Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

buddha
  • Beiträge: 350
  • Registriert: Mi 10. Mär 2021, 10:30
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
drilling hat geschrieben: Dann vergleichen wir den Life halt mit dem Twingo, ähnliche Akkukapazität aber circa 3000€ günstiger (der Twingo). Egal wie man es dreht und wendet das Preis/Leistungsverhältnis des Life paßt nicht.
Twingo? Das ist doch alles eine "Soße". Ein praktisches Allerwelts-EV.
Du tust Dich echt schwer - wie oft noch? Der Preis spielt beim e.Go nicht die Hauptrolle. Es gibt Leute, die für Design mehr bezahlen, dafür aber einen Hingucker bekommen. Der heißt weder corsa noch twingo :lol:.
Anzeige

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
read
Klar gibt es Leute die für Design mehr bezahlen, die kaufen sich dann aber einen Fiat 500e oder einen Honda-e oder einen Mini, nicht so eine schräge Karre wie den Ego Life.
Wie man es auch dreht und wendet, ich kann für den Life keine Marktnische und somit keine Zukunft mehr erkennen.

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

LeakMunde
  • Beiträge: 659
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
Ich denke deine Ansicht ist mittlerweile allen klar geworden.
Dich stören diese Signaturen?
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

buddha
  • Beiträge: 350
  • Registriert: Mi 10. Mär 2021, 10:30
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
drilling hat geschrieben: Klar gibt es Leute die für Design mehr bezahlen, die kaufen sich dann aber einen Fiat 500e oder einen Honda-e oder einen Mini, nicht so eine schräge Karre wie den Ego Life.
Ich würde sagen, dass wir froh sein können, dass das nicht Du festlegst :lol:.

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
read
Wer ist "wir"? Und wieso soll jemand was festlegen?
Hier geht es um Beobachtugen und daraus folgenden Zukunftsprognosen für den eGo Life, nicht darum was festzulegen.

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
read
drilling hat geschrieben: Klar gibt es Leute die für Design mehr bezahlen, die kaufen sich dann aber einen Fiat 500e oder einen Honda-e oder einen Mini, nicht so eine schräge Karre wie den Ego Life.
Na, was mich abhalten würde, 500e oder einen Honda-e oder gar einen Mini zu kaufen ist, dass sie ziemlich häßlich sind. Demgegenüber ist ein Ego Life "schön".
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

Elektroautomieter
  • Beiträge: 659
  • Registriert: Mi 24. Jul 2019, 08:50
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 179 Mal
read
drilling hat geschrieben: Klar gibt es Leute die für Design mehr bezahlen, die kaufen sich dann aber einen Fiat 500e oder einen Honda-e oder einen Mini, nicht so eine schräge Karre wie den Ego Life.
Wie man es auch dreht und wendet, ich kann für den Life keine Marktnische und somit keine Zukunft mehr erkennen.

Das sehe ich genauso und das Problem des e.Gos sind weder das Design noch die Motorleistung, denn wem das wichtig ist, der kauft weder einen Twingo noch den e.Go.
Die einzige Marktnische wäre das "moralisch überlegende" Fahrzeug gewesen. Vegan, weniger Wasserverbrauch, keine Kinderarbeit, für jedes gekaufte Fahrzeug geht ein Kind in Malawi zur Schule und in Namibia werden 10 Bäume gepflanzt. Die Kreativität kennt da keine Grenzen und in der Oberschicht sind viele bereit für ein gutes Gefühl viel mehr Geld zu zahlen, auch wenn das Produkt nüchtern betrachtet nicht wettbewerbstauglich ist. Das wäre eine Option gewesen, aber der Prof. ist ja ein Fan des Hybrid...
Ich lasse die Umfrage auch nach meiner Abschlussarbeit weiter offen. Wenn wer die Daten haben möchte: PN an mich.
Nutzerverhalten an Ladestationen
https://www.umfrageonline.com/s/015ab48

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
read
Bitte bleicht sachlich und beim Thema.
Bei der Gelegenheit könntet ihr auch einen "Alternativen zum e.Go"-Thread aufmachen und hier wieder mehr über die finanzielle Situation von "Next.e.GO Mobile" oder den Produktionsfortschritt des Fahrzeugs diskutieren.

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

buddha
  • Beiträge: 350
  • Registriert: Mi 10. Mär 2021, 10:30
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
Elektroautomieter hat geschrieben: Das sehe ich genauso und das Problem des e.Gos sind weder das Design noch die Motorleistung,...
Richtig. Dort punktet er und dafür bezahlen die Leute auch gern.
Elektroautomieter hat geschrieben: ....denn wem das wichtig ist, der kauft weder einen Twingo noch den e.Go.
Das passt aber nicht zusammen, denn die Geschmäcker sind verschieden. Gerade im Speckgürtel gibt es gut betuchte Klientel, die auf Individualität setzen. Auch dort kann der e.Go hervorragend punkten.

Re: Zukunft des e.GO life - rosig oder schon vorbei?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 9037
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 329 Mal
  • Danke erhalten: 1710 Mal
read
Elektroautomieter hat geschrieben: [...] aber der Prof. ist ja ein Fan des Hybrid...
Ich denke das Produkt selber war dem "Prof." nicht wichtig. Seine Expertise ist die Fabrik an sich. Er wollte eine Fabrik aufbauen die seinen Vorstellungen entspricht. Wenn er in Vorlesungen Dinge unterrichtet und in den Exkursionen zu realen Fabriken das alles so nicht vorkommt, dann ist es doch naheliegend eine Fabrik zu eröffnen, die so arbeitet wie er es in den Vorlesungen unterrichtet, dann hat er uneingeschränkten Zutritt zu dieser Modellfabrik.
Hier seine Aufgabenfelder:
Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen
Lehrstuhl für Produktionssystematik
Lehrstuhl für Produktionsmanagement (N.N.)
FIR - Forschungsinstitut für Rationalisierung e. V.
Quelle: https://www.rwth-aachen.de/cms/root/Die ... 70&allou=1

Daher ist das Produkt ob Diesel, Benziner, Elektro, Hybrid oder Wasserstoff nicht von Bedeutung. Seine Grundidee dass das Produkt nur dann Erfolg haben kann, wenn es in der Konstruktion an die Fertigung angepasst ist und nicht umgekehrt sollte umgesetzt werden. Das ist ja auch das was er den Studenten immer predigt. Zuerst die einfache Fertigung, dann das Material und dann erst später einmal vielleicht das Design. Nur so herum funktioniert die effektive Fabrik von Morgen nach den Lehrbüchern von dem "Prof.".

Daher finde ich es gut, wenn sich um das Produkt Fahrzeug nun jemand kümmert dem das Produkt auch am Herzen liegt, und nicht nur um das Produkt Fertigung. Trotzdem finde ich es bemerkenswert, das ein Fahrzeug das aus Produktionsstechnischen Grundgedanken zum Design gefunden hat, Fans gefunden hat, das war sicher gar nicht beabsichtigt.

Nachtrag: Vielleicht liegt das Geheimnis eines Erfolges darin, dass sich zwei Leute treffen, die vielleicht so gar im Streit gemeinsam aus unterschiedlichen Ecken kommend mit unterschiedlichen Zielen etwas starten. Wie wertvoll wäre das Produktionswissen bei Sono Motors gewesen oder anders herum das Produkt als Nachhaltiger Wertgegenstand positioniert für eGo. Ok, einen "echten" Designer hätten beide gebraucht....
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e.Go Life“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag