Kona erste Panne (12V)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kona erste Panne

Wudelschnitzerin
  • Beiträge: 128
  • Registriert: Sa 15. Feb 2020, 15:38
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Kona-Klausi hat geschrieben: Die gibt es auch noch beim 2020er Modell, gestern mal geschaut,hatte sie bisher immer an gehabt.hatte aber bis jetzt keien probleme . Er stand aber auch immer nur über Nacht in Gerage, ohne zu laden bei mir leider nicht möglich,(kein Strom in Gerage).Habe es gestern dann lieber mal deaktiviert.

Bei meinem 20er gibt's die nicht mehr. Eventuell Unterschiede je nach Herstellungsland?
Mein Premium ist aus Tschechien.
Anzeige

Re: Kona erste Panne

Wudelschnitzerin
  • Beiträge: 128
  • Registriert: Sa 15. Feb 2020, 15:38
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Kona-Klausi hat geschrieben: Mir ist noch was eingefallen,normal solte doch die Battarie vom grossen Aku mit überwacht und bei längerer stand zeit geladen werden ?

Genau über diese Einstellungen sprachen wir doch gerade bzw. ich dachte du hattest dich auf meinen post bezogen.
Diese gibt es jedenfalls definitiv nicht mehr.

Re: Kona erste Panne

Wudelschnitzerin
  • Beiträge: 128
  • Registriert: Sa 15. Feb 2020, 15:38
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Hell hat geschrieben:
Wudelschnitzerin hat geschrieben: [...]
P.S. Hast du einen 19er Kona? Dort kann man nämlich noch in den Einstellungen die Notversorgung der 12V-Batterie durch den Akku anhaken.
D.h. beim 2020er Modell gibt es die Einstellung nicht mehr (oder ist im Hintergrund standardmäßig aktiviert)?
Ist standardmäßig aktiviert; davon gehe ich aus.

Re: Kona erste Panne

Kona-Klausi
  • Beiträge: 74
  • Registriert: Sa 28. Mär 2020, 06:08
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
nein meiner ist auch 2020er aus Tschechien. hatte das nur in einem vidio vom 19er mal gesehen,dachte das wer beim 2020er auch, aber die begrüsung vom Ausenspiegel kann man abschalten,das meinte ich.

Re: Kona erste Panne

Kayser
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Sa 16. Mai 2020, 10:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Freitag hat es mich erwischt, die Starterbatterie war leer. Gemessene 8,6 V reichten nicht mehr zum Starten. Ladegerät ran, bis 12 V, und dann wieder gestartet. Die Werkstatt vermutete, dass nicht alles abgeschaltet war!!!??? mmhh, naja. Alles funktionierte. Freitag und Samstag gefahren. Heute ging wieder nichts. nur noch 5,6V gemessen. Fahrzeug am Samstag bewusst ausgeschaltet, nur nicht abgeschlossen, aber das mache ich in meiner Garage nie. Mache ich seit der Übergabe am 28.05. so. Habe die Hyundai Mobilitätsgarantie bemüht. Es kam der ADAC!! Der Mitarbeiter sah zum ersten mal ein E-Auto!!!!!!!! Naja. Seine Diagnose: das Fahrzeug war nicht ausgeschaltet. Na toll. Was für eine tolle fachliche Hilfe. Batterie wurde überbrückt und dann das Fahrzeug gestartet. Es flossen 30 A in die Batterie. klar, sie ist ja auch leer, tiefentladen!. Nur steht der Wagen fahrbereit und lädt die Batterie seit ca. 1Stunde und es fließen immer noch 20A aus dem Fahrakku in die Starterbatterie. Fahren mag ich jetzt nicht mehr.
Morgen geht es in die Werkstatt. Ich bin ein bisschen genervt. Nach 1075 Km darf dann ja auch mal ein Fehler sein.

Re: Kona erste Panne

Kayser
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Sa 16. Mai 2020, 10:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
So, noch mal gemessen: Fahrzeug abgeschlossen, Motorhaube auf, es fließen noch 4,8 A. Moorhaube verriegelt, nur noch 3,5 A. 2 min. später ging der Strom auf 1,4 A runter. Nach weiteren 5 min ist der Strom auf 0,5 A gefallen.
Jetzt habe wieder entriegelt und die Tür kurz geöffnet und wieder geschlossen, 3,5 A fließen, dann nach kurzer Zeit runter auf 2A --es scheint also ein höherer Stromverbrauch bei einem nicht abgeschlossenen Fahrzeug anzuliegen.
0,5 A im Standby empfinde ich auch als sehr hoch! bei 45 Ah Akku ist der Akku dann auch nach ca. 90 Stunden Standzeit tiefentladen. Ob das so richtig ist?

Re: Kona erste Panne

USER_AVATAR
  • aruff
  • Beiträge: 403
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 21:42
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Was, genau, empfindest Du denn bei 0.5 A für zu hoch?
Das ist ungefähr der Ladestrom für dein Mobiltelefon.

Re: Kona erste Panne

Kayser
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Sa 16. Mai 2020, 10:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Wenn ich das Fahrzeug nach 14 Tagen Standzeit wieder nutzen möchte, brauche ich "Starthilfe"

Re: Kona erste Panne

Kayser
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Sa 16. Mai 2020, 10:21
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
nach einer 1/2 Stunde ist der Standbystrom auf 200mA gesunken.

Re: Kona erste Panne

elChris
  • Beiträge: 363
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
Ich würde mal das Entertainment-System zurücksetzen. Es gibt bestimmt auch im Kona ein Loch mit Reset-Taster dahinter.

Im Ioniq Forum gibt es nämlich dazu eine Diskussion. Mich hatte es im Februar auch mal erwischt. Damals dachte ich noch, dass es das Innenlicht oder der OBD Dongle war. Inzwischen denke ich dass es vielleicht eher die Handy-Bluetooth Verbindung oder ein leicht verirrtes Auto-Android sein könnte.

Ich war damals zunächst sehr verunsichert, habe mir dann aber für 30E eine StarthilfePowerbank geleistet. Eine gute Investition für meine Nerven, seitdem sehe ich das Thema wieder sehr entspannt. Abgesehen davon: passiert ist es auch nicht mehr.
IONIQ Style 38kWh seit 12/2019 | e-flat.com ZOE R90 41kWh seit 10/2019 | ZOE Q90 41kWh 12/2018 - 10/2019
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Kona - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag