Vergleich Golf - ID3 1

Re: Vergleich Golf - ID3 1

menu
USER_AVATAR
    Blue shadow
    Beiträge: 9581
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 276 Mal
    Danke erhalten: 387 Mal
folder
vw wird doch den Kunden damit nicht verwirren...

das Rapidgate kann ich nur ablesen, wenn auf einmal die berechnete Ladezeit ins unermeßliche geht.

Im Sommer besser schon am vortag laden und kühl parken.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige

Re: Vergleich Golf - ID3 1

menu
Naheris
    Beiträge: 3266
    Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
    Hat sich bedankt: 874 Mal
    Danke erhalten: 720 Mal
folder
Keine Prozentanzeige in der Fahreranzeige. Wetten? :mrgreen:
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Vergleich Golf - ID3 1

menu
USER_AVATAR
    TY12
    Beiträge: 574
    Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 156 Mal
folder
Bungee hat geschrieben: Der Vergleich ist - obwohl sonst sehr schön durchgeführt und präsentiert - als Ganzes ein Gedankenexperiment im Informationsfreien Raum. Da wird genau Eines verglichen: ein aktueller e-Golf und ein fiktiver e-Golf mit 58kWh Akku und bis zu 100kW Ladeleistung. Sämtliche Fahrzeugcharakteristiken sind nämlich vom Author als ident angenommen worden zwischen Golf und ID3.
Sobald da genaue Daten vorliegen ist aber dann mit der Tabelle alles vorbereitet um tatsächliche Abschätzungen anstellen zu können welche auf jeden Fall sehr hilfreich sein werden.
@Bungee
Die Daten für den ID3 sind schon ganz gut bekannt, incl. Ladeverhalten. Insofern sind die Werte zwar noch hypothetisch, aber vermutlich nah an der Realität. Sinn und Zweck der Übung ist für mich herauszufinden,
was ich bezüglich langen Strecken eigentlich vom ID3 mit 58 oder 45 kWh erwarten kann.
Hätte der Golf300 kein Rapidgate, dann würde ich derzeit nicht auf den ID3 oder ein anderes BEV umsteigen.
Aber mit meinem alten Audi A2 3L habe ich 700 km problemlos in 6h geschafft bei 4,5 l/100 km. Die Tabelle macht mir klar, dass ich mich auch mit einem ID3 von solchen Zeiten verabschieden kann. Ein echtes Problem habe ich damit nicht, mit dem Golf300 brauche ich jetzt 12 h dafür, und es stört mich nicht wirklich.
Aber sie zeigt mir dass sich der Aufpreis auf die 58 kWh Version (first Edition) eigentlich überhaupt nicht lohnt, bzw. stark davon abhängig ist, welche Preise VW für meine Wunschkonfiguration, nämlich die meines Golf300 bei den ID3s aufruft:
Onlinenavi, ACC, Kurvenlicht, Lichtassistent, Lane, Wärmepumpe, Dynaudio, CCS aufruft.
Gruß TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/18, e-UP2 am 13.3 zugelassen, aber nicht mehr ausgeliefert bekommen :(

Re: Vergleich Golf - ID3 1

menu
ElectricArtram
    Beiträge: 28
    Registriert: Fr 3. Jul 2015, 20:37
    Danke erhalten: 2 Mal
folder
@TY12:
Also ich verstehe deinen Vergleich nicht ganz. Mit dem ID3 wirst du doch aller Voraussicht nach die Strecke in 7h schaffen. Das ist nur 1h mehr als mit deinem alten A2. Das ist doch super!
Wo ich dir Recht geben muss, ist, dass wahrscheinlich bei solch langen Strecken der größere Akku nur minimale Vorteile bringen wird. Allerdings habe ich auch gelesen, dass sich der kleinste Akku mit etwas weniger Ladeleistung begnügen muss. Hierdurch könnte sich dann doch ein merklicher Unterschied bei solchen Strecken ergeben. Dafür sollte man aber wirklich erstmal die endgültigen Ladekurven abwarten.

Gruß,
ElectricArtram
Seit August 2018 E-Golf 300 als einziges Familienauto

Re: Vergleich Golf - ID3 1

menu
USER_AVATAR
    Blue shadow
    Beiträge: 9581
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 276 Mal
    Danke erhalten: 387 Mal
folder
Ja...die ladekurve wird den unterschied machen und die wird beim Großen ca 1/3 mehr laden pro zeit. Damit kann ich dann auch einen höheren Schnitt fahren.

Zum egolf erwarte ich fast faktor 2 und das ohne Hitzeengpass
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Vergleich Golf - ID3 1

menu
USER_AVATAR
    TY12
    Beiträge: 574
    Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 156 Mal
folder
ElectricArtram hat geschrieben: @TY12:
Also ich verstehe deinen Vergleich nicht ganz. Mit dem ID3 wirst du doch aller Voraussicht nach die Strecke in 7h schaffen. Das ist nur 1h mehr als mit deinem alten A2. Das ist doch super!
Wo ich dir Recht geben muss, ist, dass wahrscheinlich bei solch langen Strecken der größere Akku nur minimale Vorteile bringen wird. Allerdings habe ich auch gelesen, dass sich der kleinste Akku mit etwas weniger Ladeleistung begnügen muss. Hierdurch könnte sich dann doch ein merklicher Unterschied bei solchen Strecken ergeben. Dafür sollte man aber wirklich erstmal die endgültigen Ladekurven abwarten.
Gruß,
ElectricArtram
@ElectricArtram
Ja, so schlecht ist das nicht (wobei der ID3 45 kWh statt 1 h 1,5 h länger braucht, da seine Ladeleistung geringer ist).

Für mich wird aber - objektiv betrachtet - immer deutlicher, dass auch der ID3 kein Auto sein wird, mit dem man lange Strecken recht schnell zurücklegen kann.
(Mal unabhängig davon, ob mir persönlich das wichtig ist. Ich persönlich kann damit vermutlich gut leben, weil mich Schnellfahren eh viel mehr als früher stresst)
Reizen würde es mich, mal ein Jahr einen Tesla M3 LR zu fahren, und dann eine persönliche Bilanz zu ziehen.

@Blue shadow
Mit Rapidgate beim Golf300 Faktor 1,7, Nachtfahrt Golf300 ohne RG Faktor 1,4.
Größter Charme des 58 kWh Akkus: nach 15 Jahren (so lange hatte ich den A2) hat er vielleicht noch so an die 40 kWh und das reicht mir dann immer noch. Der ID3 45 hat dann vielleicht noch 28 kWh. (30% Verlust jeweils)

Gruß TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/18, e-UP2 am 13.3 zugelassen, aber nicht mehr ausgeliefert bekommen :(

Re: Vergleich Golf - ID3 1

menu
Misterdublex
    Beiträge: 2636
    Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
    Wohnort: Ruhrgebiet
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 231 Mal
folder
@TY:12
Bevor ein Akku so an Kapazität verliert, lasse ich die schlechteste Zelle lieber tauschen
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Vergleich Golf - ID3 1

menu
CaptainPicard
    Beiträge: 593
    Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 150 Mal
folder
Auto in die Werkstatt bringen, gesamte Batterie ausbauen, öffnen (Garantieverlust), alle Zellen von einem für Hochvolt-Batterien qualifizierten Elektriker durchtesten lassen, passende Ersatzzelle finden und kaufen, einbauen, Batteriegehäuse wieder schließen und Wasserdicht versiegeln, einbauen.

Das Ding ist keine Fernbedienung wo du das Batteriefach öffnest und einfach eine Zelle austauscht, das wäre so ein teures Unterfangen dass es sich kaum auszahlen wird.

Re: Vergleich Golf - ID3 1

menu
BigBubby
    Beiträge: 878
    Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
    Hat sich bedankt: 40 Mal
    Danke erhalten: 70 Mal
folder
Zellen austauschen ist eh nicht, sondern wenn dann Module. Das darfst du dann aber vermutlich in einem Jahr 6+ mal machen bis alle Module ausgetauscht sind, denn die Alterung wird sich gegen Ende ähnlich verhalten. Im schlimmsten Fall sprengt es dir auch den Akku, da das Wachstum der Zellen den Rahmen der Module mit mehreren Tonnen an Kraft zerreist.

Re: Vergleich Golf - ID3 1

menu
USER_AVATAR
    Blue shadow
    Beiträge: 9581
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 276 Mal
    Danke erhalten: 387 Mal
folder
Wichtig, daß die Bauform/größe noch weiterhin Verfügbar ist...ob in 6 + X Jahren dies noch der Fall ist?

Meine Nissan/ Renault Erfahrungen sind sehr ernüchternd gewesen....wirtschaftlich für Kunden ein Fiasko oder nichtmal möglich (Schrottpresse bei der Fluence)
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „VW ID“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag