Seite 1 von 1

Ausflug ins Legoland - 300km mit dem Elektro-Kona

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 18:22
von bastel42
Wir waren im Legoland, 300km Autobahn mit dem Elektro-Kona.
Wen es interessiert - hier gibts den Beitrag in meinem Blog: https://www.bastel-bastel.de/blog/?p=1763
IMG_20190513_101923_6.jpg
Hinfahrt:
knapp über 18kWh/100km
Rückfahrt: 15.2kWh/100km - auf der Autobahn. Finde ich gut :-)

Re: Ausflug ins Legoland - 300km mit dem Elektro-Kona

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 18:43
von Flowerpower
So lass es mich zusammenfassen.
Du bist mit einem Auto, das eine Reichweite von über 450km hat, 300km gefahren und hast es am Ziel laden können.
Welch Pionierleistung.

Re: Ausflug ins Legoland - 300km mit dem Elektro-Kona

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 19:24
von benwei
Ich finde es gut, wenn Leute Reiseberichte schreiben. Vielleicht hätte ich das letztes Jahr von meiner Legoland-Fahrt auch machen sollen. Ich hatte 600 km einfache Strecke mit dem Ioniq. Und der Lader am Legoland war durch zwei PHEV durchgehend belegt. ;)

Re: Ausflug ins Legoland - 300km mit dem Elektro-Kona

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 19:26
von SüdSchwabe
Flowerpower hat geschrieben:So lass es mich zusammenfassen.
Du bist mit einem Auto, das eine Reichweite von über 450km hat, 300km gefahren und hast es am Ziel laden können.
Welch Pionierleistung.
Oh, man darf hier nur Erfahrungsberichte posten, wenn es „Pionierleistungen“ sind?

Hab ich ganz überlesen in den Forengesetzen.

Kannst Du mir noch schnell die Definition von „Pionierleistung“ 'rüber reichen? Nicht, dass ich dann aus Versehen was nicht-pionierhaftes als Erfahrungsbericht poste.

Dankeeee.

Gesendet von meinem Nokia 6.1 mit Tapatalk


Re: Ausflug ins Legoland - 300km mit dem Elektro-Kona

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 19:35
von gekfsns
Die Säule hat nun anscheinend eine neue Farbe bekommen :) Wär an der Zeit, dass sie dort endlich mehr Ladepunkte aufstellen, lieber 22x3kW als 3x22kW

Re: Ausflug ins Legoland - 300km mit dem Elektro-Kona

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 19:50
von Helfried
Danke für den Bericht! Dass Hyundai dort Kinder mit alten Verbrennerautos umwirbt, finde ich schon ein wenig heftig!

Re: Ausflug ins Legoland - 300km mit dem Elektro-Kona

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 20:00
von S_CH
Vor allem in Anbetracht dessen würde man von Lego etwas mehr erwarten: https://www.independent.co.uk/news/busi ... 46696.html

Re: Ausflug ins Legoland - 300km mit dem Elektro-Kona

Verfasst: Do 23. Mai 2019, 09:32
von oscar70
danke für den bericht! zeigt, dass es heute schon möglich ist, ohne den von der deutschen industrie so geliebten verbrenner auszukommen. und dass das eauto alltagstauglich ist!

Re: Ausflug ins Legoland - 300km mit dem Elektro-Kona

Verfasst: Do 23. Mai 2019, 14:18
von Stromflüsterer
Flowerpower hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 18:43
So lass es mich zusammenfassen.
Du bist mit einem Auto, das eine Reichweite von über 450km hat, 300km gefahren und hast es am Ziel laden können.
Welch Pionierleistung.

Keine Ahnung was Du nimmst, aber setze es ab!!!