News zur VW Elektrostrategie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: News zur VW Elektrostrategie

hu.ms
  • Beiträge: 1116
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 132 Mal
  • Danke erhalten: 230 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben:
hu.ms hat geschrieben:
Bernd_1967 hat geschrieben: Was soll ich denn innen mit dem Platz vom Passat, wenn da vielleicht niemand mitfährt?
Ganz einfach: wenn hinten niemand mitfährt rücklehne der rückbank umlegen :-)
Ich vermute, du hast keine Kinder im Kindersitzalter.
Falsche antwort.
Er schreibt "wenn da niemand mitfährt" - also logischerweise keine kinder. ;)
Reservierung Model 3 SR wg. fehlender heckklappe und anzeigen hinterm lenkrad stroniert.
ID.3 1st. reserviert aber stattdessen Live + WP bestellt
PV 9,6 kwh + akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber
Anzeige

Re: News zur VW Elektrostrategie

Fu Kin Fast
read
Falsche Antwort: selbst wenn hinten keine Kinder mitfahren, sind üblicherweise immer die Kindersitze drin.
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2055
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
VW hätte mal eine Angebot machen sollen VW Diesel ohne SCR Kat kostenfrei nachzurüsten oder gegen Euro 6d temp bzw. Elektro einzutauschen und zwar auch noch in 1 bis 2 Jahren wenn die IDs kommen.

Abgesehen davon find ich es supi, dass es bei denen langsam mal losgeht. Man merkt aber, dass sie spät dran sind. Deshalb werden ja immer riesige Zeiträume genannt ("in den nächsten 10 Jahren X Millionen" oder "25 % der Verkäufe bis 2025") oder Zahlen, die völlig zeitlos sind ("Akkus für 50 Millionen BEVs" ).

Das deutet stark darauf hin, dass bei denen hinsichtlich der Lieferbarkeit von BEVs 2018, 2019 und 2020 noch nicht allzu viel passiert und man erst in den Jahren danach 2021+ ordentlich Modelle und Stückzahlen liefern können wird.

Dass der ID Vizzion in 2022 mit einem 10% größeren Akku als das MS 2016 kommt und irgendein ID Modell, das es irgendwann zu kaufen gibt, so gut wie irgendein Tesla Model ist und das zum halben Preis ist auch eine Nichtsaussage.
1.500 km Gratis SuperCharging bei Bestellung eines Model S, 3, X oder Y
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)

Re: News zur VW Elektrostrategie

150kW
  • Beiträge: 4569
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Man sollte sich so langsam mal von der Vorstellung lösen das es einen Preis zu gewinnen gibt, wenn man den größten Akku hat. Auch 2022 wird mehr Akku auch mehr kosten. Daher wird es in Zukunft auch weiterhin auf das Preis Leistungs Verhältnis ankommen.

Sieht man auch am Model 3. Den größten Markt sieht man dort für die Variante mit dem KLEINSTEN Akku, das dementsprechend auch günstiger ist.

Re: News zur VW Elektrostrategie

Matze77
  • Beiträge: 485
  • Registriert: Sa 28. Okt 2017, 10:19
  • Wohnort: Bad Abbach
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 157 Mal
read
Meine persönliche Meinung nach 28000km e-Golf: nach spätestens 250-300km brauch ich einen Kaffee und eine Pinkelpause. Wenn ich dann eine gut funktionierende Ladeinfrastruktur habe (siehe Tesla) und ich weiß das einer von 6 oder 8 Ladern frei ist und auch funktioniert, dann reicht mir ein Akku mit um die 55-60kWh. Wenn ich dann die 20 Minuten Pause mit Laden verbracht habe, dann bin ich für die nächsten 250km bereit. Und 20 Minuten Pause alle 2h sind eh nicht sonderlich viel (für mich persönlich)

Dazu ist es für mich allerdings wichtig das sich die Situation mit den Säulen an der AB deutlich verbessert und die Ladegeschwindigkeit mindestens doppelt so hoch ist wie jetzt beim e-Golf. Für mich wäre das perfekte Auto der e-Golf mit doppeltem Akku und doppelter Ladeleistung. In meinem privaten/persönlichen Umfeld kenne ich niemanden der privat 500km+ in einem Stück fährt. Dienstreisen mit Fahrerwechsel mal außen vor.
1st. Max in Makena Türkis bestellt. First Mover Club
Ausgeliefert am 14.09.2020

Re: News zur VW Elektrostrategie

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3221
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 406 Mal
read
Vor vielen Jahren hatte ich einen Sportwagen, der alle Stunde zur Tränke müsste. Obwohl an Tankstellen ja eigentlich genug Rüssel verbaut sind, habe ich zu Urlaubszeit mehrfach 30-60Minuten auf der Autobahn im Rückstau der Tankstelle gestanden. Ist halt blöd wenn man nur noch wenige Kilometer weit kommt.

MfG
Michael

Re: News zur VW Elektrostrategie

CaptainPicard
  • Beiträge: 812
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 257 Mal
read
Der e-Golf wird jetzt in China eingeführt: https://www.evspecifications.com/en/news/919771

Re: News zur VW Elektrostrategie

hu.ms
  • Beiträge: 1116
  • Registriert: Do 19. Jul 2018, 10:14
  • Hat sich bedankt: 132 Mal
  • Danke erhalten: 230 Mal
read
Michael_Ohl hat geschrieben: Vor vielen Jahren hatte ich einen Sportwagen, der alle Stunde zur Tränke müsste. Obwohl an Tankstellen ja eigentlich genug Rüssel verbaut sind, habe ich zu Urlaubszeit mehrfach 30-60Minuten auf der Autobahn im Rückstau der Tankstelle gestanden. Ist halt blöd wenn man nur noch wenige Kilometer weit kommt.
MfG
Michael
Den rückstau wird es an den ladesäulen an den ferienwochenenden auch geben.
Bei "etwas" längerer aufenthaltszeit pro fahrzeug als an der tanke.
Ich glaube nicht dass ladesäulen aufgestellt werden, die nur an 20 spitzen-tagen im jahr wirkich gebraucht werden.
Mir ist das egal ich bin nicht mehr ferienzeiten-abhängig. Andere kann das böse treffen.
Reservierung Model 3 SR wg. fehlender heckklappe und anzeigen hinterm lenkrad stroniert.
ID.3 1st. reserviert aber stattdessen Live + WP bestellt
PV 9,6 kwh + akku-speicher 10 kwh = 78 % autark incl. BEV-laden tagsüber

Re: News zur VW Elektrostrategie

Maido
  • Beiträge: 211
  • Registriert: Mi 5. Dez 2018, 22:13
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Jeden Tag kommen neue Ladestationen dazu, ohnehin wird es locker noch 2-3 Jahre dauern,
eh bei uns eine größere Anzahl BEV, auf der AB zu sehen ist.

Zur Not kommt dann aber das hier zum Einsatz:

Mobile Schnellladesäule von VW ab 2020 in Serie
https://www.ingenieur.de/technik/fachbe ... -in-serie/

Re: News zur VW Elektrostrategie

motoqtreiber
  • Beiträge: 937
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 452 Mal
  • Danke erhalten: 109 Mal
read
eve hat geschrieben:
Das deutet stark darauf hin, dass bei denen hinsichtlich der Lieferbarkeit von BEVs 2018, 2019 und 2020 noch nicht allzu viel passiert und man erst in den Jahren danach 2021+ ordentlich Modelle und Stückzahlen liefern können wird.
Hast du die Reports zum ID.3 nicht gelesen? Am 8. Mai 2019 wird bestellt, Anfang 2020 wird geliefert.
Wo hast du deine Informationen her?
Ciao,
motoqtreiber

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - VW ID.3 bestellt (First Mover)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „VW ID“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag