Langstrecken mit dem Kona

Re: Langstrecken mit dem Kona

menu
Benutzeravatar
folder So 8. Sep 2019, 22:22
@Marzandy
Ich meine auch: Wenn Du schneller am Ziel sein willst, dann lade auch den Kona nur bis etwa 80% und mach dafür einen weiteren Ladestop. Das ist deutlich sinnvoller weil schneller.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 97 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Anzeige

Re: Langstrecken mit dem Kona

menu
Benutzeravatar
    kaltuna
    Beiträge: 66
    Registriert: Mi 18. Sep 2019, 06:42
    Hat sich bedankt: 11 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Di 24. Sep 2019, 09:22
Hi, ich bekomme bald den Kona 39 kWh. Auf unserer "Stammstrecke" was die Langstrecke angeht haben wir mit unserem Benziner bisher immer an einer Raststätte halt gemacht, die für uns perfekt lag. Tolle Infrastruktur, man kann mit den Hunden ne Runde laufen und sie liegt schön. Sie befindet sich bei 287 KM auf der Route, 100% Autobahn.

Gibt es Erfahrungen von den 100KW-Kona-Fahrern (!), ob man diese Distanz für einen Ladestop planen kann ? 100% Autobahn wohlgemerkt, ca 120 KM/h Durschnitt.
Seit Okt/2019: Hyundai Kona Style, 39 kWh

Re: Langstrecken mit dem Kona

menu
0x00
    Beiträge: 1026
    Registriert: Do 18. Aug 2016, 14:15
    Wohnort: Wien
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Di 24. Sep 2019, 09:28
also auf 120km/h Durchschnitt bin ich noch nie gekommen ;) da müsstest du ziemlich rasen aber ich denke du meinst es anders ;)
auf der Autobahn, je nach Wetter und Terrain, kannst du mit einer Richtgeschwindigkeit von 120km/h mit einem Verbrauch von 15 bis 18kwh/100km rechnen, ich komm meist auf 17kwh/100km bei 120km/h mit Großteil Autobahn
Blog: 20000km Hyundai Kona EV: https://e-klar.xyz/2019/11/10/kona-ev-2 ... m-asphalt/
Kostenüberblick Ladevorgänge – Ein Jahr Nutzung: https://e-klar.xyz/2019/11/10/kona-ev-k ... r-nutzung/

Re: Langstrecken mit dem Kona

menu
Benutzeravatar
folder Di 24. Sep 2019, 09:56
0x00 hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 09:28
also auf 120km/h Durchschnitt bin ich noch nie gekommen ;) da müsstest du ziemlich rasen aber ich denke du meinst es anders ;)
auf der Autobahn, je nach Wetter und Terrain, kannst du mit einer Richtgeschwindigkeit von 120km/h mit einem Verbrauch von 15 bis 18kwh/100km rechnen, ich komm meist auf 17kwh/100km bei 120km/h mit Großteil Autobahn
Das deckt sich exakt mit meinen Erfahrungen. Wobei es sich bei weitgehend ebener Strecke und Windstille schon mal unter 15 kWh/100 km ausgeht. Gegenwind merkst du sofort am steigenden Verbrauch.
Viele Grüße
Norbert
Meistens hier: evw-forum.de
Teilnehmer 2. & 3. e-Golf Treffen
____________________________________________

e-Golf "190" von 09/2015 - 01/2019 | Hyundai Kona e seit 01/2019
Bild
Bild

Re: Langstrecken mit dem Kona

menu
Gearsen
    Beiträge: 485
    Registriert: So 11. Mär 2018, 10:35
    Hat sich bedankt: 111 Mal
    Danke erhalten: 153 Mal
folder Di 24. Sep 2019, 10:07
kaltuna hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 09:22
Hi, ich bekomme bald den Kona 39 kWh. Auf unserer "Stammstrecke" was die Langstrecke angeht haben wir mit unserem Benziner bisher immer an einer Raststätte halt gemacht, die für uns perfekt lag. Tolle Infrastruktur, man kann mit den Hunden ne Runde laufen und sie liegt schön. Sie befindet sich bei 287 KM auf der Route, 100% Autobahn.

Gibt es Erfahrungen von den 100KW-Kona-Fahrern (!), ob man diese Distanz für einen Ladestop planen kann ? 100% Autobahn wohlgemerkt, ca 120 KM/h Durschnitt.
Also auf 100% voll geladen mit dem Kona 64kWh kann man bei max. 120km/h dauerhaft auf dem Tacho 300km weit fahren und hat dann noch 20km Puffer.
Mit dem Kona 39kWh wirst du auf der Mitte dahin ein weiteres Mal laden müssen!

LG
Gearsen
06.2017: 18650 10Wh statt King Size (Verbrenner im Gesicht durch MTL und DL abgelöst)
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona Elektro Premium 64kWh in Dark-Knight Metallic (Ritter der Ladesäulen)
09.2019: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh

Re: Langstrecken mit dem Kona

menu
Benutzeravatar
    kaltuna
    Beiträge: 66
    Registriert: Mi 18. Sep 2019, 06:42
    Hat sich bedankt: 11 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Di 24. Sep 2019, 12:53
Danke, ja da zeigt sich der Unterschied der beiden Varianten schon deutlich. Im Stadtverkehr (90% meines Fahrprofils) ist das nicht so relevant. Also sollte man mit dem 39KW-Kona eher nach 150KM laden.
Seit Okt/2019: Hyundai Kona Style, 39 kWh

Re: Langstrecken mit dem Kona

menu
Gearsen
    Beiträge: 485
    Registriert: So 11. Mär 2018, 10:35
    Hat sich bedankt: 111 Mal
    Danke erhalten: 153 Mal
folder Di 24. Sep 2019, 15:57
kaltuna hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 12:53
Danke, ja da zeigt sich der Unterschied der beiden Varianten schon deutlich. Im Stadtverkehr (90% meines Fahrprofils) ist das nicht so relevant. Also sollte man mit dem 39KW-Kona eher nach 150KM laden.
Nö, wenn der Ladestand unter 20% sinkt solltest du laden fahren. Wieviel km man dafür gefahren ist, ist unwichtig. ;)
Mach dich nicht verrückt, du wirst das schon merken mit dem Laden. Ist alles keine schwarze Magie.

Hier kannst du ein bisschen nachrechnen: https://ecalc.ch/evcalc.php

LG
Gearsen
06.2017: 18650 10Wh statt King Size (Verbrenner im Gesicht durch MTL und DL abgelöst)
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona Elektro Premium 64kWh in Dark-Knight Metallic (Ritter der Ladesäulen)
09.2019: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh

Re: Langstrecken mit dem Kona

menu
Benutzeravatar
folder Mi 25. Sep 2019, 06:36
Gearsen hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 10:07
Also auf 100% voll geladen mit dem Kona 64kWh kann man bei max. 120km/h dauerhaft auf dem Tacho 300km weit fahren und hat dann noch 20km Puffer.
Ich denke, das ist (zumindest bei warmem Wetter) etwas zu niedrig angesetzt.

Re: Langstrecken mit dem Kona

menu
Kona E 64
    Beiträge: 138
    Registriert: Do 20. Dez 2018, 11:55
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 48 Mal
folder Mi 25. Sep 2019, 07:39
Sir Henry hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 06:36
Gearsen hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 10:07
Also auf 100% voll geladen mit dem Kona 64kWh kann man bei max. 120km/h dauerhaft auf dem Tacho 300km weit fahren und hat dann noch 20km Puffer.
Ich denke, das ist (zumindest bei warmem Wetter) etwas zu niedrig angesetzt.
So ist es. Ich fahre regelmäßig eine Autobahnstrecke von 330 km. Vor dem Start lade ich zu Hause 100% voll. Dann stelle ich den Tempomat auf 120 km/h Tacho und los gehts. Wegen zahlreicher Baustellen und viel Verkehr gibt es viele Abschnitte, wo nur 60 km/h oder 100 km/h gefahren werden kann. Am Ziel habe ich dann bei warmen Wetter (>15 Grad) noch regelmäßig eine Restreichweite von über 90 km in der Batterie. 400 km sind also mit dem 64-er Kona immer drin. Winter kann ich noch nicht beurteilen, weil ich den Wagen im Winter noch nicht hatte. Aber ich denke, dass es auch im Winter mehr als 350 km sein werden.

Re: Langstrecken mit dem Kona

menu
Gearsen
    Beiträge: 485
    Registriert: So 11. Mär 2018, 10:35
    Hat sich bedankt: 111 Mal
    Danke erhalten: 153 Mal
folder Mi 25. Sep 2019, 09:50
Ach, ihr rechnet doch noch nach NEFZ. :lol:
Ich habe eher nach WLTP oder EPA kalkuliert. :mrgreen:

Scherz beiseite. Wer natürlich nur am Tage im Stuttgarter Raum auf den verstopften Autobahnen unterwegs ist oder die A7 in Niedersachsen rauf und runter fährt, kommt im Hochsommer bei max. 120km/h auf dem Tacho sogar 500km weit. :geek:

Normalerweise, wenn die Bahn frei ist und man hat Tempomat 120 drin, fährt man auch mal kurzzeitig etwas forscher mit höherem Speed und Beschleunigung vorbei an den Vögeln, die einen Hyundai Kleinwagen unbedingt überholen müssen, dann vor einem aber in ein paar 100m wieder rumträumen, sodass der Abstands-Tempomat bremsen muss. :roll:

Wie dem auch sei, die Hyundai/Kia E-Autos sind verdammt effizient. Ich schrieb es schon mal: Hyundai/Kia hat E-Mobilität verstanden, die anderen Hersteller üben noch! ;)


LG
Gearsen
06.2017: 18650 10Wh statt King Size (Verbrenner im Gesicht durch MTL und DL abgelöst)
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona Elektro Premium 64kWh in Dark-Knight Metallic (Ritter der Ladesäulen)
09.2019: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Kona - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag