgestattet ist?

Wenn ich jetzt bestelle und beantrage, aber das Fahrzeug erst nach mehr als 9 Monaten ausgeliefert wird, ist daß dann ein Problem? Denn auf der BAFA Seite steht: "Das Fahrzeug muss spätestens neun Monate nach Zugang des Zuwendungsbescheides zugelassen worden sein."

Alles etwas undurchsichtig...
Moin!

Genau, du kümmerst dich nur um deinen Anteil an der Umweltprämie (2000,-) der Hersteller gibt seinen Anteil über einen im Kaufvertrag ausgewiesenen, als Umweltprämie deklarierten Rabatt von 2000,- netto bzw. 2380,- brutto.

Einstiegsseite für die Beantragung und Upload der Dokumente ist gut versteckt hier:
https://fms.bafa.de/BafaFrame/umweltbonus

Meine Erfahrungen habe ich hier mal niedergeschrieben:
viewtopic.php?f=68&t=17680&p=1079158#p1079158

Gespannt bin ich, ob du auf die gleichen,dort beschriebenen Hindernisse stößt, habe auch einen Leasingvertrag für meinen bestellten Wagen.
Ich habe vor 6 Wochen beantragt und rechne eigentlich von jetzt an jeden Tag mit einer Antwort des Amts. Dann kann ich dir sagen, ob es so gepasst hat, wie ich es gemacht habe.

In unserem Fall muss man 4 Dokumente hochladen: verbindl. Bestellung, Leasingvertrag, Vergleichsangebot Leasing ohne Herstelleranteil der Prämie, Formblatt für die effiziente Bearbeitung von Leasinggeschäften. Habe noch einen kurzen Brief mit Anmerkungen hochgeladen. Dass z.B. die Modellbezeichnung im Peugeot-System für den Kaufvertrag nicht zu ändern ist, dass sich Leasingkonditionen ändern etc.

AVAS habe ich mir mit als kostenloses Zubehör in die verb. Bestellung eintragen lassen, auch wenn es serienmäßig ist. Angeblich soll es dann trotzdem die 100 EUR zusätzlich geben. Muss auf jeden Fall drinstehen, wenn man den Haken bei der Beantragung setzt.

VG
Bernie
*** Peugeot e-208 GT-line bestellt am 2.7.19 ***

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Benutzeravatar
    RiotCop
    Beiträge: 70
    Registriert: Fr 8. Mär 2019, 18:22
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mi 16. Okt 2019, 09:51
Hallo Bernie,

vielen Dank für die Ausführliche Antwort. Den Vertrag muß ich dann jetzt leider nochmal ändern lassen, da die Umweltprämie nicht gesondert aufgeführt war. Und ein Vergleichsangebot ohne musste ich jetzt auch noch anfordern. Wenn man Geld von Behörden haben will, muß es einfach kompliziert sein. Hätte eigentlich gedacht, daß der Kaufvertrag mit Rabatt >€2380 ausgereicht hätte.

Wie siehst Du das mit der Frist von 9 Monaten? Also daß nach Zusage der Förderrung bis zur Zulassung des Autos maximal 9 Monate vergehen dürfen? Oder habe ich das auf den BAFA Seiten falsch verstanden?

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Benutzeravatar
    RiotCop
    Beiträge: 70
    Registriert: Fr 8. Mär 2019, 18:22
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mi 16. Okt 2019, 10:53
So, hab den e-208 GT in vertigo blau bestellt. Nächste Woche bekomme ich einen Zoe von E-Flat, mein erstes Elektroauto und die Woche dauf geht dann der Verbrenner zurück zum Händler. Die Elektroinstallationen bei mir zu Hause für die Wallbox waren leider sehr sehr teuer, da ein neuer Sicherungskasten/Zähler gesetzt werden musste mit viel Aufwand, aber ich freue mich trotzdem :-)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Peugeot e-208“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag