Kona Totalausfall, nichts geht mehr!!

Re: Kona Totalausfall, nichts geht mehr!!

Kombjuder
  • Beiträge: 376
  • Registriert: Mo 14. Jan 2019, 21:40
  • Wohnort: Weil am Rhein
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Köln Bonner hat geschrieben: Geht der Kofferraum beim Kona bei toter Batterie auf?
Zumindest beim 2019er nicht. Türen gehen nur mit dem mech. Schlüssel auf.
Hyundai Kona Caramic Blue, PV 5kWp
Anzeige

Re: Kona Totalausfall, nichts geht mehr!!

Kombjuder
  • Beiträge: 376
  • Registriert: Mo 14. Jan 2019, 21:40
  • Wohnort: Weil am Rhein
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
De Hitzi hat geschrieben: Gute Frage! Im Notfall werde ich halt über die Rückbank und mit einigen Verrenkungen mich an Powerbank ranarbeiten. Oder sie in den hinteren Fußraum legen.
Ich habe sie im Motorraum. Da komme ich immer problemlos dran.
Hyundai Kona Caramic Blue, PV 5kWp

Re: Kona Totalausfall, nichts geht mehr!!

Kombjuder
  • Beiträge: 376
  • Registriert: Mo 14. Jan 2019, 21:40
  • Wohnort: Weil am Rhein
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Ich war bis jetzt 2 mal von der leeren 12V Batterie betroffen.

Anscheinend wird die 12V Batterie unter bestimmten Umständen in weniger als 24 Stunden leer. Ohne 12V kann aber der regelmäßige Ladeprozess aus dem HV-Akku nicht mehr gestartet werden.
Nach leerem Akku vor dem Abstellen bedenken, es dauert bis der Akku wieder ausreichend nachgeladen ist.

Die Ladeleistung aus dem HV-System reicht nicht um das Auto zu starten!

Es sollte kein Problem sein, die 12V Batterie bei 12.x V nachzuladen und damit das Problem ein für alle mal zu lösen. Die Werte sind in der Bordtechnik verfügbar, also fehlen nur 10 Zeilen Code im Steuerungsprogramm um eine Tiefentladung zu verhindern.
Hyundai Kona Caramic Blue, PV 5kWp

Re: Kona Totalausfall, nichts geht mehr!!

elChris
  • Beiträge: 557
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 169 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
1. Die Ladeleistungg aus dem HV System geht in die Kilowatt und reicht allemal aus. Das Problem ist umgekehrt: die 12V Batterie reicht nicht um den Haupschalter vom HV System einzuschalten bzw. der Bordcomputer beschliesst das was nicht stimmt und versucht es gar nicht erst.

2. "Die Bordtechnik" ist im Tiefschlaf also werden ein paar Zeilen Code nicht viel ausrichten können. Und wenn "die Bordtechnik" immer an wäre dann wäre der Bleiakku nach 2 Stunden und der Haptakku nach 4 Tagen leer.

Aber indirekt wurde Dein Wunsch erfüllt: Hyundai hat die aktuelle Firmware wohl so verändert dass die Bordtechnik alle 4 Stunden kurz anspringt und dann nachlädt.
IONIQ Style 38kWh seit 12/2019 | e-flat.com ZOE R90 41kWh seit 10/2019 | ZOE Q90 41kWh 12/2018 - 10/2019

Re: Kona Totalausfall, nichts geht mehr!!

ebillen
read
Heute hat's mich auch erwischt, der Kona war nach 1.5 Tagen Standzeit nicht mehr zum Leben zu erwecken. Der ADAC hat 5V Batteriespannung gemessen. Nach dem Überbrücken lief wieder alles normal.
Schade, dass Hyundai dieses Problem nicht so richtig in den Griff bekommt, der Kona ist ansonsten so ein gelungenes Auto.
Jetzt kommt eine Powerbank ins Auto, für alle Fälle.
Dieselfrei seit 02/2019 - Unterwegs im Kona 64 kWh
Threema ID: U2D9WZN9

Re: Kona Totalausfall, nichts geht mehr!!

omegapoint
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mo 6. Jul 2020, 14:06
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich hatte das Problem auch schonmal, denke es muss fast ein Softwareproblem sein, da es so zufällig ist und trotzdem vielen zu passieren scheint.
Als es mir passiert ist machte es jedenfalls den Eindruck als wäre kurz zuvor eine Menge Strom geflossen. Das Auto ist schon >24h nur gestanden ohne zu Laden o.ä aber trotzdem war die Batterie spürbar warm und die Spannung war auch bei 6V (was so eine Batterie natürlich _extrem_ in Mitleidenschaft zieht), schien also als wäre unkontrolliert sehr viel Strom geflossen. (Oder die Batterie wurde durch den höheren Innenwiderstand warm, aber selbes grundlegendes Problem)

Re: Kona Totalausfall, nichts geht mehr!!

USER_AVATAR
  • Pisco
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Mi 23. Nov 2016, 10:16
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Leider hatte ich das Problem letztes Wochende auch. Die Hyundai-Werkstatt war ratlos und hat halt die Batterie wieder aufgeladen. Wir haben jetzt das automatische Fahrlicht deaktiviert, weil das nach Abstellen des Autos noch etwas weiter leuchtet und die Batterie dadurch vielleicht in die Tiefentladung bringt.

Für den Betrieb eines Neuwagens eine Powerbank mitzuführen, kann es ja auch nicht sein. Meine Frau wüsste auch garnicht, wie man die benutzt.
Smart 44 EQ, Kona EV 64kWh

Re: Kona Totalausfall, nichts geht mehr!!

Dg62
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Mi 20. Dez 2017, 13:36
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Wir haben jetzt das automatische Fahrlicht deaktiviert
Das klingt nach den "Reparaturen" wie bei den Werkstätten bei dem Golf von meinem Schwager und bei dem Mazda meiner Mutter. Dort wurden jeweils die Radios ausgebaut(!), weil regelmäßig die Batterien leer gesaugt wurden. Das hat natürlich auch nichts geholfen, die Batterien sind weiterhin regelmäßig (alle paar Monate) leer, nur dafür hat man zusätzlich auch keine Musik mehr. Will damit nur sagen, dass es durchaus nicht nur den Kona trifft.

Zum Kona: Es muss etwas Anderes sein, als das automatische Fahrlicht. Das würde auch sehr auffallen, wenn das länger als die paar Sekunden leuchten würde und so die Batterie komplett leer saugt.

Re: Kona Totalausfall, nichts geht mehr!!

USER_AVATAR
read
Hab das automatische Fahrlicht ja auch an, wie sehr viele andere Fahrer auch. Aber keine Probleme mit leeren 12V Batterien. 10.000km bis jetzt.
Worauf ich immer achte: Ich versperre meinen Kona stets, das hab ich beim Diesel früher nicht getan.
Hyundai Kona 150KW, Chalk White, Level4, seit 8.9.2020, inkl.VESS Taste, 3 Phasenlader
Fahrprofil: 40.000km/Jahr Pendelstrecke: 71km eine Richtung. Spritkosten bisher: ~3.500€/Jahr

Re: Kona Totalausfall, nichts geht mehr!!

De Hitzi
  • Beiträge: 769
  • Registriert: Di 7. Mai 2019, 09:25
  • Hat sich bedankt: 128 Mal
  • Danke erhalten: 173 Mal
read
Auch kein Problem und meiner steht über Nacht sowie von Freitag bis Sonntag unabgeschlossen auf dem Grundstück.
Wahrscheinlich kann Hyundai das Problem selber nicht genau lokalisieren oder es wird in einem Update heimlich behoben. Schon ärgerlich.
seit 02/2020: KONA Elektro MJ 2020, Premium, Dark Knight, AHK, 18 Zoll Alu
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Kona - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag