News zur VW Elektrostrategie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: News zur VW Elektrostrategie

CaptainPicard
  • Beiträge: 818
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 258 Mal
read
Blueskin hat geschrieben: Das ist aber erst mal "nur" eine Studie, wenn ich das richtig lese.
Ja aber soll schon Ende 2021 veröffentlicht werden, also in gerade mal zwei Jahren.

Der Vizzion war usrpünglich für 2022 angekündigt. Kommt der Kombi etwa vor der Limousine?


Edit: Nochmal nachgelesen, offenbar soll 2021 erst die Serienversion vorgestellt werden. In der englischen Version steht aber "released". Naja, werden bei der Vorstellung sicher mehr erfahren.
Anzeige

Re: News zur VW Elektrostrategie

Nozuka
  • Beiträge: 1462
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 332 Mal
read
Hat eigentlich ein eigenes Topic verdient... Aber kann wohl auch noch warten bis am 19.11.2019 die "echten" Bilder von der Studie gezeigt werden ;)

Aber schön, dass endlich was in Richtung Kombi kommt. Auch wenn es erst 2022 ist.

Und 590km sind auch nice.

Re: News zur VW Elektrostrategie

pschaefer
read
Jupp... ID.3 jetzt leasen und danach direkt in den "großen" umsteigen ... Hätte was.

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Also fassen wir mal zusammen:

Der ID.3 kommt für Firmenangehörige und andere Auserwählte in 2020, danach dann auch die 1st-Edition für's "normale" Volk .....

Doch aktuell es gibt noch kein einiges offizielles Serienfahrzeug auf dt. Straßen, geschweige kann man eine Probefahrt buchen oder sogar ein finales Serienfahrzeug in echt anfassen - Richtig?

Dann soll noch der ID. CROZZ, ID. ROOMZZ, ID. BUZZ, ID. VIZZION und jetzt noch schon 2022 der ID. SPACE VIZZION folgen ??

Echt jetzt?!

Die haben nicht einmal EIN Fahrzeug auf dem Markt, keine Erfahrung mit der Produktion, mit Software, App & Updates und den Akkus, Lieferkette, Ladeleistung und Zuverlässigkeit, i.r.l Sommer- und Winterreichweiten, Versicherungseinstufung, usw. etc. ....

Entweder sind DIE mutig oder es herrscht da der Größenwahn? .... oder Model Y-Panik ??

Wie lange braucht VW um ein Fahrzeug zu entwickeln ??

Ankündigung ID.3 aka „NUVe“ und „Neo“, 2016
Lt. Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von ... Prototypen
Eine Vorstudie zu diesem Modell namens „VW I.D. Concept“ ist auf dem Pariser Autosalon im Frühherbst 2016 der Öffentlichkeit präsentiert worden.[697][698] Im September 2019 ist dann ein seriennaher Prototyp des Modells auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt gezeigt worden.[699]
oder hier ... https://www.autobild.de/artikel/vw-show ... 13865.html

DIE müssen mir erst noch beweisen, das der ID.3 ein vernünftiges (z.B. Effizienz), zuverlässiges und wenn dann endlich 2021 das "unter"- 30.000€-Modell kommen sollte, auch ein bezahlbares EAuto ist.
Fiat 500e 'California', 11/2017 - 07/2020 ~ Fiat 500e 'la Prima' Cabrio, 10/2020
#ChangeWhatYouCan

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Warum wird der Kombi in Amerika vorgestellt? Beim ID.4 macht es ja Sinn, der wird dort auch verkauft.

Re: News zur VW Elektrostrategie

Nozuka
  • Beiträge: 1462
  • Registriert: Mo 15. Jul 2013, 21:52
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 332 Mal
read
saxoli hat geschrieben: Die haben nicht einmal EIN Fahrzeug auf dem Markt, keine Erfahrung mit der Produktion, mit Software, App & Updates und den Akkus, Lieferkette, Ladeleistung und Zuverlässigkeit, i.r.l Sommer- und Winterreichweiten, Versicherungseinstufung, usw. etc. ....

Entweder sind DIE mutig oder es herrscht da der Größenwahn? .... oder Model Y-Panik ??

Wie lange braucht VW um ein Fahrzeug zu entwickeln ??

Ankündigung ID.3 aka „NUVe“ und „Neo“, 2016
Lt. Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von ... Prototypen
Eine Vorstudie zu diesem Modell namens „VW I.D. Concept“ ist auf dem Pariser Autosalon im Frühherbst 2016 der Öffentlichkeit präsentiert worden.[697][698] Im September 2019 ist dann ein seriennaher Prototyp des Modells auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt gezeigt worden.[699]
oder hier ... https://www.autobild.de/artikel/vw-show ... 13865.html

DIE müssen mir erst noch beweisen, das der ID.3 ein vernünftiges (z.B. Effizienz), zuverlässiges und wenn dann endlich 2021 das "unter"- 30.000€-Modell kommen sollte, auch ein bezahlbares EAuto ist.

Das ist der Vorteil von einem Baukasten. Die grösste Entwicklungsarbeit steckt darin. Danach bauen sie verschiedene Formen und Grössen um das flexible Grundgerüst und sparen sehr viel Zeit und Aufwand. Und das ist auch wichtig wenn man so viele Konzernmarken hat, welche fast alle darauf aufbauen.

Und sie müssen dir gar nichts "zuerst" beweisen um so ein Auto zu planen/anzukünden ;) Offenbar sind sie aber selbst vom MEB überzeugt.

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Das ist der Vorteil von einem Baukasten. Die grösste Entwicklungsarbeit steckt darin. Danach bauen sie verschiedene Formen und Grössen um das flexible Grundgerüst und sparen sehr viel Zeit und Aufwand. Und das ist auch wichtig wenn man so viele Konzernmarken hat, welche fast alle darauf aufbauen.
Genau! ... und das ist auch der Fluch für diesen NEUEN Elektrobaukasten - VW hat bewiesen das Sie die Könige dieser Baukasten-Technik sind, für Verbrenner!! Sooo viele neue Komponenten und Fehlerquellen.

Die Zeit wird es zeigen, ob sie auch mit, der für Sie NEUEN "Elektrotechnik", zurecht kommen, aka. "Kinderkrankheiten", Designfehler, Softwarebugs, ....

Ich möchte gar nicht wissen wie lange (10 Jahre?) Tesla gebraucht hat seine Plattform so hinzukriegen wie sie jetzt ist - Und da ist bestimmt noch Luft nach oben.

Und sie müssen dir gar nichts "zuerst" beweisen um so ein Auto zu planen/anzukünden ;) Offenbar sind sie aber selbst vom MEB überzeugt.
Mir persönlich müssen DIE wirklich nichts beweisen ... Richtig! Doch mir als möglichen Kunden schon!

Genau das ist das Problem und das geht anderen Umsteigern (nicht für uns hier in unserer Blase, die schon ganz "wuschig" sind - Uuuuiii ein neues Elektroauto) auf die Elektromobilität bestimmt auch so.

Das was ich bis jetzt vom ID.3 gesehen habe, überzeugt mich persönlich nicht einen eVW zu kaufen / umzusteigen oder immer weiter zu warten.

Und das nicht nur wegen dem Preis / Leistung, warum 'umsteigen', wenn es das 'gleiche' Fahrzeug auch als Verbrenner und noch günstiger gibt? (Golf VIII neu ... ID.3 neu, Golf VIII sofort lieferbar ... ID.3 ??!!).

Aber ich schweife ab .... Ich hoffe für den VW-Konzern das der Baukasten wie gewünscht funktioniert. Vielleicht ist ja dann irgendwann auch ein Modell für mich dabei.
Fiat 500e 'California', 11/2017 - 07/2020 ~ Fiat 500e 'la Prima' Cabrio, 10/2020
#ChangeWhatYouCan

Re: News zur VW Elektrostrategie

merdian
  • Beiträge: 369
  • Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:24
  • Hat sich bedankt: 156 Mal
  • Danke erhalten: 180 Mal
read
saxoli hat geschrieben: Die Zeit wird es zeigen, ob sie auch mit, der für Sie NEUEN "Elektrotechnik", zurecht kommen, aka. "Kinderkrankheiten", Designfehler, Softwarebugs, ....
Ich möchte gar nicht wissen wie lange (10 Jahre?) Tesla gebraucht hat seine Plattform so hinzukriegen wie sie jetzt ist - Und da ist bestimmt noch Luft nach oben.
Einfach entspannt abwarten. Ich bin sicher, VW bekommt das hin, Elektroauto ist ja nichts neues für VW und Plattformen auch nicht. Und ja, Kinderkrankheiten etc. wird es auch geben und ich bin sicher, dass VW auch damit umgehen kann. Und wer es nicht so optimistisch sieht wie ich, einfach 1-2 Jahre abwarten und schauen, wie es dann aussieht.
ID 1St Plus bestellt 17.6.20, auf Tech umgestiegen 3.8.20. Derzeit VW Polo Euro 5 Diesel in Stuttgart.

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Einfach entspannt abwarten. Ich bin sicher, VW bekommt das hin, Elektroauto ist ja nichts neues für VW und Plattformen auch nicht. Und ja, Kinderkrankheiten etc. wird es auch geben und ich bin sicher, dass VW auch damit umgehen kann. Und wer es nicht so optimistisch sieht wie ich, einfach 1-2 Jahre abwarten und schauen, wie es dann aussieht.
Dann bin ich mal gespannt, ob die chinesischen Hersteller auch so entspannt abwarten, bis die dt. Automobilindustrie die Technik endlich im Griff hat??!!

Wenn es so weiter geht gibt's in 1-2 Jahren ein böses Erwachen und die "Elektromobilität ist schuld am Niedergang der dt. Automobilindustrie und 1000den von Arbeitsplätzen" - So wie es sich bei den Zulieferern jetzt schon abzeichnet (Bosch, Continental, Schaeffler usw.).

Aber VW bekommt das schon hin .... :ironie:
Fiat 500e 'California', 11/2017 - 07/2020 ~ Fiat 500e 'la Prima' Cabrio, 10/2020
#ChangeWhatYouCan

Re: News zur VW Elektrostrategie

motoqtreiber
  • Beiträge: 960
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 463 Mal
  • Danke erhalten: 216 Mal
read
Kannst du bitte mal mit den faktenlosen Spekulationen aufhören? VW macht gerade einen riesigen und auch riskanten Schwenk in die richtige Richtung und das Genöhle geht weiter...
Ciao,
motoqtreiber

2015 Audi etron (75% elektrisch) - 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) - 18.9.2020 VW ID.3 First (First Mover)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „VW ID“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag