Berichte über den Peugeot e-208

Re: Berichte über den Peugeot e-208

menu
Benutzeravatar
    O_Bernhardt
    Beiträge: 90
    Registriert: Di 18. Jun 2019, 08:25
    Wohnort: Erkelenz
    Hat sich bedankt: 31 Mal
    Danke erhalten: 31 Mal
folder Di 8. Okt 2019, 12:37
Hier steht ein krasser Nachteil, der mir auch schon in den Videos aufgefallen ist: Die Restweitenanzeige zeigt nur in 10km-Schritten an.
D.h. man sieht u.U. nicht auf Anhieb den Reichweitengewinn nach langer Rekuparationsstrecke.
"Schade, denn es ist eines der nützlichsten Geräte an einem Elektrofahrzeug" - wie der übersetze Artikel so schön sagt.

http://translate.google.com/translate?u ... ugeot-208/

Dafür war hier der Autor wieder angetan vom Fahrwerk (im Vgl. zum Verbrenner). Und von der Geräuschdämmung.
*** Peugeot e-208 GT-line bestellt am 2.7.19 ***
Anzeige

Re: Berichte über den Peugeot e-208

menu
Benutzeravatar
    O_Bernhardt
    Beiträge: 90
    Registriert: Di 18. Jun 2019, 08:25
    Wohnort: Erkelenz
    Hat sich bedankt: 31 Mal
    Danke erhalten: 31 Mal
folder Mi 9. Okt 2019, 15:46
Interessantes über den Antrieb des e-208 (und Corsa-e).
Der kombinierte Motor- und Achsantrieb von Vitesco, ehem. Continental Powertrain. Made in (natürlich) China.
Kann max. 150 kW, da ist also noch Luft nach oben für den 208 GTI :-)

https://www.electrive.net/2019/10/09/vi ... d-hyundai/

Bild
*** Peugeot e-208 GT-line bestellt am 2.7.19 ***

Re: Berichte über den Peugeot e-208

menu
Fu Kin Fast
folder Mi 9. Okt 2019, 19:29
https://www.autobild.de/artikel/peugeot ... 22543.html Viel steht nicht drin, aber dieser Satz hat bei mir für eine hochgezogenen Augenbraue gesorgt:
Im Normalmodus verbrauchte der Peugeot bei unserer ersten Fahrt laut Bordcomputer 18,8 kWh auf 100 Kilometern, da fuhr der neue Renault Zoe mit 13,9 kWh zuletzt sparsamer.
e-Golf 300: seit 11/19

Re: Berichte über den Peugeot e-208

menu
Fu Kin Fast
folder Mi 9. Okt 2019, 19:57
https://de.motor1.com/reviews/375369/pe ... ektroauto/ Hat der e-208 wirklich Heckantrieb? Aber interessante Details zum Rekuperieren, Kofferraum.
e-Golf 300: seit 11/19

Re: Berichte über den Peugeot e-208

menu
Benutzeravatar
folder Mi 9. Okt 2019, 20:24
Nein, Frontantrieb. Eindeutig.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Berichte über den Peugeot e-208

menu
Benutzeravatar
    O_Bernhardt
    Beiträge: 90
    Registriert: Di 18. Jun 2019, 08:25
    Wohnort: Erkelenz
    Hat sich bedankt: 31 Mal
    Danke erhalten: 31 Mal
folder Mi 9. Okt 2019, 21:59
Auch gut die Aussage von Elektroexpertin Richard, dass es keine 22 kW Homewallboxen geben würde. :roll: Sie ist übrigens die Produktmanagerin, die auch gesagt hat, dass die Fahrzeuge mit 11kW für z.B. DE erst ab Februar produziert werden.

Das passt wiederum zu diesem neuen Bericht, wo gesagt wird, dass die ersten Vorführer evtl. französische e-208er sind mit 7,4er Lader.

https://www.electrive.net/2019/10/09/pe ... dingungen/

Hier auch interessant: Die gewagte Theorie am Ende, dass für DE vielleicht nur 2000 Fahrzeuge geplant waren (10% von 20.000) und das Kontingent 2020 schon erschöpft sein könnte. Kia/Hyundai lassen grüßen.

+ Universal-Ladekabel als Zubehör für Corsa und 208 soll umgelabelter Juicebooster sein. War das schon bekannt?!

VG
Bernie
*** Peugeot e-208 GT-line bestellt am 2.7.19 ***

Re: Berichte über den Peugeot e-208

menu
norman02us
    Beiträge: 55
    Registriert: Fr 5. Jul 2019, 09:49
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Mi 9. Okt 2019, 22:14
Fu Kin Fast hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 19:29
https://www.autobild.de/artikel/peugeot ... 22543.html Viel steht nicht drin, aber dieser Satz hat bei mir für eine hochgezogenen Augenbraue gesorgt:
Im Normalmodus verbrauchte der Peugeot bei unserer ersten Fahrt laut Bordcomputer 18,8 kWh auf 100 Kilometern, da fuhr der neue Renault Zoe mit 13,9 kWh zuletzt sparsamer.
Erstmal abwarten. Die ZOE mit 135 PS hat einen WLTP-Verbrauch von 17,7, der Corsa lediglich 17. Für den Peugeot sind "bis zu 16,9" angegeben. Somit dürften die 17 beim Corsa-e auch ein Maximalwert sein.
Mit kleinem Motor mag die ZOE etwas sparsamer sein, bei gleicher Motorisierung sehe ich keine Chance, dass sie weniger verbraucht als Corsa-e oder e-208, allein schon weil der Akku größer und damit das Fahrzeug schwerer ist.

O_Bernhardt hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 21:59
+ Universal-Ladekabel als Zubehör für Corsa und 208 soll umgelabelter Juicebooster sein. War das schon bekannt?!
Für den Corsa war das bekannt. Der hing auch überall auf der IAA herum. Es handelt sich dabei gemäß Preisliste des Corsa-e übrigens um die normale 22 kW Ausstattung des Juice Booster. Der JB macht einen sehr solider Eindruck und kostet normalerweise über 1.000€. Da sind die 720€ aus der Preisliste des Corsa sehr fair.

Re: Berichte über den Peugeot e-208

menu
gohz
    Beiträge: 297
    Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
    Hat sich bedankt: 64 Mal
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Mi 9. Okt 2019, 22:30
O_Bernhardt hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 21:59
Hier auch interessant: Die gewagte Theorie am Ende, dass für DE vielleicht nur 2000 Fahrzeuge geplant waren (10% von 20.000)
Das wäre doch ausreichend, da ich Ende November bestellen will, wenn ich den 208er gesehen habe.

Re: Berichte über den Peugeot e-208

menu
Rixas
    Beiträge: 7
    Registriert: Di 2. Jul 2019, 20:24
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Fr 11. Okt 2019, 08:18
ein sehr umfangreicher (englischer) Bericht/Test von Autogefühl über alle 3 Modelle, Sprungmarks sind in den Kommentaren.
https://www.youtube.com/watch?v=VyfU2BWzf14

Re: Berichte über den Peugeot e-208

menu
marcometer
    Beiträge: 472
    Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
    Hat sich bedankt: 75 Mal
    Danke erhalten: 120 Mal
folder Fr 11. Okt 2019, 08:26
Beim Durchklicken: Wieder nichts zum Thema reale Schnellladegeschwindigkeit/Ladekurve. Schade.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Peugeot e-208“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag