News zur VW Elektrostrategie

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: News zur VW Elektrostrategie

smarty79
  • Beiträge: 1141
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 224 Mal
read
Nach WLTP liegt ein T6 Multivan bei 202g. Da ist also auch noch durchaus Bedarf, da der Transporter nicht viel drunter liegen dürfte.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.
Anzeige

Re: News zur VW Elektrostrategie

150kW
  • Beiträge: 4568
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Leider bezahlschranke...

Die irre wette....
https://www.manager-magazin.de/premium/ ... 0164471685
Zusammenfassung aus dem Gedächtnissprotokoll:
- Unklar ob LG & Co die Verträge tatsächlich einhalten
- Wenn es mit Northvolt nichts wird, will VW die Zellen allein herstellen
- e-tron soll angeblich zurück gerufen worden sein um die Batterie zu tauschen, da die LG Zellen aus Polen Mangelhaft sein sollen
- Es soll bestrebungen innerhalb Audi geben die PPE Plattform Hybrid-tauglich zu machen. Diess müsste dazu allerdings zustimmen.
- Einige VW Manager halten die E-Strategie für zu riskant.
- Ein VW Manager ist froh das wenig e-Golf und e-Up verkauft wurden, da damit Verlußte eingefahren worden sein sollen.

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
  • fpk
  • Beiträge: 335
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 18:05
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Das e-Golf und e-Up! Verlustbringer waren und sind ist denke ich nicht neu und kein wirkliches Geheimnis.
Gerade aus der Erkenntnis heraus ist ja VW die MEB (und PPE) "Wette" eingegangen, weil man nur so glaubt die Stückkosten signifikant senken zu können.
Da gibt es wirklich nur zwei mögliche Ausgänge:
- die Emissionsgesetzte werden nochmal gelockert (z.B. aufgrund wirtschaftlicher oder sozialpolitischer Überlegungen, aufgrund von Populismus), dann haben sie Milliarden in den Sand gesetzt und der Konzern ist akut in seiner Existenz bedroht, nur die Überzeugungskäufer werden nicht reichen.
- die Emissionsgesetzte machen Verbrenner immer teurer, dann wir VW von den Skalen noch weit deutlicher Weltmarktführer als sie es heute schon sind.
Passat Variant GTE seit 08.2017 \\\ ID.3 Tour bestellt

Re: News zur VW Elektrostrategie

passinglane
  • Beiträge: 230
  • Registriert: Mi 12. Nov 2014, 20:13
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hallo,

es ist aber so - wenn wir die Diskussion auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse führen - dass die Grenzwete eher weiter abgesenkt denn erhöht werden müssen. Ansonsten muss VW und alle anderen auf Bootsbau umsatteln.... Von daher ist das nicht riskant sondern, nun ja, alternativlos.

mfg
passinglane

Re: News zur VW Elektrostrategie

USER_AVATAR
read
Der Gipfel gestern zeigte doch nur eins...Stillstand....seid 2012 liegen die Probleme auf dem Tisch...wiederholt

In der Zeit letzte Woche war ein Bericht über die verpaßten Möglichkeiten der Frau Merkel....nur wenn Sie ein Tick hat, kommt etwas gutes raus.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 55000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: News zur VW Elektrostrategie

Helfried
read

150kW hat geschrieben:Zusammenfassung aus dem Gedächtnissprotokoll:
- Unklar ob LG & Co die Verträge tatsächlich einhalten
- Wenn es mit Northvolt nichts wird, will VW die Zellen allein herstellen
- e-tron soll angeblich zurück gerufen worden sein um die Batterie zu tauschen, da die LG Zellen aus Polen Mangelhaft sein sollen
Das ist eine tolle Strategie (Thread-Titel). Sie raffen so 2020 niemals. Die kriegen doch so schnell keine deutschen Zellen hin, die besser als polnische sind. Vor allem nicht unter den angepeilten 40000 Euro für den ID.3.

Re: News zur VW Elektrostrategie

Schaumermal
  • Beiträge: 3072
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 596 Mal
  • Danke erhalten: 876 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
150kW hat geschrieben:Zusammenfassung aus dem Gedächtnissprotokoll:
- Unklar ob LG & Co die Verträge tatsächlich einhalten
- Wenn es mit Northvolt nichts wird, will VW die Zellen allein herstellen
- e-tron soll angeblich zurück gerufen worden sein um die Batterie zu tauschen, da die LG Zellen aus Polen Mangelhaft sein sollen
Das ist eine tolle Strategie (Thread-Titel). Sie raffen so 2020 niemals. Die kriegen doch so schnell keine deutschen Zellen hin, die besser als polnische sind. Vor allem nicht unter den angepeilten 40000 Euro für den ID.3.
du solltest einfach wahrnehmen, dass es mehrere Lieferanten gibt und von 'deutschen Zellen' redet in den nächsten Jahren - in signifikanten Mengen - sowieso niemand. Und was sind 'polnische Zellen'??? LG ist doch Koreaner ?? Koreanische Zellen von der polnischen Werkbank? Irgendwie ein ziemlich rassistischer Ansatz.
Jetzt kämpft jeder im ganzen System mit seinen eigenen und den fremden Problemen.. mal sehen, was dabei rum kommt. Irgendwann klärt sich das Chaos und es tatsächlich spannend, wer dabei als 'Sieger' die Arena verlässt. Jeder pokert und geht Risiken ein.

Wenn die c02-Werte so bleiben wie geplant ist VW sehr gut aufgestellt und viele andere kriegen dicke Ohren.
Bislang haben Italien, Frankreich und andere die scharfen Kurs forciert .. das könnte sich jetzt gegen sie wenden. Die Länder ohne relevante kfz-Produktion sind sowieso für harte Maßnahmen.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: News zur VW Elektrostrategie

smarty79
  • Beiträge: 1141
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 224 Mal
read
Ich hab das Manager Magazin nur im Abo, weil ich als Alumni meiner Fakultät nichts dafür bezahle. Lese es immer seltener, da ich kaum eine Publikation kenne, die Themen einseitiger und auf einzelne Personen projiziert behandelt als dieses Blatt. Insofern genieße ich dort alles mit Vorsicht. Den Artikel lese ich bei Gelegenheit...
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: News zur VW Elektrostrategie

150kW
  • Beiträge: 4568
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 387 Mal
read
Das die LG Zellen angeblich für den Rückruf verantwortlich sein sollen und nicht wie angegeben das Kabel Problem, finde ich auch merkwürdig. Von daher halte ich diese Aussage im MM auch für fraglich.
Ebenso die Hybrid PPE Aussage.

Re: News zur VW Elektrostrategie

Helfried
read
Weiß jemand, warum sich Volkswagen im Zuge der Elektrokrise nun gerade Ford ins Bettchen holt?
Das wirkt auf mich ein bisschen so, als ob sich der blinde Stevie Wonder vom im Alter tauben Mozart zu seiner neuen, geplanten Schallplatte beraten lässt.
Sie sollten eher mit einem Technologie-Konzern zusammenarbeiten, könnte ich mir laienhaft vorstellen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „VW ID“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag