eGo als Polizeiauto

eGo als Polizeiauto

USER_AVATAR
read
Polizei Achen flottet vier eGos ein. Die Fahrzeuge sollen vorwiegend in der Innenstadt von den Bezirks- und Ermittlungsdiensten, der Kriminalprävention und vom Werbe- und Auswahldienst eingesetzt werden. Die Elektroautos würden nicht als Ersatz dienen, sondern als zeitgemäße Ergänzung der Fahrzeugflotte, heißt es in einer Meldung.

Für das reicht meiner Meinung nach ein eGo und ich finde es gut das da kein 3er BMW oder Toyota Mirai angeschafft wurde.
https://ecomento.de/2020/06/16/polizei- ... -life-ein/
Anzeige

Re: eGo als Polizeiauto

KannNixRichtig
  • Beiträge: 34
  • Registriert: Mi 13. Jun 2018, 16:26
  • Wohnort: Rheinhessen (Das ist so um Mainz rum)
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Das macht durchaus Sinn :)
Die Summe allen Übels ist konstant! ;)

Re: eGo als Polizeiauto

Elektroautomieter
  • Beiträge: 214
  • Registriert: Mi 24. Jul 2019, 08:50
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Ich bin ja wirklich kein Fan des EGos, aber so einen Blödsinn hat der kleine Stromer nun wirklich nicht verdient.
https://www.focus.de/auto/news/klima-st ... 26894.html

Die Polizei hat seit Jahren auch Verbrenner-Smarts im Fuhrpark für Werbezwecke, aber da würde es so einen Artikel wohl nie geben.
Ich brauche Eure Hilfe. Bitte an dieser Umfrage für meine Bachelorarbeit teilnehmen.
Nutzerverhalten an Ladestationen
https://www.umfrageonline.com/s/015ab48
Danke :)

Re: eGo als Polizeiauto

USER_AVATAR
read
Der Artikel ist ja so was von unter aller Sau, selten so einen Müll gelesen.

Re: eGo als Polizeiauto

clemens42
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Di 5. Nov 2019, 11:12
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Unfassbar. Schlimmer als der Artikel sind nur noch die darunter stehenden Hass-Kommentare der Leser.

Re: eGo als Polizeiauto

USER_AVATAR
read
Wie wurde der Auftrag vergeben? Ich dachte für so etwas braucht es eine Ausschreibung?
Das stinkt gewaltig.

Re: eGo als Polizeiauto

harlem24
  • Beiträge: 7087
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 367 Mal
read
Das ist ein Werbeauto, damit fahren die Polizisten zur Schule oder in den Kindergarten. Bin mir nicht sicher, ob so was überhautp ausgeschrieben werden muss.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: eGo als Polizeiauto

red-fox
  • Beiträge: 273
  • Registriert: Mi 9. Mai 2018, 09:00
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Wie wurde der Auftrag vergeben? Ich dachte für so etwas braucht es eine Ausschreibung?
Das stinkt gewaltig.
oje, so schlimm? tut das weh? Verstehe diese Missgunst nicht. Kannst dich gleich zu den Kommentaren im Focus Artikel dazu gesellen, kein Deut besser als die Petrolheads.

Vielleicht war Bestandteil der Ausschreibung, dass man keinen verurteilten Schummelhersteller nehmen darf und die Produktion aus Deutschland.

Oder vielleicht einfach, dass man erkennbar ein E-Auto einflottet und keinen Verbrennerumbau, soll ja schließlich öffentlichkeitswirksam sein.

#Egal, wer ein Problem hat, dass da 4 e.gos zum Einsatz kommen, dem ist echt nicht mehr zu helfen...

Re: eGo als Polizeiauto

LeakMunde
  • Beiträge: 233
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 67 Mal
read
Wen es interessiert, wie die Polizei in Aachen an die e.GOs gekommen ist, kann einfach eine Anfrage gemäß IGF NRW stellen.
fragdenstaat.de hilft dabei. Dort erfährt man auch so lustige Infos, wie das die nicht nicht-uniformierten Einsatzfahrzeuge des Polizeipräsidiums Aachen im Januar 2020 7.980 Liter Sprit verbraucht haben. :lol: Immerhin helfen die e.GOs nun das etwas zu reduzieren.
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: eGo als Polizeiauto

USER_AVATAR
read
red-fox hat geschrieben: #Egal, wer ein Problem hat, dass da 4 e.gos zum Einsatz kommen, dem ist echt nicht mehr zu helfen...
Ich habe ein Problem mit Vetternwirtschaft und verschwendeten Steuergeldern. Du etwas nicht?
Immerhin helfen die e.GOs nun das etwas zu reduzieren.
Das wäre nur der Fall wenn die eGos einen regulären Streifenwagen ersetzen könnten.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e.Go Life“

Gehe zu Profile