Ich bin raus!

Ich bin raus!

DefLep
  • Beiträge: 145
  • Registriert: Mi 31. Okt 2018, 20:40
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Ich werde meine Vorbestellung des e.GO Life nicht in eine Bestellung umwandeln.

Die zuletzt veröffentlichten Daten gerade für den von mir angepeilten 20er (die deutliche Gewichtszunahme bei gleichzeitigem Beschleunigungsverlust) haben mich enttäuscht, ebenso die Kommunikationspolitik. Die ständigen Ankündigungen, dass die Produktion nun starten werde, das er ab dann und dann bestellbar sei und heute noch zeigt die Webseite: "Bei dem e.GO Life handelt es sich um ein noch nicht homologisiertes Fahrzeug ...". Die Aufpreispolitik fand ich ebenfalls nicht gut, aber das wusste ich ja von Beginn an. Und irgendwie störte mich dann auch die Kooperation mit VW, über die ich aber hätte noch wegsehen können.

Jetzt habe ich einen jungen Peugeot iOn gekauft. Optisch finde ich den Life viel besser, aber ansonsten bietet mir der iOn einfach mehr. Klar ist das ein älteres Konzept und läuft wahrscheinlich sogar bald aus, aber ist dafür hoffentlich ausgereift und kommt mit einer für meine Ansprüche mehr als kompletten Ausstattung (Klima, Alus, Radio und Schnelllademöglichkeit) daher.

Ich verfolge die e.GO-Entwicklung trotzdem noch mit Interesse und auch Sympathie, wünsche dem Unternehmen viel Erfolg und allen zukünftigen Life-Fahrern viel Spaß.
Anzeige

Re: Ich bin raus!

USER_AVATAR
read
DefLep hat geschrieben: deutliche Gewichtszunahme bei gleichzeitigem Beschleunigungsverlust
Die angegebenen Beschleunigungswerte haben sich aber nicht geändert, oder? D.h. entweder waren die schon vorher korrekt (und das Gewicht nicht richtig angegeben) oder jetzt sind sie nicht mehr korrekt. Mit der angegebenen Zielgeschwindigkeit von 50 km/h kann man allerdings eh nicht so viel anfangen.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Ich bin raus!

DefLep
  • Beiträge: 145
  • Registriert: Mi 31. Okt 2018, 20:40
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
"Gleichzeitig" war nicht die richtige Wortwahl, die Beschleunigungswerte wurden vorher schon gesenkt. In den ersten Flyern hat der 20er noch in 6,6 Sekunden von 0 auf 50 beschleunigt, jetzt sind es 7,7 Sekunden.

Der ewig lange Thread hier im Forum zum e.GO Life hieß "Leichtgewicht aus Aachen". Der 20er Life wiegt mittlerweile so viel wie i-MIEV, Ion und C-Zero, die fast 10 Jahre auf dem Markt sind und übrigens eine selbsttragende Aluminium-Skelettkarosserie haben.
Zuletzt geändert von DefLep am Fr 29. Mär 2019, 09:05, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Ich bin raus!

USER_AVATAR
read
Das letzte Update der technischen Daten hat mich auch ganz und gar nicht überzeugt. Es ist so vieles schlechter geworden. Ich war die ganze Zeit unentschlossen, ob ich den Life wirklich kaufen werde, aber das jetzt hat meine Lust darauf deutlich gedämpft.
Bezüglich des hohen Gewichts und der eigentlich daraus folgenden geringeren Beschleunigung, die aber so nicht im Datenblatt steht, habe ich bei e.go angefragt. Antwort war: Die Gewichtszunahme kam durch Verbesserungen der Sicherheit zustande (wohl aus Angst vor der Homologation, was aber scheinbar in dem Maße nicht nötig gewesen wäre?). Trotzdem soll der Life immer noch genauso schnell beschleunigen können, weil es irgendwelche anderen Optimierungen bei der Performance gab.
Fragt mich aber nicht, wie das bei gleich gebliebener Leistung möglich ist. Weniger Reibungsverluste? Da müsste schon einiges zusammen kommen, glaub ich eigentlich nicht. Verbesserte Kennlinie des Motors/Controllers? Kommt mir jedenfalls etwas spanisch vor, das Ganze.

Re: Ich bin raus!

eComm
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Di 15. Jan 2019, 20:33
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
LordNelson hat geschrieben: Das letzte Update der technischen Daten [...]
[...] Kommt mir jedenfalls etwas spanisch vor, das Ganze.

Mal ein Vergleich:
Warum hat ein Zoe mit ähnlicher Stirnfläche, eher etwas kleinerem Akku (22KWh) und nochmal 300Kg mehr Gewicht (Zoe: >1502Kg)
eine größere Reichweite als der Life 60? Vielleicht sind die Werte bei e.Go immer noch etwas zu "vorsichtig" abgeschätzt?
In jedem Fall wäre es hilfreich bald echte "Erfahrungs"werte zum Life bekommen zu können.....

Re: Ich bin raus!

RegEnFan
  • Beiträge: 431
  • Registriert: Sa 15. Jun 2013, 08:52
  • Wohnort: Tölz
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich hab zwar noch nicht "gekündigt", aber eigentlich bin ich auch schon draußen. Mein Fahrprofil hat sich geändert und da ist ohne Schnellladung definitv nichts mehr zu machen. Es wir wohl jetzt ein Model 3 werden ;-))
27qm Solarthermie mit 10,5m3 Pufferspreicher. 35,6 kWp Photovoltaik mit 16,2 kWh LiIon-Speicher.
i3 Rex 140k km ab 03.2014
M3 ab 03.05.2019

Re: Ich bin raus!

eComm
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Di 15. Jan 2019, 20:33
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
RegEnFan hat geschrieben: Es wir wohl jetzt ein Model 3 werden ;-))

ist ja auch ungefähr die gleiche Preisklasse :-D :-D :-D

Re: Ich bin raus!

greath
  • Beiträge: 295
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 12:43
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
eComm hat geschrieben:
RegEnFan hat geschrieben: Es wir wohl jetzt ein Model 3 werden ;-))

ist ja auch ungefähr die gleiche Preisklasse :-D :-D :-D
Nicht die selbe Preisklasse, aber meiner Meinung nach ein besseres P/L Verhältnis.
Anfang letzten Jahres fand ich den e.Go auch noch super, aber jetzt wirkt er nur noch altbacken.

Re: Ich bin raus!

Carlosss
  • Beiträge: 10
  • Registriert: So 17. Feb 2019, 14:13
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ich habe auch soeben meine Vorbestellung zurückgezogen. Ich hätte keine First Edition erhalten. Und noch länger zu warten hatte ich keine Lust. Viele Aussagen wurden nicht eingehalten. Bis heute habe ich keine Einladung zu einer Probefahrt. Ich habe mir statt dessen ein Tesla Model 3 bestellt, natürlich teurer, aber vor allem verfügbar.
E.Go hat seinen zeitlichen Vorsprung auf der Reise zur Homologation zumindest teilweise verloren. Das ist sehr schade. Das Konzept (Leiterrahmen, keine Presswerkzeuge, keine Lackierstraße) ist eigentlich klasse. Prof. Schuh, der aufsteht, um der konservativen Automobilindustrie das Laufen beizubringen. Klasse.
Aber wie bei vielen Start-Ups: Das Personal wird nicht ausgebildet, die Prozesse werden nicht entwickelt, man bleibt stehen... Und das reicht nicht - die Etablierten kommen zurück. Mit Macht!
Ich wünsche diesem Start-Up alles Gute, allerdings ohne mich. Ich habe zu lange gewartet und jetzt keine Lust mehr...


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Re: Ich bin raus!

Rubi
  • Beiträge: 55
  • Registriert: So 21. Aug 2016, 11:52
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Carlosss hat geschrieben: Ich habe auch soeben meine Vorbestellung zurückgezogen. Ich hätte keine First Edition erhalten. Und noch länger zu warten hatte ich keine Lust. Viele Aussagen wurden nicht eingehalten. Bis heute habe ich keine Einladung zu einer Probefahrt. Ich habe mir statt dessen ein Tesla Model 3 bestellt, natürlich teurer, aber vor allem verfügbar.
E.Go hat seinen zeitlichen Vorsprung auf der Reise zur Homologation zumindest teilweise verloren. Das ist sehr schade. Das Konzept (Leiterrahmen, keine Presswerkzeuge, keine Lackierstraße) ist eigentlich klasse. Prof. Schuh, der aufsteht, um der konservativen Automobilindustrie das Laufen beizubringen. Klasse.
Aber wie bei vielen Start-Ups: Das Personal wird nicht ausgebildet, die Prozesse werden nicht entwickelt, man bleibt stehen... Und das reicht nicht - die Etablierten kommen zurück. Mit Macht!
Ich wünsche diesem Start-Up alles Gute, allerdings ohne mich. Ich habe zu lange gewartet und jetzt keine Lust mehr...


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Ganz tolle Konzepte hatte auch Honecker in der DDR.
Was hat es dann gegeben?
Trabant mit Baumwoll - Chassis und Zweitakt - Stinker - Motor.
Aber die haben wenigstens geliefert im Gegensatz zu Schuh und seinem Phantom - Auto.

Professor Schuh hat den Mund ziemlich voll genommen. Jetzt kann er nicht liefern und seine Firma schaltet auf Durchzug. Das Geld des Steuerzahlers aber wird er behalten, dass hat ihm sein Parteifreund Laschet zugeschustert.

Wie man solche Leuten noch "alles Gute" wünschen kann, bleibt mir schleierhaft.

Mit deinem Model3 hast Du allerdings auch eine sehr mutige Wahl getroffen.
Hoffentlich geht nie etwas kaputt, auch nicht in der Garantiezeit, den Tesla weigert sich derzeit, die Fahrzeuge zu reparieren.
Siehe Berichte im Internet.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e.Go Life“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag