News zur VW Elektrostrategie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Leider paywall...

Audi-Chef gegen weitere Subventionen für Auto-Branche

09.22 Uhr: Audi-Chef Markus Duesmann lehnt Corona-Hilfen des Staates für seine Branche ab. »Die Automobilindustrie weiter zu fördern, hielte ich für vermessen«, sagt er der »Süddeutschen Zeitung« (Samstagausgabe). »Corona nimmt uns unsere Gewinne komplett weg, okay. Aber fast alle Firmen – Hersteller wie Zulieferer – können überleben.« Anders sei es etwa in der Gastronomie und der Veranstaltungsbranche, wo viele Firmen wohl dauerhaft schließen müssten. »Das tut mir super weh. Das ist tragisch. Tragisch ist nicht, dass wir zehn Prozent weniger Umsatzvolumen haben. Das verkraften wir, und danach geht es weiter.«

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ ... duced=true
ExKonsul leaf blau 60.000 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 AWD LR 800V booked
Anzeige

Re: News zur VW Elektrostrategie

CaptainPicard
  • Beiträge: 1101
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 395 Mal
read
#Guoxuan, VW MEB battery module expected to enter mass production by 2023, #China media citing #EV #battery maker report.
We are considering #NMC and #LFP for MEB project, report added.
https://twitter.com/DKurac/status/1347745467166117888

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
  • VR46
  • Beiträge: 974
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 14:59
  • Hat sich bedankt: 225 Mal
  • Danke erhalten: 375 Mal
read
Der Audi Chef hat mal richtige Eier in der Hose. Das ist mal eine Aussage.
Ioniq Premium Vfl mit allem. E Cannonball Vizesieger

Re: News zur VW Elektrostrategie

CaptainPicard
  • Beiträge: 1101
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 395 Mal
read
Was ist eure Einschätzung wie viele BEV VW AG dieses Jahr ausliefern wird? Laut der Roadmap sollen es ja 6-8% sein, geht man von insgesamt 10 Millionen Verkäufen aus wären das also 600-800.000 Stück. Ich bin mir nicht sicher wo die herkommen sollen, Zwickau wird erst im Sommer die 300.000 Stück Runrate erreichen, sprich übers Jahr gerechnet werden es vielleicht 200-250k Autos sein die von dort kommen. Porsche kommt vielleicht auf 30.000, Audi e-tron aus Belgien vielleicht 40? 50.000? Skoda wird vielleicht 50.000 Enyaq produzieren. Bleiben noch die Werke in China, die aber auch alle erst jetzt langsam anlaufen und sicher nicht ihre volle Produktionskapazität erreichen werden. (Zwickau brauchte ja 1,5 Jahre dafür.)

Und sonst kommt ja dieses Jahr keine Fabrik dazu, die nächsten (Hannover, Emden, Chattanooga) kommen alle erst nächstes Jahr. Von daher sehe ich ehrlichgesagt nicht wie sie überhaupt die 600.000 erreichen wollen, von 800.000 ganz zu schweigen.

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Zwickau brauchte aber nur so lange, weil das Produkt nicht fertig war. Ich denke, dass China Recht schnell rampen könnte. (Du hast übrigens den e-up vergessen). Es ist eher die Frage ob die Zulieferketten verlässlich laufen werden. Möglich ist es sicherlich. Wie wahrscheinlich das mit Coronas Auswirkungen ist? Gute Frage
05/2021 VW ID.3 Pro Business: - Hauptfahrzeug, für Kurz und Mittelstrecken
08/2019 Outlander PHEV PLUS: (für Restmobilität, Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, wenn Allrad vorteilhaft ist)

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
  • Wacek
  • Beiträge: 248
  • Registriert: Do 18. Apr 2019, 09:10
  • Wohnort: Metropole Ruhr
  • Hat sich bedankt: 465 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
eben. es hängt aktuell sehr viel von den Zulieferern ab...

"Die massiv eingeschränkte Liefersituation bei Halbleitern sorgt herstellerübergreifend für erhebliche Störungen in der weltweiten Fahrzeug-Produktion. Aufgrund der Covid-19-Pandemie und den daraus resultierenden Absatzrückgängen in der Autoindustrie hatten führende Halbleiterhersteller ihre Produktion auf andere Abnehmerbranchen, wie zum Beispiel Consumer Electronics, umgestellt. Inzwischen haben sich die Automärkte aber wieder deutlich erholt, vor allem in China. Das verschärft die aktuelle Situation und so fehlen der Industrie – und auch dem Volkswagen Konzern - entsprechende elektronische Bauteile."

https://www.volkswagen-newsroom.com/de/ ... assen-6733
BMW i3 120Ah, EZ 07/2019 (Prod.: 2019-06-24), SW: I001-19-03-530 (seit 7/2019 ♂)
BMW i3 60Ah, EZ 01/2014 (Prod.: 2013-12-12), SW: I001-20-07-510 (seit 7/2019 ♀)
Renault ZOE Intens Q210, EZ 06/2013 (seit 07/2020 ♀T)
PV: 5kWp

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
  • Wacek
  • Beiträge: 248
  • Registriert: Do 18. Apr 2019, 09:10
  • Wohnort: Metropole Ruhr
  • Hat sich bedankt: 465 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
"Volkswagen Konzern festigt Marktposition in 2020 und startet bei E-Offensive durch"

"231.600 vollelektrische Fahrzeuge an Kunden übergeben, mehr als dreimal so viele wie 2019; hinzu kamen 190.500 Plug-In-Hybride (+175 Prozent)"

https://www.volkswagen-newsroom.com/de/ ... durch-6752
BMW i3 120Ah, EZ 07/2019 (Prod.: 2019-06-24), SW: I001-19-03-530 (seit 7/2019 ♂)
BMW i3 60Ah, EZ 01/2014 (Prod.: 2013-12-12), SW: I001-20-07-510 (seit 7/2019 ♀)
Renault ZOE Intens Q210, EZ 06/2013 (seit 07/2020 ♀T)
PV: 5kWp

Re: News zur VW Elektrostrategie

CaptainPicard
  • Beiträge: 1101
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 395 Mal
read
Oder anders gesagt: Deutlich hinter den von VW selbst gesteckten Zielen von 4% BEV-Anteil (nachträglich auf 3-4% reduziert aber selbst die hat man klar verfehlt).

Ich will nicht unnötig negativ sein nur sollte man Dinge schon so sagen wie sie sind, nicht PR-Meldungen wiederholen. Für die 4% hätte man knapp 400.000 BEV-Verkäufe gebraucht.

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
  • Wacek
  • Beiträge: 248
  • Registriert: Do 18. Apr 2019, 09:10
  • Wohnort: Metropole Ruhr
  • Hat sich bedankt: 465 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
ohne Corona hätte man es vielleicht sogar geschafft?
BMW i3 120Ah, EZ 07/2019 (Prod.: 2019-06-24), SW: I001-19-03-530 (seit 7/2019 ♂)
BMW i3 60Ah, EZ 01/2014 (Prod.: 2013-12-12), SW: I001-20-07-510 (seit 7/2019 ♀)
Renault ZOE Intens Q210, EZ 06/2013 (seit 07/2020 ♀T)
PV: 5kWp

Re: News zur VW Elektrostrategie

Naheris
read
Sie haben also ihre Ziele nicht erreicht. Ich kenne da eine ganze Menge anderer Firmen, die 2020 auch ihre Ziele nicht erreicht haben. Scheint irgendwie im letzten Jahr aus mir komplett total absolut unerfindlichen Gründen so ein Massenphänomen zu sein. Sozusagen eine Epidemie bei der Planung der meisten Firmen. :mrgreen:
Heute: ID.4 / Gestern: e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: Taycan.
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „VW ID“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag