Seite 28 von 38

Re: Preis Peugeot e-208

Verfasst: So 23. Jun 2019, 11:05
von PowerTower
harlem24 hat geschrieben:
So 23. Jun 2019, 09:22
Naja, Peugeot hat die Drillinge, die bei Mitsubishi in Japan gebaut werden, einfach nur vermarktet. Die haben da nichts mit zu tun, außer dass sie ein paar Sachen haben ändern lassen und ihre Logos draufgeklebt haben.
Dafür waren sie mit dem elektrischen 106 & Saxo schon lange vor den anderen Herstellern mit nennenswerten Stückzahlen am Markt. Dennoch gilt, dass jedes neue Auto erst einmal reifen muss, egal wieviel Jahre Erfahrung der Konzern schon im Autobau gesammelt hat. Meine persönliche Einstellung dazu: ich bevorzuge das 2.-3. Modelljahr. ;)

Re: Preis Peugeot e-208

Verfasst: So 23. Jun 2019, 11:17
von Naturfreund68
Das hat etwas mit Vertrauen zu tun. Den Yaris Hybrid hatten wir Oktober 2012 bestellt ohne Probefahrt und längere Er"fahr"ungen anderer Leute und sind immer noch hoch zufrieden. Der 500x ist auch einer der ganz frühen und absolut mängelfrei. Das kann also nicht verallgemeinert werden! Bitte nicht Eure VW Erfahrungen heranziehen ;-)

Re: Preis Peugeot e-208

Verfasst: Mi 3. Jul 2019, 23:10
von smarty79
Laut Konfigurator sind übrigens Klimaautomatik und EPB bei Active serienmäßig.

Re: Preis Peugeot e-208

Verfasst: Sa 3. Aug 2019, 16:05
von Ludego
So, konnten endlich für den e-208 ein bisschen Rabatt bekommen, spielt in der gleichen Liga wie beim Corsa-e.
viewtopic.php?f=66&t=50307#p1058127

Was ich bis jetzt auf der Suche nach diesen Rabatten gehört habe waren folgende Punkte:

Wohl im ersten Jahr nur 1500 Fahrzeuge, wie bei Opel.
Verbrenner soll Ende des Jahres beim Händler stehen.
Elektrovariante soll März/April zum Händler kommen und die Kunden Fahrzeuge April/Mai.
Reservierung war sinnlos.

Hab Ihr zu den Punkten ähnliche Aussagen bekommen?

Re: Preis Peugeot e-208

Verfasst: Sa 3. Aug 2019, 17:20
von E-Auto-Tester
Ludego hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 16:05
Wohl im ersten Jahr nur 1500 Fahrzeuge, wie bei Opel.
Kontingent für Deutschland? Wäre sehr wenig, ich meine es sind 30k Einheiten geplant (für 2020). Führt dann wohl zu langen Wartezeiten. :(

Re: Preis Peugeot e-208

Verfasst: Sa 3. Aug 2019, 18:58
von Ludego
E-Auto-Tester hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 17:20
Ludego hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 16:05
Wohl im ersten Jahr nur 1500 Fahrzeuge, wie bei Opel.
Kontingent für Deutschland? Wäre sehr wenig, ich meine es sind 30k Einheiten geplant (für 2020). Führt dann wohl zu langen Wartezeiten. :(
Deshalb habe ich ja gefragt, ob noch wer sowas gehört hat. Bei Opel hatte ich eine ähnliche Aussage. Hoffen wir mal auf mehr.

Re: Preis Peugeot e-208

Verfasst: Sa 3. Aug 2019, 20:34
von O_Bernhardt
Ludego hat geschrieben:
Sa 3. Aug 2019, 16:05

Elektrovariante soll März/April zum Händler kommen und die Kunden Fahrzeuge April/Mai.
Reservierung war sinnlos.

Hab Ihr zu den Punkten ähnliche Aussagen bekommen?
Ja, Auslieferung April wurde mir bei meiner Bestellung auch genannt und stand so im System. In der finalen Version des Vertrags steht aber nur noch "asap".

Re: Preis Peugeot e-208

Verfasst: Sa 3. Aug 2019, 21:09
von Fu Kin Fast
War das eigentlich in der Vergangenheit auch schon so extrem - ein Jahr vor Kundenauslieferung öffentliche Vorstellung?

Re: Preis Peugeot e-208

Verfasst: Sa 3. Aug 2019, 22:30
von acurus
In meinem Vertrag steht Dezember/Januar als Liefertermin.

Und ja, die Reservierung war komplett sinnfrei, es hat sich ein anderes Autohaus als das gewählte gemeldet, und die Reservierungsnummer war komplett egal.

Re: Preis Peugeot e-208

Verfasst: Sa 3. Aug 2019, 23:03
von roland_geheim
habe ich schon irgendwo mal geschrieben: die jahresproduktion von 30k für den 208e sind ein witz -> die könnte peugeot alleine in paris 3x verkaufen...

peugeot hat natürlich auch das glück keine großen co2-einsparungen machen zu müssen, da sie ja einen der geringsten flottenverbräuche aufweisen -> daher sehe ich erst ab 2022 eine reele chance den 208e halbwegs preiswert + lieferbar zu erwerben...