Peugeot e-208 bestellt

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Dawie2001
    Beiträge: 3
    Registriert: Sa 23. Mär 2019, 13:20
folder Mi 25. Sep 2019, 19:33
Hallo,
habe ein ähnliches Angebot von diesem Händler bekommen. GT-Line mit bissel Schnickschnack:

Liste: 36.930 €
Ersparnis: -5.335 € (-14,4 %)
Überführung: +890 €
Endpreis: 32.485 €


Hat schon jemand Infomaterial und Preisliste über die Peugeot Website angefordert? Ich habe es letzte Woche gemacht und auch um Kontaktaufnahme durch meinen hiesigen Händler geben. Leider bis heute kein Infomaterial und kein Mucks vom Händler.
Anzeige

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
e-fahrer70
    Beiträge: 5
    Registriert: Mo 12. Aug 2019, 18:23
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 25. Sep 2019, 20:05
Hallo

wenn man auf der Seite "Neuer Peugeot e-208" nach unten scrollt erscheint ein Menü-Balken mit Broschüren&Preislisten. Auf der nächsten Seite kann man dann den e-208 auswählen und Prospekt und Preisliste als PDF downloaden

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Benutzeravatar
    O_Bernhardt
    Beiträge: 67
    Registriert: Di 18. Jun 2019, 08:25
    Wohnort: Erkelenz
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Mi 25. Sep 2019, 20:08
*** Peugeot e-208 GT-line bestellt am 2.7.19 ***

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
SteffenM
    Beiträge: 17
    Registriert: So 15. Sep 2019, 22:07
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 25. Sep 2019, 21:08
O_Bernhardt hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 11:02
Den Händler aus Brandenburg hatte ich im Juli auch bei Carwow gesehen, mit seinerzeit ca. 1000 EUR zusätzlichem Rabatt- als einziger Händler. Habe meinen lokalen Händler darauf angesprochen, er hat mir viel Glück bei Kulanzanträgen für Reparaturen außerhalb des Garantieumfanges oder bei Neuwagenmängeln gewünscht :-/ Sprich, dann hätte ich jeweils den 500 km entfernten Händler bemühen müssen. War mir dann doch etwas heikel bei einem völlig neuen Automodell mit neu entwickeltem Antrieb etc. Außerdem steht bei mir ja auch noch die Probefahrt mit verbrieftem Sonderkündigungsrecht an. Die kann ich dann schön beim 3 km entfernten Händler machen.

VG
Bernie
mein lokaler Händler hatte mich nur vertröstet und wollte mir den am liebsten noch garnicht verkaufen und hat auch direkt gesagt dass am Preis nichts machbar ist außer der Bafa teil.( warten stand außer frage, ein noch späterer Liefertermin wäre für mein aktuelles Auto nicht gut, keine Ahnung wie lange es noch fährt) Reperaturen darf man überall machen lassen, auch neuwagenmängel wären ja sache der Herstellers und nicht des Händlers, somit müsste es jeder der Peugeotwerkstätten machen dürfen/ müssen. das mit der Probefahrt ist ein guter punkt, das ist wirklich etwas schwierig wie das funktioniert.

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Nohgosol
    Beiträge: 26
    Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:27
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Do 10. Okt 2019, 12:39
Servus zusammen,

Glückwünsch schon mal an die Besteller ;-)
Ich sitze hier auch vor meinem Angebot und bin noch am grübeln ob ich meine Unterschrift drunter mache oder nicht.

Ich komme aktuell von einem Peugeot 2008 GT Line - 130PS. Ab Januar habe ich einiges an Pendelstrecke (3x in der Woche in die Arbeit von Augsburg nach München > einfache Strecke ~ 80km + 2x im Monat Augsburg > Bayreuth und wieder zurück). Komme also auf knapp ~ 3.000km pro Monat (wird hoffentlich kein Dauerzustand sein, sonst ist ja der Akku gleich durchgenudelt - aber ihr kennt ja die Preise und da kommt einiges an Sprit zusammen).

Back to Topic. Bei mir liegt das folgende Angebot

Peugeot e 208 Allure + GT Line Paket: 34.300 Brutto
Farbe: Artense Silber (an das Gelb komme ich leider nicht dran, bzw. stellt sich da meine Lebensgefährtin quer *grins*): 520.-
Sitzheizung vorn: 290.-
3D-Navigationssystem: 740
Überführungskosten 990.-
Gesamt Brutto Liste: 36840.-

Nachlass vom Händler 2000.- (Hersteller Bonus) + 500.- von ihm (das war es dann)
also 34.340 ohne BAFA.

Mein Händler meinte, dass ich nicht mehr sooo lange mit der Bestellung warten sollte, da ja die Nachfrage bekanntlich hoch ist. Liefertermin lt. Bestellsystem bei ihm: voraussichtlich Ende März.
Peugeot e 208 GT Line - Artense Silber - Bestellt 16.10.2019

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Blueskin
    Beiträge: 373
    Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
    Hat sich bedankt: 778 Mal
    Danke erhalten: 147 Mal
folder Do 10. Okt 2019, 13:21
Nohgosol hat geschrieben:
Do 10. Okt 2019, 12:39


Peugeot e 208 Allure + GT Line Paket: 34.300 Brutto
Farbe: Artense Silber (an das Gelb komme ich leider nicht dran, bzw. stellt sich da meine Lebensgefährtin quer *grins*): 520.-
Sitzheizung vorn: 290.-
3D-Navigationssystem: 740
Überführungskosten 990.-
Gesamt Brutto Liste: 36840.-

Nachlass vom Händler 2000.- (Hersteller Bonus) + 500.- von ihm (das war es dann)
also 34.340 ohne BAFA.

Der Hersteller-Bonus ist m.W. brutto 2.380 €.
Also gibt Dir der Händler satte 120 € Zusätzlichen Rabatt....

Meine Meinung :
Das ist ein besch..... Angebot und es wird ausgenutzt, dass Du unbedingt JETZT ein E-Auto haben willst/musst.

Mein Tip:
Geh zu einem anderen Händler, lass Dir mal ausrechnen, was DICH die gleiche Ausstattung als Benziner oder Diesel kostet (incl Rabatt) und rechne Dir dann mal aus, wieviel Sprit Du für die Differenz kaufen kannst.
Und dann überlege nochmal neu.

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
marcometer
    Beiträge: 454
    Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
    Hat sich bedankt: 74 Mal
    Danke erhalten: 110 Mal
folder Do 10. Okt 2019, 13:24
Richtig. Über diverse Portale würdest du deutlich mehr rausholen können.

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Benutzeravatar
    O_Bernhardt
    Beiträge: 67
    Registriert: Di 18. Jun 2019, 08:25
    Wohnort: Erkelenz
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Do 10. Okt 2019, 14:04
Nohgosol hat geschrieben:
Do 10. Okt 2019, 12:39
Ab Januar habe ich einiges an Pendelstrecke (3x in der Woche in die Arbeit von Augsburg nach München > einfache Strecke ~ 80km + 2x im Monat Augsburg > Bayreuth und wieder zurück). Komme also auf knapp ~ 3.000km pro Monat (wird hoffentlich kein Dauerzustand sein, sonst ist ja der Akku gleich durchgenudelt - aber ihr kennt ja die Preise und da kommt einiges an Sprit zusammen).

Nachlass vom Händler 2000.- (Hersteller Bonus) + 500.- von ihm (das war es dann)
also 34.340 ohne BAFA.
Hallo erstmal,

genau, der Brutto-Herstelleranteil muss auf dem Angebot 2380,- (2000 + 19% UmSt) betragen. Sonst wird es auch nichts mit der Beantragung des privaten Teils des Umweltbonus'. Sollte der Händler es so gemeint haben, kannst du also nochmal die 380 EUR abziehen (und hoffen, dass er die zusätzlichen 500,- hält...) Naja, immerhin gibt es somit fast die Wunschfarbe umsonst, ich hätte mittlerweile lieber weiß genommen, was mir aber die 520 EUR extra nicht wert sind. Ich dachte meine 900 EUR Überführungskosten wären hoch, aber dein Händler setzt tatsächlich noch einen oben drauf :-) Vielleicht lässt sich auch hier noch was machen?

Die 80 km Pendlerstrecke sollten ja kein Problem sein, aber Augsburg>Bayreuth sind 230 km Autobahn, oder? Danach wird nicht mehr viel übrig sein im Akku und du müsstest mindestens mit 11 kW 5h laden am Zielort, wenn du am selben Tag wieder zurück möchtest. Ist das denn zuverlässig möglich?

VG

Bernie
*** Peugeot e-208 GT-line bestellt am 2.7.19 ***

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Nohgosol
    Beiträge: 26
    Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:27
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Fr 11. Okt 2019, 09:20
@Blueskin
Ja - das ist leider ein bescheidenes Angebot - vor allem da ich jetzt aus 12 Jahren Leasing komme (ja... eigene Dummheit und so - braucht man jetzt nicht zerlegen) :-)

Soweit ich das aber bisher überall lesen konnte, ist Peugeot allgemein mit den Rabatten bei den Elektro knausrig bzw. gibt es so gut wie nichts. Man muss sich natürlich auch darüber im klaren sein, dass dies ein neues Modell ist und da sind glaube ich (egal ob Peugeot oder beliebig andere Marke) wenig Prozente drinnen (kann mich aber auch täuschen).

Mein kleines Problem ist: Mein aktueller Leasing Vertrag würde theoretisch noch 1,5 Jahre laufen - beim Kauf von einem neuen Auto komme ich aber aus dieser Geschichte endlich raus. Ich schaufle so viele KM gerade auf die Uhr, das mein 15.000km pro Jahr einfach schon komplett drüber sind.

Bezüglich Benziner/Diesel. Ich habe ab Januar die Möglichkeit bei meinem Arbeitgeber das Kabel an das Auto zu hängen - daher natürlich ein extrem hohes Einsparpotenzial jeden Monat an "Betriebskosten". Angenommen ich würde immer bei meinem AG laden, wären dies pro Monat noch ca. 50.- Stromkosten für mich (Augsburg > Bayreuth) Vs. ~ 279.- Benzinkosten. Auf das Jahr macht dass dann 600 EUR Vs. 3355....

Mir geht es wirklich um eine "Langfristige" Lösung und die Preise oben habe ich jetzt mit den aktuellen Super-Preis (1,45 gerechnet und 0,35 Cent/Kw/h)

Ich werde auf jeden Fall noch mal durchleuchten ob noch was anderes in Frage kommen würde (Benziner) - generell sehe ich mich aber bei einem Stromer in Zukunft.

@O_Bernhard
Jup - die 2x80km am Tag sollten kein Thema sein - vor allem mit der Lademöglichkeit beim Arbeitgeber ;-) Da kann man es dann auch mal im Rahmen der Möglichkeiten "fliegen" lassen.

Was Bayreuth angeht. Ja - ist natürlich mit Ladestops verbunden (alles schon in zick Konstellationen via ABRP durchgeschraub - auch mit Minus-Temperaturen etc.)

In Bayreuth los > Plech (Fastned) 175kw Charger (ca. 13 Minuten)
> Bayreuth
> Plech (ca. 17 Minuten)
> und noch einmal Köschinger Forst (13 Minuten 350kw Charger)

Nachdem ich diese Strecke direkt hin und wieder zurückfahre (meine Tochter abholen) - bin ich bei 6 Stunden fahrt glaube ich schon ganz froh um diese kleinen Pausen :-D
Peugeot e 208 GT Line - Artense Silber - Bestellt 16.10.2019

Re: Peugeot e-208 bestellt

menu
Nohgosol
    Beiträge: 26
    Registriert: Do 10. Okt 2019, 12:27
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Fr 11. Okt 2019, 13:22
Nachtrag: Habe gerade noch mal meinen Händler angerufen und ihm die Zahlen um die Ohren gehauen. Wie schon von euch angemerkt... das Angebot ist nicht der Knaller.

Letztendlich habe ich ihm jetzt vorgerechnet, dass ich effektiv aktuell einen Rabatt von 20.- bekommen würde (Überführungskosten sind 100.- teuer als der Schnitt (Auto-Motor-Sport Webseite vergleich) und er hat seinen Anteil falsch gerechnet.

Erst meinte er, das er an den Überführungskosten nichts machen kann... würde aber anrufen bei Peugeot.. um diese 100.- zu klären.
Trotzdem sagte ich ihm, dass mir das zu wenig ist (12 Jahre Kunde etc) - er soll bitte schauen, dass er mir die Winterreifen auf Alu klar macht als "Rabatt".

Bei 899.- für den Satz wären das ca. 2,6% Rabatt
Bei 1099.- für den Satz wären es 3,2% Rabatt

Er hängt jetzt wieder am Telefon.. ich halte euch auf dem Laufenden.
Peugeot e 208 GT Line - Artense Silber - Bestellt 16.10.2019
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Peugeot e-208“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag