Fehlermeldung „Fehler im elektrischen System“

Fehlermeldung „Fehler im elektrischen System“

menu
Elektro-lyse
    Beiträge: 1
    Registriert: So 15. Dez 2019, 01:06
    Hat sich bedankt: 12 Mal
folder
Zur Info an die Community
Obenstehendes Fehlermeldung erschien kurz nach Start des Kona erst sporadisch, dann ständig.
Nach Besuch beim freundlichen wurde eine nichtfunktionierende Kühlwasserpumpe (von 2 vorhandenen) mit korrodierten Stecker gefunden und beseitigt. Ist wohl ein Thema im Rahmen ner Rückrufaktion von Hyundai. Fahrzeug hat 20tkm auf dem Tacho Erstzulassung 3/19.
Im Rahmen des Termin wurden beide Gelenkwellen getauscht.
Auch habe ich festgestellt, das die vorhandenen Reifen Fabrikat Nexen vorn schon an der Verschleißgrenze sind.
Und ich fahre immer im eco Modus 😭😭😭
Wie sind eure Erfahrungen mit dem Reifenverschleiss? Klar, der Dicke wiegt was und der eine oder andere Ampelstart zieht schon ganz schön am Gummi .......vielleicht sollte ich drauf verzichten🤔🤔🤔🤔
Habt ihr andere Erfahrungen zur Standzeit der Originalbereifung ? Oder die mit den anderen Fabrikaten...?
Man Watt für‘n schöner Tach
Photovoltaik auf‘m Dach
Batteriespeicher im Keller
Nun lad ich auch noch schneller😎😎
Anzeige

Re: Fehlermeldung „Fehler im elektrischen System“

menu
USER_AVATAR
    HWH
    Beiträge: 299
    Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
    Wohnort: Dortmund
    Hat sich bedankt: 89 Mal
    Danke erhalten: 29 Mal
folder
Elektro-lyse hat geschrieben: ....
Habt ihr andere Erfahrungen zur Standzeit der Originalbereifung ? Oder die mit den anderen Fabrikaten...?
Danke für Deine Infos!
Seit ca. 25000 habe ich Ganzjahresreifen (Michelin CC) drauf und vermutlich werden sie noch mal dieselbe Laufleistung halten.
Gruß aus Dortmund
Werner

Re: Fehlermeldung „Fehler im elektrischen System“

menu
Gearsen
    Beiträge: 644
    Registriert: So 11. Mär 2018, 10:35
    Hat sich bedankt: 170 Mal
    Danke erhalten: 213 Mal
folder
Moin Elektro-lyse (cooler Name),
willkommen hier im Forum!

Ich habe durch die ganzen Berichte und das Quietschen der Reifen beim Anschauen von Youtube-Videos dazu mich entschieden die Nexen ab Kauf nicht zu nehmen. Wie HWH bin ich ab dem ersten Kilometer mit Ganzjahresreifen Marke Michelin CrossClimate+ XL in 215/55 R17 98W gefahren und bin sehr zufrieden mit denen. Beim 30.000km Service habe ich die beiden hinteren Reifen nach vorne und umgekehrt wechseln lassen und jetzt knapp 34.000km drauf. Ich versuche meist ohne durchdrehende Reifen anzufahren. Gelingt bei dem Schietwedder hier in Hamburg aber nicht immer. Dennoch ist die Profiltiefe noch sehr gut. Ich denke die halten nochmal 40.000km bevor das Profil nicht mehr TÜV-abnahmefähig ist. Ich werde vorher aber bestimmt nochmal von hinten nach vorne tauschen, denn so stark waren die Vorderreifen bei 30.000km noch nicht abgefahren! Ja, die Michelin sind teuer, aber leise, stabil und halten lange. Die Sicherheit war es mir wert und sie haben mich nicht enttäuscht.

LG
Gearsen
06.2017: 18650 10Wh statt King Size (Verbrenner im Gesicht durch MTL und DL abgelöst)
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona Elektro Premium 64kWh in Dark-Knight Metallic (Ritter der Ladesäulen)
09.2019: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh

Re: Fehlermeldung „Fehler im elektrischen System“

menu
USER_AVATAR
folder

Gearsen hat geschrieben: Beim 30.000km Service habe ich die beiden hinteren Reifen nach vorne und umgekehrt wechseln lassen und jetzt knapp 34.000km drauf.
Warum macht man bitte sowas? Bild

Die Reifen mit gutem Profil gehören auf die Hinterachse - auch bei Fronttrieblern. Siehe dazu diverse Untersuchungen und Berichten von ADAC und Co!

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift - bestellt am 09.September 2019

Re: Fehlermeldung „Fehler im elektrischen System“

menu
USER_AVATAR
    HWH
    Beiträge: 299
    Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
    Wohnort: Dortmund
    Hat sich bedankt: 89 Mal
    Danke erhalten: 29 Mal
folder
SüdSchwabe hat geschrieben:
Gearsen hat geschrieben: Beim 30.000km Service habe ich die beiden hinteren Reifen nach vorne und umgekehrt wechseln lassen und jetzt knapp 34.000km drauf.
Warum macht man bitte sowas? Bild...
Das macht man, damit die Abnutzung (Profiltiefe) gleichmäßig ist, denn DAS ist wichtiger als hinten oder vorn tolle/schäbige Räder.
Gruß aus Dortmund
Werner

Re: Fehlermeldung „Fehler im elektrischen System“

menu
Gearsen
    Beiträge: 644
    Registriert: So 11. Mär 2018, 10:35
    Hat sich bedankt: 170 Mal
    Danke erhalten: 213 Mal
folder
HWH hat geschrieben:
SüdSchwabe hat geschrieben:
Gearsen hat geschrieben: Beim 30.000km Service habe ich die beiden hinteren Reifen nach vorne und umgekehrt wechseln lassen und jetzt knapp 34.000km drauf.
Warum macht man bitte sowas? Bild...
Das macht man, damit die Abnutzung (Profiltiefe) gleichmäßig ist, denn DAS ist wichtiger als hinten oder vorn tolle/schäbige Räder.
Beides sinnvoll, denke ich. Gleichmäßiger Umfang/Profiltiefe und dennoch genug Profil, sowohl vorne, als auch hinten. Rechtzeitig Reifen wechseln ist aber wichtiger und immer paarweise pro Achse!

Und bedenkt bitte, dass der Kona EV zwar klein, aber schwer ist. Egal welche Reifen, die Kurvengeschwindigkeiten von anderen vergleichbaren Kleinwagen (Verbrennern) kann man nicht erreichen, aufgrund des höheren Gewichts durch die Batterie! Nicht, dass es euch mal aus Versehen aus der Kurve wirft!

LG
Gearsen
Zuletzt geändert von Gearsen am Di 21. Jan 2020, 13:30, insgesamt 1-mal geändert.
06.2017: 18650 10Wh statt King Size (Verbrenner im Gesicht durch MTL und DL abgelöst)
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona Elektro Premium 64kWh in Dark-Knight Metallic (Ritter der Ladesäulen)
09.2019: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh

Re: Fehlermeldung „Fehler im elektrischen System“

menu
USER_AVATAR
    Brunyev
    Beiträge: 303
    Registriert: Do 4. Aug 2016, 14:35
    Wohnort: Delbrück
    Hat sich bedankt: 88 Mal
    Danke erhalten: 55 Mal
folder
Fahre auch zu 98% im Eco-Modus seit 11000 km von Anfang an, also seit Mai 19 mit Ganzjahresreifen Goodyear Vector 4 Seasons G2 215/55 R17 94V M+S AO. Die Nexen wurden verkauft. Keine Probleme seither. Klar drehen die vorn mal kurz durch wenn das Temperament an der Ampel mal mit mir durchgeht ;) aber das ist selten. Reifen sind leise, Profiltiefe ist gut ... was will man mehr!? :) ;) :thumb:
Kia Soul EV Play Bj. July 2017/30kWh
Hyundai KONA 64kWh Premium/12.11.18 bestellt/am 30.04.19 ausgeliefert ... Hyundai KONA 64kWh MY2020 Premium am 19.02.20 bestellt / Lieferzeit bis 6 Monate
PV-Anlage 21,96 kWp mit 15,84 kWh-Speicher

Re: Fehlermeldung „Fehler im elektrischen System“

menu
andiflecki
    Beiträge: 165
    Registriert: So 11. Nov 2018, 23:41
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 47 Mal
folder
Habe die Nexen nach ca. 5tkm durch Conti Allseason ersetzt. Diese sehen jetzt 15tkm später noch gut aus.
Warum sind alle 4 schlecht? Die vorderen müssten erheblich stärker verschleißen, da sie wegen der Reku neben dem Antrieb auch den Großteil der Bremsleistung erbringen. Hinten hat ein bisschen Seitenführung und rollt sonst nur mit. Ich hätte erwartet, dass bei Verschleißgrenze vorne die hinteren noch >50% sind.
@Gearsen: "Und bedenkt bitte, dass der Kona EV zwar klein, aber schwer ist. Egal welche Reifen, die Kurvengeschwindigkeiten von anderen vergleichbaren Kleinwagen (Verbrennern) kann man nicht erreichen, aufgrund des höheren Gewichts durch die Batterie! Nicht, dass es euch mal aus Versehen aus der Kurve wirft!"
--> Das muss ich mal relativieren. Da durch die Masse in theoretisch gleichem Maße wie die Zentripetalkraft ("Fliehkraft") sich auch die dagegenstehende Reifenreibung linear erhöht, ist das eigentlich egal. Im Detail ist dann noch die Fahrwerksabstimmung und -geometrie, Reifenmischung, Aerodynamik (Abtrieb) und der Schwerpunkt wichtig, bei letzterem sind E-Fahrzeuge klar im Vorteil.
Der schlechte Ruf der hohen Masse kommt m.E. daher, dass ein leeres Fahrzeug gegenüber dem gleichen beladenen Fahrzeug erheblich träger und unsportlicher ist. Dabei wird bei gleicher Fahrwerksabstimmung viel Masse auf einen hohen Schwerpunkt gepackt, was sich extrem negativ auswirkt.
Wer schonmal ein Fzg. mit Luftfedern und adaptiven Dämpfern hatte, merkt, dass das nicht so sein muss. Da aber der E-Kona sicherlich auf die höhere Masse abgestimmt wurde, würde ich mal schätzen, dass es keinen nennenswerten Unterschied zum Verbrenner gibt. Der E-Kona ist IMHO auch sehr neutral und schiebt gleichmäßig nach außen, leider hüpfen die Räder dann bei Schlaglöchern unter Last gerne mal kurz unkontrolliert ein bisschen herum :lol:
Der Effekt ist bei Querbeschleunigung am Ende physikalisch der gleiche wie bei Längsbeschleunigung....so gesehen dürften schwere Autos an durchdrehenden Rädern leiden und wegen Ihrer Massenträgheit kaum nicht von der Stelle kommen oder bremsen können. Wie Tesla & Co zeigen, ist es am Ende aber keine Frage der Reibung (diese steigt mit dem Gewicht ja ebenfalls automatisch an), sondern nur der Leistung :-)
Wäre aber mal ein interessanter Test, Verbrenner und baugleiches E-Fahrzeug im Dynamik-Vergleich....

Re: Fehlermeldung „Fehler im elektrischen System“

menu
Gearsen
    Beiträge: 644
    Registriert: So 11. Mär 2018, 10:35
    Hat sich bedankt: 170 Mal
    Danke erhalten: 213 Mal
folder
Die Sache mit der Fliehkraft bei höherer Masse ist schon immens. Daher wird im Motorsport auf Leichtgewicht gesetzt und die Reibung mit breiteren Reifen und höherem Anpressdruck durch Spoiler erzielt.

Ich bleibe dabei. Ein I3 z.B. hat schnellere Kurvengeschwindigkeiten, als ein schwererer Kona Elektro.
Oder ein Ford Escort kommt schneller um die Kurven, als eine Corvette oder Viper.

Physiker hier, die das mathematisch belegen können?


LG
Gearsen
06.2017: 18650 10Wh statt King Size (Verbrenner im Gesicht durch MTL und DL abgelöst)
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona Elektro Premium 64kWh in Dark-Knight Metallic (Ritter der Ladesäulen)
09.2019: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh

Re: Fehlermeldung „Fehler im elektrischen System“

menu
andiflecki
    Beiträge: 165
    Registriert: So 11. Nov 2018, 23:41
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 47 Mal
folder
Nee, belegen nicht, eher widerlegen :)
Mach ich nachher am Rechner....
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Kona - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag