Zulassungsdaten e-tron

Re: Zulassungsdaten e-tron

menu
Benutzeravatar
    HeinHH
    Beiträge: 946
    Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 61 Mal
    Danke erhalten: 54 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 09:16
BMWFan hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 23:11
Das stimmt leider, BMW lässt sich verdammt viel Zeit, das ist tatsächlich entäuschend.
Als langer, treuer BMW-Kunde kann da auch nur sagen: (sehr, sehr tiefes) "Seufz" ...

Bye Thomas
Anzeige

Re: Zulassungsdaten e-tron

menu
Orbit
    Beiträge: 67
    Registriert: Mo 10. Jul 2017, 11:02
    Wohnort: Oslo, Norwegen
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 10:00
Schaumermal hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 16:00
Kannst du uns mal eine Primärquelle für Norwegen geben?? Norwegische Statistikbehörde ?
Die offiziellen Zulassungsdaten werden monatlich hier gemacht:
https://ofv.no/registreringsstatistikk

Es gibt auch einige Leute, die die öffentlich zugänglichen Daten täglich durchsuchen und aktuellere Zahlen ermitteln. Zum Beispiel:
https://elbilstatistikk.no/

In der Gesamtstatistik nach Modellen belegen Elektroautos und Hybriden alle Top-10-Positionen. Die Nummer für Golf ist eine Mischung aus e-Golf, GTE und verbrenner, aber praktisch fast ausschließlich e-Golf. (Derzeit gibt es eine Kampagne zum Ausverkauf der letzten Produktion, rund 30.000 Euro für ein sehr gut ausgestattetes Auto)

"Denne mnd" = "diesen Monat"
"Hittil" = "bisher" (in diesem Jahr)
Dateianhänge
aug2019.png

Re: Zulassungsdaten e-tron

menu
Orbit
    Beiträge: 67
    Registriert: Mo 10. Jul 2017, 11:02
    Wohnort: Oslo, Norwegen
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 12:06
Übrigens warten wir immer noch darauf, dass Modell 3 den Rekord in Norwegen für die meisten verkauften Modelle innerhalb eines Jahres übertrifft. Derzeit vom VW-Käfer im Jahr 1969 mit 16706 Autos gehalten

Re: Zulassungsdaten e-tron

menu
SimonTobias
    Beiträge: 147
    Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:57
    Hat sich bedankt: 37 Mal
    Danke erhalten: 20 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 19:35
Orbit hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 10:00
Schaumermal hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 16:00
Kannst du uns mal eine Primärquelle für Norwegen geben?? Norwegische Statistikbehörde ?
Die offiziellen Zulassungsdaten werden monatlich hier gemacht:
https://ofv.no/registreringsstatistikk

Es gibt auch einige Leute, die die öffentlich zugänglichen Daten täglich durchsuchen und aktuellere Zahlen ermitteln. Zum Beispiel:
https://elbilstatistikk.no/

In der Gesamtstatistik nach Modellen belegen Elektroautos und Hybriden alle Top-10-Positionen. Die Nummer für Golf ist eine Mischung aus e-Golf, GTE und verbrenner, aber praktisch fast ausschließlich e-Golf. (Derzeit gibt es eine Kampagne zum Ausverkauf der letzten Produktion, rund 30.000 Euro für ein sehr gut ausgestattetes Auto)

"Denne mnd" = "diesen Monat"
"Hittil" = "bisher" (in diesem Jahr)
Kauft wohl keiner einen Hybriden, wenn man die Verkaufszahlen zB mit dem deutlich teureren Audi e-tron vergleicht.

Re: Zulassungsdaten e-tron

menu
Orbit
    Beiträge: 67
    Registriert: Mo 10. Jul 2017, 11:02
    Wohnort: Oslo, Norwegen
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 20:45
Die Besteuerung von Autos macht den norwegischen Markt anders, und der e-tron ist im Vergleich zu anderen Autos nicht so teuer. Beispiel für einige Audi-Basismodelle mit Allradantrieb (was bei vielen Autokäufern hier wichtig ist):

1 € = 10 NOK

Audi e-tron 50 quattro, NOK 499.000 (keine Steuer)
Audi e-tron 55 quattro, NOK 663.180 (keine Steuer)
Audi A4 40 TDI quattro, NOK 552.100 (davon NOK 163.799 Steuer)
Audi Q5 40 TDI quattro, NOK 636.400 (davon NOK 223.864 Steuer)
Audi Q7 45 TDI quattro, NOK 881.600 (davon NOK 371.643 Steuer)

Re: Zulassungsdaten e-tron

menu
Schaumermal
    Beiträge: 1251
    Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
    Hat sich bedankt: 108 Mal
    Danke erhalten: 230 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 20:55
Orbit hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 10:00
Schaumermal hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 16:00
Kannst du uns mal eine Primärquelle für Norwegen geben?? Norwegische Statistikbehörde ?
Die offiziellen Zulassungsdaten werden monatlich hier gemacht:
https://ofv.no/registreringsstatistikk
Es gibt auch einige Leute, die die öffentlich zugänglichen Daten täglich durchsuchen und aktuellere Zahlen ermitteln. Zum Beispiel:
https://elbilstatistikk.no/
@Orbit
Danke für die quellen und deine Erläuterungen .. ich lerne jetzt mal punktuell Norwegisch ..
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo unter Beobachtung
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Zulassungsdaten e-tron

menu
Schaumermal
    Beiträge: 1251
    Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
    Hat sich bedankt: 108 Mal
    Danke erhalten: 230 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 21:06
Orbit hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 10:00
In der Gesamtstatistik nach Modellen belegen Elektroautos und Hybriden alle Top-10-Positionen. Die Nummer für Golf ist eine Mischung aus e-Golf, GTE und verbrenner, aber praktisch fast ausschließlich e-Golf. (Derzeit gibt es eine Kampagne zum Ausverkauf der letzten Produktion, rund 30.000 Euro für ein sehr gut ausgestattetes Auto)
Wenn ich mir dir absoluten Verkaufszahlen von Norwegen und Deutschland ansehe - und die Mengenverhältnisse der einzelnen Hersteller - habe ich den Eindruck, dass VW den norwegischen Markt mit Vorrang behandelt.
Ein Grund könnte sein: Leuchtturmverfahren - 'wir' (VW) sind auf dem progressivsten BEV-Markt in Europa die unbedingten und unbestrittenen Marktführer - und was werden wir auch in Europa werden.
Anderer Grund: In Norwegen kaufen die Normalos BEV und in Deutschland die Nerds. Die Nerds sind VW egal - aber die Normalos kann man gut erreichen (Händlerpräsenz - Service ... ). Das lässt Vermutungen für die Zukunft zu: In D werden demnächst (mich inclusive) auch die Normalos kaufen.

Die Stimmung in diesem Forum ist absolut unrepräsentativ - hier geistern zu 80% Nerds rum - Hyperemotional (und manchmal etwas vernagelt .. )
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo unter Beobachtung
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Zulassungsdaten e-tron

menu
SimonTobias
    Beiträge: 147
    Registriert: Do 1. Nov 2018, 12:57
    Hat sich bedankt: 37 Mal
    Danke erhalten: 20 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 21:52
Schaumermal hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 21:06
Orbit hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 10:00
In der Gesamtstatistik nach Modellen belegen Elektroautos und Hybriden alle Top-10-Positionen. Die Nummer für Golf ist eine Mischung aus e-Golf, GTE und verbrenner, aber praktisch fast ausschließlich e-Golf. (Derzeit gibt es eine Kampagne zum Ausverkauf der letzten Produktion, rund 30.000 Euro für ein sehr gut ausgestattetes Auto)
Wenn ich mir dir absoluten Verkaufszahlen von Norwegen und Deutschland ansehe - und die Mengenverhältnisse der einzelnen Hersteller - habe ich den Eindruck, dass VW den norwegischen Markt mit Vorrang behandelt.
Ein Grund könnte sein: Leuchtturmverfahren - 'wir' (VW) sind auf dem progressivsten BEV-Markt in Europa die unbedingten und unbestrittenen Marktführer - und was werden wir auch in Europa werden.
Anderer Grund: In Norwegen kaufen die Normalos BEV und in Deutschland die Nerds. Die Nerds sind VW egal - aber die Normalos kann man gut erreichen (Händlerpräsenz - Service ... ). Das lässt Vermutungen für die Zukunft zu: In D werden demnächst (mich inclusive) auch die Normalos kaufen.

Die Stimmung in diesem Forum ist absolut unrepräsentativ - hier geistern zu 80% Nerds rum - Hyperemotional (und manchmal etwas vernagelt .. )
Wenn man 3.000€ Verlust macht pro ID.3 obwohl man schon gespart hat, dann macht es auch sinn es in Norwegen zu verkaufen. Da kann man es einen Tick teurer verkaufen und den Verlust minimieren. Schade das man bei uns nicht auch 8-10.000€ Förderung bekommt. Der eCorsa würde dann 20.000€, der eUp! würde für 12.000€ und ein besser ausgestatteter ID.3 für 30.000€.
Man muss die BEVs ja nicht ewig so hoch fördern. Aber Normalos könnten sich jetzt und nicht erst in fünf Jahren ein Elektroauto kaufen.

Re: Zulassungsdaten e-tron

menu
Schaumermal
    Beiträge: 1251
    Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
    Hat sich bedankt: 108 Mal
    Danke erhalten: 230 Mal
folder Do 12. Sep 2019, 22:10
SimonTobias hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 21:52
Schaumermal hat geschrieben:
Do 12. Sep 2019, 21:06
Wenn man 3.000€ Verlust macht pro ID.3 obwohl man schon gespart hat, dann macht es auch sinn es in Norwegen zu verkaufen. Da kann man es einen Tick teurer verkaufen und den Verlust minimieren. Schade das man bei uns nicht auch 8-10.000€ Förderung bekommt. Der eCorsa würde dann 20.000€, der eUp! würde für 12.000€ und ein besser ausgestatteter ID.3 für 30.000€.
Man muss die BEVs ja nicht ewig so hoch fördern. Aber Normalos könnten sich jetzt und nicht erst in fünf Jahren ein Elektroauto kaufen.
ohne es jetzt exakt belegen zu können. Die Zahlen, die in den letzten Monaten durchs Forum geisterten haben nichts davon gezeigt, dass in Norwegen teurer verkauft wird. Als Beispiel mal (10 NOK = 1 €)
Audi e-tron 50 quattro, NOK 499.000 (keine Steuer)
Audi e-tron 55 quattro, NOK 663.180 (keine Steuer)
Offenkundig liegt der Audi preislich genau so in in Deutschland - nur eben keine MWSt.
Daraus kann man jetzt schließen was man will .. auf jeden Fall wird deine These nicht gestützt.

Das mit den Verlusten ist so eine Sache .. Da werden kalkulatorisch Erträge gegen Kosten aufgerechnet. Zu den Kosten gehören eben auch die AfA auf Entwicklungskosten und Investitionen in neue Produktionsanlagen. Die Frage ist, auf welche Stückzahlen man die abschreiben kann.
Für E-golf/e-up/etron sind diese Einstiegsinvestitionen sehr hoch und die Stückzahlen gering. Man kann sie aber auch als Vorleistung für die kommenden Millionen-Stückzahlen betrachten und anders abschreiben .. dann kommt selbst bei einem Sonderaktions-e-Golf ein fetter Gewinn heraus.

Mit den Angaben von Verlust/Gewinn durch ein Fahrzeug/eine Baureihe muss man vorsichtig umgehen bzw die Meldungen vorsichtig bewerten.
**********
Beispiel Tesla:
Die haben irre in die Entwicklung von ms und mx investiert. Diese Investitionen kann jetzt nicht auf große Stückzahlen abgeschrieben werden denn mx und ms verkaufen sich wg. Wettbewerb von audi/jaguar nicht wie gewünscht und man kann die Preise nicht nach Belieben gestalten.
Diese Einstiegsinvestitionen bzw die AfA müssen jetzt durch m3 gewuppt werden. Das zieht dieses Modell wieder in den Stückgewinnen runter.

Die 'alten Pflanzenfresser' haben es einfach. Die können mit ihren Billig BEV (e-up wird ist so ein Klassiker ) jede Menge margenstarke Verbrenner c02-mäßig reinigen. Die sind im Prinzip durcheintwickelt. Da muss man nur mal ein paar Blechsicken neu dengeln oder die Farbe ändern und schon jault der Kunde vor Begeisterung.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo unter Beobachtung
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Zulassungsdaten e-tron

menu
Paranormal
    Beiträge: 4
    Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
folder Fr 13. Sep 2019, 17:18
Adapter hat geschrieben:
Mi 11. Sep 2019, 22:47
Als user "BMWFan" solltest du dir was von BMW wünschen! Da kommt demnächst .... äh, nichts.
"Nichts" ist ja gut:
  • i3 seit Jahren kaufbar
    Mini Cooper SE ist konfigurierbar und bestellbar
    iX3 kommendes Jahr
    i4 und iNEXT im darauf folgenden mit Level 3/4
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Audi e-tron“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag