Seite 2 von 3

Re: go-eCharger HOME+ 22kW auf die Sprünge helfen

Verfasst: Sa 14. Sep 2019, 17:07
von MKL
Der_Maulwuff hat geschrieben: ich hab damals bei go-e ein gutes Angebot für 7,5m 3p bekommen. Preis dort auch mal checken...
... aber auf Querschnitt achten .. 5* 6mm² (5G6+0,5)+ Steuerleitung und Kodierung (interner Widerstand) auf 32 A (22kW) bei 3 Phasen

Re: go-eCharger HOME+ 22kW auf die Sprünge helfen

Verfasst: So 29. Sep 2019, 08:08
von le_Kona
Hab jetzt noch nicht wieder am Lader gehangen. Daher noch nicht nachgesehen wie schnell genau geladen wird.

Der Elektriker war nur kurz da, wegen der Umrüstung auf 32A Dose. Geht erstmal nicht, muß ein neues Kabel (5x4,0mm) verlegt werden und eine neue Sicherung installiert werden, natürlich plus 32er Dose.

Re: go-eCharger HOME+ 22kW auf die Sprünge helfen

Verfasst: So 29. Sep 2019, 10:40
von Pfälzer68
Moin.

Wie lang wird denn die neue Leitung, und wie verlegt? "Nackt" unterputz, aufputz, im Leerrohr oder Kabelkanal?

Re: go-eCharger HOME+ 22kW auf die Sprünge helfen

Verfasst: Di 1. Okt 2019, 21:56
von MKL
le_Kona hat geschrieben: Hab jetzt noch nicht wieder am Lader gehangen. Daher noch nicht nachgesehen wie schnell genau geladen wird.

Der Elektriker war nur kurz da, wegen der Umrüstung auf 32A Dose. Geht erstmal nicht, muß ein neues Kabel (5x4,0mm) verlegt werden und eine neue Sicherung installiert werden, natürlich plus 32er Dose.
Nimm direkt ein 5*6mm² - der Preis ist nicht wesentlich höher - wenn es passt. Du wirst es merken (Temperatur), wenn du mehrere Stunden mit 3*32A lädst.

Re: go-eCharger HOME+ 22kW auf die Sprünge helfen

Verfasst: Mi 2. Okt 2019, 07:41
von le_Kona
Pfälzer68 hat geschrieben: Moin.

Wie lang wird denn die neue Leitung, und wie verlegt? "Nackt" unterputz, aufputz, im Leerrohr oder Kabelkanal?
Teils teils, an der Wand im Kabelrohr und frei also nackt über Kabeltrasse. Länge ca. 22m.

Re: go-eCharger HOME+ 22kW auf die Sprünge helfen

Verfasst: Mi 2. Okt 2019, 11:00
von MKL
le_Kona hat geschrieben:
Pfälzer68 hat geschrieben: Moin.

Wie lang wird denn die neue Leitung, und wie verlegt? "Nackt" unterputz, aufputz, im Leerrohr oder Kabelkanal?
Teils teils, an der Wand im Kabelrohr und frei also nackt über Kabeltrasse. Länge ca. 22m.
Die Grenze liegt bei ca 28 m, wo du von 4 mm² auf 6 mm² wechseln solltest ....

Re: go-eCharger HOME+ 22kW auf die Sprünge helfen

Verfasst: Do 3. Okt 2019, 02:01
von Pfälzer68
Moin.

Bei ca. 40ct/m Mehrkosten für 5x6²... überschaubar..

Re: go-eCharger HOME+ 22kW auf die Sprünge helfen

Verfasst: Do 3. Okt 2019, 07:56
von le_Kona
Alles klar, dann werde ich wohl direkt 6mm nehmen. Der Mehrpreis ist wirklich in dem Fall unerheblich. Danke fürs teilen von eurem Wissen ;-)

Re: go-eCharger HOME+ 22kW auf die Sprünge helfen

Verfasst: Fr 6. Mär 2020, 07:02
von le_Kona
Guten Morgen,

hat etwas gedauert mit dem Kabel. Ersatzladekabel ist auch bestellt. Heute wird alles angeschlossen. Dann kann ich nochmal mit dem originalen Spiralnebel checken und ab kommende Woche dann mit dem Kabel https://www.energieloesung.de/mennekes- ... 7,5m-glatt laden.

Re: go-eCharger HOME+ 22kW auf die Sprünge helfen

Verfasst: Fr 6. Mär 2020, 07:03
von le_Kona
Ach ja, es ist 5 x 6 mm geworden.