Matrix LED Licht Testfahrt im EQC mit Bjoern Nyland

Matrix LED Licht Testfahrt im EQC mit Bjoern Nyland

USER_AVATAR
  • BED
  • Beiträge: 1953
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Wohnort: Zentrum der Macht
  • Hat sich bedankt: 229 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
i wish i had it in the Tesla
Björn testet das Matrix LED Licht im EQC und ist begeistert:
https://youtu.be/WZMNkMadYTQ
Anzeige

Re: Matrix LED Licht Testfahrt im EQC mit Bjoern Nyland

USER_AVATAR
  • tom9404
  • Beiträge: 464
  • Registriert: Do 12. Apr 2018, 09:05
  • Wohnort: 8050
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
In der Tat, hat was. Fand das Multibeam- Licht in meinem verflossenem 2016er E schon gut. Ich gehen davon aus dass mittlerweile LKW- Fahrer nicht mehr geblendet werden.
seit 09.04.2019 Model 3 LR AWD / Alternative: Honda GL 1800 f6c
Wirklich tolles Auto, das Model 3. Aber leider sind die "Assistenzsysteme" z.T. unbrauchbar bis gefährlich.

Re: Matrix LED Licht Testfahrt im EQC mit Bjoern Nyland

USER_AVATAR
read
Grundsätzlich find ich das eine gute Sache, allerdings müssen diese Matrix-Lichter noch viel feinstufiger werden, damit sie wirklich gut sind. Mich stört das schrittweise ein / ausblenden der Segmente. Hat mich auch beim ausprobieren des I-Pace gestört. Das irritiert, weil es konstant passiert, das Licht ruckelt immer herum. Beim Laser-Licht der Audis ist das auch so grob abgestuft?
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW

Re: Matrix LED Licht Testfahrt im EQC mit Bjoern Nyland

USER_AVATAR
  • BED
  • Beiträge: 1953
  • Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
  • Wohnort: Zentrum der Macht
  • Hat sich bedankt: 229 Mal
  • Danke erhalten: 190 Mal
read
Die Feinstufigkeit/Auflösung ist eine Frage des Preises. Besser geht...kostet aber. Ich finde die Auflösung im EQC perfekt. Da hat das Nachtfahren richtig Spaß gemacht :D

Ich vergleiche dabei meine Erfahrungen:
- Zoe - Kerzenlicht ;)
- Model S 2018 mit Xenonlicht...geht so. Einigermaßen hell aber keinerlei Dynamik
- B250e mit ILS Xenonlicht...okay. Sehr hell. kann nur vollständig auf oder abblende. Kurvenlicht passt.
- EQC mit LED Matrix...das ist die „Lichthölle“ :lol: Mörderausleuchtung und tolle Dynamik bei der Kurvenausleuchtung und dem Ausblenden des Gegenverkehrs. Für die Kür würde ich mir wünschen: Straßenlaternen als solche erkennen und nicht abblenden...dafür benötigt man vermutlich ein NeuronslesNetzb ;)

Besseres Matrixlicht gibts vermutlich bei A8 und in der S-Klasse?

Re: Matrix LED Licht Testfahrt im EQC mit Bjoern Nyland

Afrolicious
  • Beiträge: 75
  • Registriert: So 5. Mai 2019, 17:13
  • Wohnort: Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Wenn Mercedes das Digital Light in Serie bringt, geht's richtig rund. Über 1 Mio. einzeln schaltbare Lichtpunkte bedeutet, dass die ein- und ausgeblendeten Segmente kaum noch wahrnehmbar sein werden. Im EQC sind es glaube ich 84 oder sowas in der Größenordnung, da ist ein Segment noch vergleichsweise groß und deutlich wahrnehmbar.
https://www.youtube.com/watch?v=-8L7iKaW25o
AntwortenAntworten

Zurück zu „EQC - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag