News zur VW Elektrostrategie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: News zur VW Elektrostrategie

Helfried
read
Nennenswertes Wachstum sei im Reich der Mitte nur noch mit E-Mobilen zu erreichen. "Bei E-Autos heißt in China der Marktführer jetzt Tesla."
"Es werden noch Jahre vergehen, bis wir bei der Software die erforderlichen Kompetenzniveaus erreicht haben..."

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
Harte Worte, aber ehrlich!
Anzeige

Re: News zur VW Elektrostrategie

Schaumermal
  • Beiträge: 3071
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 595 Mal
  • Danke erhalten: 876 Mal
read
CaptainPicard hat geschrieben:
Volkswagen machen zugleich negative Deckungsbeiträge zu schaffen. Beim rein stromgetriebenen Kleinwagen E-Up etwa muss Volkswagen laut Diess bis zu 5.000 Euro pro Auto zuschießen. Der E-Golf ist ähnlich defizitär. Umso wichtiger sei ein Erfolg von VWs künftigem Stromer ID.3, der Diess zufolge von Beginn an Geld verdienen werde. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
https://news.guidants.com/#!Artikel?id=8445758
interessant aber alles nur Gerüchte bzw eine undefinierbare Mischung aus Fakten und Mutmaßungen - wie immer wenn es um VW geht.

Auch wenn es so wäre .. das Geld kommt mit den c02-Kompensationen rein und für eine e-upmigo kann man ein paar fette SUV sauber waschen. Das was Tesla bei FCA macht. Es rechnet sich schon.

Und damit wäre völlig klar, dass die Strategie, die VW fährt, grundvernünftig ist - mit etron-/taycan/e-golf/e-upmigo den Markt bedienen und c02-Kompensationen sichern bis der ID.3 + Geschwister kommt.
Damit ist auch völlig klar das das Konzept diverser Mittwettbewerber nicht tragfähig ist: die e-Umrüstung von Verbrennern. Das ist zu teuer - auch wenn man es Universalplattform oder sonstwie nennt.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: News zur VW Elektrostrategie

Schaumermal
  • Beiträge: 3071
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 595 Mal
  • Danke erhalten: 876 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Harte Worte, aber ehrlich!
Mal wieder die alte Frage an dich Superschlaumeier: Woher weißt du, dass diese Aussagen auch nur eine Funkten Wahrheitsgehalt haben?
Das könnte sehr gut sein wie das MM .. alles nur warme Luft und zusammengedichtet.

Dass Diess einen Sparkurs fahren wird und muss ist klar .. VW ist nicht so ein Gurkenladen wie Renault, FCA und Nissan.
Immerhin hat Vw noch China auch wenn das - wie Diess klar sagt - kein Naturgesetz ist.

Ebenso wie die marktanteile von Tesla in NOR und D für 2018 und 2019 .. alles Vergangenheit.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
"Wir müssen die F+E-Ausgaben, Investitionen und Fixkosten gegenüber bisherigem Planungsstand deutlich kappen"
Bin gespannt wie viel Verbrenner Technik da jetzt noch wegfallen wird.
Toller Satz:
Mit Blick auf den wichtigsten Einzelmarkt des VW-Konzerns unterstrich Diess: "Zu den unangenehmen Wahrheiten gehört auch, dass in China unsere Marktführerschaft kein Naturgesetz ist". Nennenswertes Wachstum sei im Reich der Mitte nur noch mit E-Mobilen zu erreichen. "Bei E-Autos heißt in China der Marktführer jetzt Tesla."
Wenn es einer begriffen hat, dann Diess bei VW. So einen Satz wird man bei zB. Toyota und deren super duper Hybriden nicht hören.

Re: News zur VW Elektrostrategie

CaptainPicard
  • Beiträge: 811
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 257 Mal
read
Wobei das irgendwie nicht ganz zu den Zahlen passt die VW selbst nennt, schließlich planen sie ja mit über 300.000 BEV für 2021 in China. Tesla wird dort nicht so viele verkaufen, wieso sollten die also lange Marktführer bleiben?

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Die 300.000 muss man erstmal produzieren.... (ohne SW Fehler)

Und zeitgleich sind ja chinesische Modelle dort verfügbar. VW wird in China nicht auf das Billigsegment zielen können.

Premium wird auch nicht klappen (das wäre Audis Aufgabe).

Es steht und fällt damit, dass die MEB Modelle "pünktlich" auf den Markt kommen und keine Produktionsengpässe (Zulieferer) entstehen.
SkodaCitigo IV BestOf - bestellt 15.05. unverb. Liefertermin 11/2020 (bestätigt zuletzt Juli)
Smart ForFour ED seit 11/2017

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
  • Nico
  • Beiträge: 794
  • Registriert: Sa 11. Mai 2019, 19:57
  • Hat sich bedankt: 138 Mal
  • Danke erhalten: 530 Mal
read
Die Kernmarke Volkswagen wird ab dem 1. Juli 2020 von Ralf Brandstätter geführt. Der Geschäftsführer der VW Group Dr. Herbert Diess, der zuvor für beide Funktionen verantwortlich war, erhält daher mehr Spielraum für seine Aufgaben als Group CEO.
Erster ID.3 Kunde, Fan der Elektromobiliät und Unterstützer der großen Volkswagen Elektro-Offensive

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Hoffe der Ralf kann auch Strom...sonst war es ein mieser Tag für Bevs.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Bei VW kann man gespannt sein, die haben jetzt einen neuen VW und Audi Chef und noch die Softwareeinheit.

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Schlagzeilen sind wenig charmant....entzogen...entmachtung

https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... Diess.html
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „VW ID“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag