Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
iAndi
    Beiträge: 124
    Registriert: Sa 13. Jan 2018, 10:58
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Di 14. Mai 2019, 23:28
nuuj hat geschrieben:
Di 14. Mai 2019, 21:21
Für die normalen E-gos interpretiere ich den Anfang August. Irgendwann habe ich das auch gelesen oder auch gehört.
Das ist wieder überholt. Bestellung der richtigen Serienfahrzeuge (keine FE) soll ab Herbst 2019 sein.
Anzeige

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
marcus72
    Beiträge: 222
    Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
    Wohnort: Dülmen
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mi 15. Mai 2019, 10:00
Der letzte Stand den ich habe stammt vom 9.5.2019.
Direkte Infos von Professor Schuh:

https://slack-files.com/T5CHX88RX-FJKKV0A4D-f7371b8f98

Ich glaube nicht dass es neuere Infos gibt.
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 8076
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 123 Mal
    Danke erhalten: 189 Mal
folder Mi 15. Mai 2019, 11:27
Der prof. tut ja gerade so, als wenn der Akku seiner bliebe...

Auch eine Tatik: mit brutaler Wirklichkeit falsche Erwartungen zu ersticken.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
Pitz
    Beiträge: 184
    Registriert: Mi 17. Jan 2018, 13:12
    Hat sich bedankt: 79 Mal
    Danke erhalten: 21 Mal
folder Mi 15. Mai 2019, 19:26
Blue shadow hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 11:27
Der prof. tut ja gerade so, als wenn der Akku seiner bliebe...

Auch eine Tatik: mit brutaler Wirklichkeit falsche Erwartungen zu ersticken.
Brutale Wirklichkeit?

Ich würde das eher Abwiegeln und Verharmlosen nennen.

Quintessenz aus dem Interview:
Schuh will Autos ausliefern, die er selber noch gar nicht fertig entwickelt und getestet hat.
Aber er scheint sich wohl sehr sicher zu sein, genug Dumme zu finden, die sein halbfertiges Produkt kaufen werden...

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
gemm
    Beiträge: 314
    Registriert: Fr 5. Jan 2018, 11:25
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 10:12
Blue shadow hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 11:27
Der prof. tut ja gerade so, als wenn der Akku seiner bliebe...

Auch eine Tatik: mit brutaler Wirklichkeit falsche Erwartungen zu ersticken.
Der Akku bleibt nicht seiner - aber er will ihn definiert wieder zurückkaufen. Und das funktioniert nur, wenn er die Akkus, die er zurückkauft gut genug kennt, denn sonst geht seine Rechnung (die übrigens noch niemand näher kennt) nicht auf. Es war ganz zu Anfang mal von ca. 4000 Euro Kosten für einen Akkutausch nach 8 Jahren die Rede, aber da war nicht klar, welcher Akku und ob das heute (oder in 8 Jahren, wenn die ersten Akkus fällig werden) noch gilt, wird sich dann zeigen. Ich hätte vorraussichtlich auch Interesse daran, meinen Akku dann zu behalten und stationär einzusetzen. Mit dann vielleicht 20kWh nutzbarer Restkapazität komme ich im Haus sehr gut hin (habe derzeit nur ca. 12kWh im Hausakku). Auch könnte ich mir vorstellen in 8 Jahren in den e.Go Life einen Akku mit größerer Kapazität oder einen Akku mit gleicher Kapazität aber weniger Gewicht einzubauen - je nachdem wie sich Akkutechnik und/oder Fahrprofil entwickeln.
Auf der anderen Seite garantiert er im Life schon heute 2500 Vollzyklen innerhalb 8 Jahren, was nach meinem Kenntnisstand derzeit niemand sonst anbietet und daher muss er die Parameter so setzen, dass die Akkus das auch aushalten. Daran hat ja auch der Kunde Interesse. Die Akkus gehören nicht ihm, aber er garantiert dafür.

Und zum Thema brutale Wirklichkeit - da werden sich einige noch umschauen. Die Anspruchshaltung, dass ein E-Fahrzeug einen Verbrenner zu 100% ersetzen können muss und dabei auch noch billiger im Unterhalt sein muss wird sich nicht bewahrheiten. Da werden einige Neueinsteiger noch ein paar Kröten schlucken dürfen.
Aber das war abzusehen.

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
Benutzeravatar
folder Do 16. Mai 2019, 12:11
2500 Vollzyklen sind ja schon sehr viel. Das bedeutet eine Ladung von 0 auf 100 Prozent jeden Tag, inklusive Wochenende, für 7 Jahre. Das werden nicht viele so viel nutzen. Wer wirklich 100 km am Tag fahren muss, wird wahrscheinlich eher ein komfortableres Auto nehmen. Alle anderen, die weniger fahren, und vielleicht auch nicht den vollen Ladehub ausnutzen (somit weniger Degradation) werden den Akku eher behalten wollen.

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
nuuj
    Beiträge: 97
    Registriert: So 22. Jul 2018, 19:19
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 30. Mai 2019, 23:36
Ist heute durch. Bis Ende 2020 bleibt die Förderung bei 4000 Euro. Das nimmt zumindest ein Fragezeichen und E-go kann getrost auf den 1.August steuern. So langsam müßte der Eintrag in die BAFA liste kommen, zumindest schon mal die first Edition.
Bild

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
gemm
    Beiträge: 314
    Registriert: Fr 5. Jan 2018, 11:25
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Fr 31. Mai 2019, 10:16
nuuj hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 23:36
Ist heute durch. Bis Ende 2020 bleibt die Förderung bei 4000 Euro. Das nimmt zumindest ein Fragezeichen und E-go kann getrost auf den 1.August steuern. So langsam müßte der Eintrag in die BAFA liste kommen, zumindest schon mal die first Edition.
Hast du dazu eine Quelle ?

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
Benutzeravatar
folder Fr 31. Mai 2019, 10:25
gemm hat geschrieben:
Fr 31. Mai 2019, 10:16
Hast du dazu eine Quelle ?
hier entlang
Seit 27 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3).
Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Es geht los ... Aktueller Fortschritt/Status der Produktion des e.Go

menu
Benutzeravatar
folder Fr 31. Mai 2019, 17:17
Alles allgemeine zur Förderung bitte in diesem Forenbereich. Danke.
#5XXX
Sion - Referral-Link
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „e.Go Life“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag