News zur VW Elektrostrategie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read

saxoli hat geschrieben: Wird der Audi Q4 E-Tron dann auch in Europa gebaut, oder nur in China?
Bei der Werkseröffnung in Zwickau wurde die Produktion von MEB basierten Audi, VW und Seat dort verkündet.

Ich denke Zwickau liegt nicht in China..
SkodaCitigo IV BestOf bestellt 15.05. unverb. Liefertermin 11/2020 (bestätigt zuletzt September) Skoda Enyaq 80 bestellt 16.9. unverb. Liefertermin 1.3.21
Smart ForFour ED seit 11/2017
Anzeige

Re: News zur VW Elektrostrategie

150kW
  • Beiträge: 4569
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
saxoli hat geschrieben: Wird der Audi Q4 E-Tron dann auch in Europa gebaut, oder nur in China?
Europäische Produktion siehe:
viewtopic.php?f=8&t=33479

Re: News zur VW Elektrostrategie

Schaumermal
  • Beiträge: 3081
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 603 Mal
  • Danke erhalten: 877 Mal
read
ArmesSchwein hat geschrieben: Aber Ford wusste auch: man muß die Mitarbeiter gut behandeln und bezahlen ... und man muß Qualität abliefern ("O.K.").
sei mal vorsichtig mit Henry Ford - der hat noch ganz andere Prinzipien und Auffassungen gehabt. Dazu empfehle ich dir sein berühmtestes Buch- den Titel solltest du dir mit Hilfe von Wikipedia selbst raussuchen. Das gab es auch auf Deutsch.

Außerdem hat er auch als Industrieller viel Unsinn fabriziert. Ford war nicht ewig der US-Marktführer im Pkw-Bereich.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: News zur VW Elektrostrategie

Paranormal
  • Beiträge: 309
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
saxoli hat geschrieben:
Wenn einem nun der ID.3 / 'el Born' nicht gefällt oder zu teuer ist oder einfach zu Golf, .....
.... welches eModell können wir hier in Deutschland als nächstes von VW käuflich erwerben (Preis?) und wann ?

Der nächste MEB'ler nach dem ID.3 wird dann wohl der Audi Q4 E-Tron werden oder der Škoda Vision iV ?

Wird der Audi Q4 E-Tron dann auch in Europa gebaut, oder nur in China?
ID4 (Crozz), Ende nächstes Jahr läuft da wohl die Produktion an.
https://www.autozeitung.de/vw-elektro-s ... 90148.html

Und zur China-Produktion: Fast jeder Hersteller baut Autos im Reich der Mitte.
Und dann auch noch Modelle, von denen hier noch nie jemand gehört hat, teilweise umbenannt, teilweise Neuentwickelt.
Wer kennt schon den VW Gol, VW Novo Gol, VW Lavida, VW Sagitar, VW Santana, VW New bora....
Da ist es nur logisch, dass es eigene BEVs für China, in China produziert, gibt, weil viele Modelle hier nicht erhältlich sind.

Re: News zur VW Elektrostrategie

Schaumermal
  • Beiträge: 3081
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 603 Mal
  • Danke erhalten: 877 Mal
read
saxoli hat geschrieben: Der MG ZS EV wird von SAIC produziert, verkauft sich in Großbritannien und denn Niederlanden wie geschnitten Brot, erste Fahrzeuge für Deutschland Q1/2020.
Wenn du schon solche Infos lieferst .. dann bitte auch konkrete Zahlen .. - du kannst dir gerne den SAIC-Thread nehmen.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: News zur VW Elektrostrategie

Schaumermal
  • Beiträge: 3081
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 603 Mal
  • Danke erhalten: 877 Mal
read
Paranormal hat geschrieben: Und zur China-Produktion: Fast jeder Hersteller baut Autos im Reich der Mitte.
Und dann auch noch Modelle, von denen hier noch nie jemand gehört hat, teilweise umbenannt, teilweise Neuentwickelt.
Wer kennt schon den VW Gol, VW Novo Gol, VW Lavida, VW Sagitar, VW Santana, VW New bora....
Da ist es nur logisch, dass es eigene BEVs für China, in China produziert, gibt, weil viele Modelle hier nicht erhältlich sind.
Leider schmeckt den Kühen das Gras auf Nachbars Weide immer besser als auf der eigenen .. und die Fzg in und aus China sind alle soooo toll ...

Und Chinesen kaufen in deutschen Drogerien das Baby-Milchpulver auf und schicken es per Luftfracht nach Hause .. die müssen ganz schön dumm sein .. in China ist doch alles viel besser und früher und billiger ..
Vielleicht sollten sie mehr in diesem Forum lesen.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
..... vielleicht ist auch einiges schlecht von mir formuliert worden oder ein negativer Eindruck entstanden, ein VW-Hater bin ich sicher nicht!

Auch geht es hier nicht um Milchpulver und ob in China nun alles besser ist - Also ich möchte nicht in China leben und arbeiten.

Mir geht es um den Fakt, das wir es als Hochtechnologiestandort, oder besser als Wiege des Automobilbaus, nicht schaffen eAuto's für Europa und Deutschland in Modellvielfalt, Stückzahl und arbeitsplatztechnisch bereitzustellen. (Da muss erst Telsa kommen und eine neue Fabrik für Europa zu bauen, echt jetzt ??!)

Die "VW Elektrostrategie" trägt dazu bei, mit aktuell einem Modell, dem ID.3 (der e-Golf / eUPMiiCityGO läuft aus).

OK, es gibt den e-tron oder den Taycan, bzw. EQC - Doch hierbei zeigt sich das Problem doch nur deutlicher - Kein Fahrzeug unter 30.000 EUR.

Jetzt geht's gleich wieder los, ... Die wollen ja auch Geld verdienen, kommt ja bald, ist ja alles so schwierig oder Tesla hat auch ein Fahrzeug unter 30.000 $ angekündigt. ..... Ja, alles richtig - Doch VW ist der 2.-größte Autobauer der Welt, macht Gewinne ohne Ende, mit deutschen / europäischen Wurzeln - Trotzdem nur ein Modell, alle weiteren angekündigten eAutos von VW werden sicher nicht unter 30.000€ zu haben sein, oder?

Mir persönlich werden diese neuen Produkte am europäischen Kunden vorbei-designed, ROOMZZ & BUZZ für den amerikanischen Markt, die SUV's für chinesischen Markt.

Auch die geplanten eFahrzeuge der VW-Töchter überzeugen mich nicht, werden aber sicher Ihre Käufer finden - Doch wie viele? Wenn sich die Normalos nicht mit den eFahrzeugen / der Elektromobilität identifizieren können, dann klappt das nicht mit dem Wandel.

Schaut Euch doch die China-eFahrzeuge hier an ... http://chinamobil.ru/eng/modellist.php?type=ev

Sicher da sind auch Negativ-Beispiele dabei, aber unsere Autobauer sollten so etwas doch auch hinkriegen oder?
Fiat 500e 'California', 11/2017 - 07/2020 ~ Fiat 500e 'la Prima' Cabrio, 10/2020
#ChangeWhatYouCan

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Wie kommst du auf die Idee, dass nur der iD3 in Deutschland produziert wird? Ich habe das Gefühl du denkst, dass die anderen Modelle auf Basis des meb nach Europa importiert werden?

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Der e-up & co läuft noch eine Weile....das ist der neue „Volkswagen“. Oder gab es schon eine Todesmeldung?

Aller Anfang ist schwer...und nach Tesla und VW kommt lange nix.

2021 kommt eine Salve nach der anderen....billig allerdings nicht und schon gar nicht in der Kategorie familientauglich.
Gefreut habe ich mich über den ID. Space Vizzion.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Es wäre schön, wenn es so kommen würde - Dazu müssten wahrscheinlich noch weitere Fabriken auf MEB umgestellt werden.

@Schaumermal
https://www.autocar.co.uk/car-news/new- ... cord-sales
Fiat 500e 'California', 11/2017 - 07/2020 ~ Fiat 500e 'la Prima' Cabrio, 10/2020
#ChangeWhatYouCan
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „VW ID“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag