VW I.D. Buzz --- Info Sammler ---

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: VW I.D. Buzz --- Info Sammler ---

Rita
  • Beiträge: 1024
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 119 Mal
read
du mußt den ja nicht ablasten....
wenn der 1000kg wiegt und das Auto 1.000kg ziehen darf.....interessiert es nicht, daß der Anhänger 1400kg wiegen darf...
kriegst hat so keine 100er Zulassung...
darfst also 80 fahren(ist eh besser für die Reichweite) ...und mit 90 zwischen den Lastern mitschwimmen...da sagt auch keiner was....

ich fahre mit 100er Plakette meist auch Dauertempo 110
hat noch nie wen interessiert..
und Deppen mit nem Baumarkthüpfeanhänger hinterm Kleinwagen fegen mit 130 vorbei... :roll:

Rita
Anzeige

Re: VW I.D. Buzz --- Info Sammler ---

Nepumuk
  • Beiträge: 53
  • Registriert: Mo 11. Nov 2019, 15:42
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Rita hat geschrieben: du mußt den ja nicht ablasten....
wenn der 1000kg wiegt und das Auto 1.000kg ziehen darf.....interessiert es nicht, daß der Anhänger 1400kg wiegen darf...
kriegst hat so keine 100er Zulassung...
darfst also 80 fahren(ist eh besser für die Reichweite) ...und mit 90 zwischen den Lastern mitschwimmen...da sagt auch keiner was....
Das gilt in D, in Frankreich bekommst du mit so einem Gespann Ärger. Wie gesagt, der Wohni wiegt leer 1000kg, da ist dann nix in den Schränken. Das macht keinen Sinn.

Da aber für den Enyaq RS 1400kg Anhängelast angekündigt sind, hoffe ich mal, dass der ID.Buzz das dann auch kann. Jetzt fahre ich erstmal 3 Jahre Twingo Electric und der Wohnwagen wird noch mit unserem allerletzten Diesel gezogen. Dann sehen wir weiter.

Re: VW I.D. Buzz --- Info Sammler ---

Pandy
read
Buzz = mein Auto.
Frage: Wer hat schon mal drin gesessen?

Re: VW I.D. Buzz --- Info Sammler ---

jpaul
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 13:36
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
In dem Heise Artikel behaupten sie ja, in einem nicht näher benannten "Prototypen" gesessen zu haben. Die wiklich relevante Info, nämlich ob sie über das 2017er Showcar berichten oder einen echten ID.Buzz Prototypen zu Augen bekommen haben, lassen sie sich nicht aus.

Edit: Ich sehe gerade, der Artikel wurde wohl mehrfach verkauft.
https://www.stern.de/auto/fahrberichte/ ... 47966.html
Wirklich schade, dass der Autor so vage in seiner Beschreibung des Prototypen bleibt.

Re: VW I.D. Buzz --- Info Sammler ---

USER_AVATAR
read
Er schreibt von Wischen über die Tür zum Öffnen und von Kameraspiegeln. Das klingt schon sehr nach der Studie und nicht nach einem Protoypen bei VW.

Re: VW I.D. Buzz --- Info Sammler ---

wolle
  • Beiträge: 324
  • Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Hier sieht man schon mal das unrunde Lenkrad, das Tachodisplay und die riesigen Trommelbremsen hinten. Wenn er in der Serie dann tatsächlich auch unterschiedliche Reifendimensionen bekommen sollte, fände ich das höchst ärgerlich.
https://clicccar.com/2021/04/03/1072025 ... -winter-3/

Re: VW I.D. Buzz --- Info Sammler ---

Herbs
  • Beiträge: 680
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 21:56
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 227 Mal
read
Was wäre daran höchst ärgerlich (frage nur deshalb, weil ich beim ID4 ja vo/hi unterschiedliche Bereifung habe und bisher nix ärgerliches daran empfunden habe)?
e-Golf 11/2019 bis 06/2021
ID.3 Style 01/2021 - ??/2021
ID.4 1st Max 03/21

Re: VW I.D. Buzz --- Info Sammler ---

wolle
  • Beiträge: 324
  • Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Für mich in der Hauptsache, dass man saisonweise nicht mehr zwischen hinten und vorne wechseln kann. Während die Vorderreifen vom Profil her noch gut sind, benötigt man an der Antriebsachse hinten schon dreimal neue Reifen.
Reifen unterliegen, wie beim Akku auch, ebenso einer kalendarische Alterung. Denn die Weichmacher verflüchtigen sich mit der Zeit, ganz unabhängig von der Kilometerlaufleistung. Es entstehen unterm Strich für den Fahrzeughalter also unnötig höhere Kosten, da man sich von den Vorderreifen eines Tages, trotz noch guter Profiltiefe, frühzeitig verabschieden muss. Das freut einzig die Hersteller.

Außerdem kommt bei mir sofort der Verdacht auf, ob VW bei der Fahrwerksabstimmung in Sachen Gewichtsverteilung seine Hausaufgaben womöglich nur unzureichend gemacht hat. Breitere Hinterreifen an der Antriebsachse unterbinden, zumindest bei Trockenheit, ein wenig das mögliche Übersteuern in Kurven. Bei schlechter Gewichtsverteilung lässt sich das ala VW gegebenenfalls so etwas kompensieren. Bei Allradantrieb dagegen, macht es aber überhaupt keinen Sinn. Und bei Heckantrieb wirkt es sich mit nachlassender Profiltiefe bei Starkregen, Schneematsch oder Schnee auch ganz schnell negativ aus. Ganz abgesehen vom grundsätzlich etwas höheren Stromverbrauch durch Mehrgewicht, Reibzahlerhöhung sowie auch einem etwas höheren Luftwiderstand. Hyundai und Kia machen ganz aktuell vor, dass es auch ohne Mischbereifung geht, wenn man sein Fahrwerk entsprechend gut abstimmt.

Ein Vorteil der Mischbereifung wäre eventuell noch die Optik, wobei ich aus dem Alter eigentlich schon raus bin. Überhaupt sind mir die ganzen Niederquerschnittreifen von heutzutage ein Dorn im Auge. Bereits bei leichter Berührung des Randsteins verschrammt man sich sofort die Felgen, weil keine seitlich überstehende Gummiwulst mehr vorhanden ist. Außerdem federn sie viel weniger gut, weil die Reifenhöhe geringer ist, um den größeren Durchmesser der Felgen zu kompensieren, wodurch die Fahrwerksgelenke auch entsprechend schneller verschleißen, was letztendlich beides wieder einzig für die Hersteller Geld generiert.

Re: VW I.D. Buzz --- Info Sammler ---

Zoidberg
  • Beiträge: 774
  • Registriert: Fr 27. Mai 2016, 20:57
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 114 Mal
read
Mischbereifung ist mir wie extreme Niederquerschnittsmaße auch ein Dorn im Auge, aber eine schlechte Fahrwerksabstimmung dahinter zu vermuten, halte ich für übertrieben.
Ich denke man wird sich aus Gründen der Reibung für möglichst schmale Reifen auf der Vorderachse entschieden haben. Vielleicht auch zusätzlich um den geometrisch möglichen Wenderadius umetzen zu können.

Re: VW I.D. Buzz --- Info Sammler ---

Pandy
read
Ich habe aus gut unterrichteter Quelle gehört, dass der E-Buzz nicht in Serie gehen soll. Es ist mein nächstes Auto. Wer kennt wen, der das bestätigen kann?
Besser: Wer kennt wen, den man ansprechen sollte, um eine positive Entscheidung für den E-Buzz zu befördern?
Gruß
Pandy
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „VW ID“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag