Seite 1 von 2

Fragen zu Bremsen mit Wippe

Verfasst: Do 22. Nov 2018, 15:44
von dieter1972
Eine Frage an Euch:

Mir wurde erzählt, dass wenn die Rekuperation auf Stufe 3 (maximale) ist, die Bremslichter leuchten und wenn man bremst mit gehaltener linker Rekuperations-Wippe auch die Bremslichter leuchten sollten, selbst wenn das Auto steht.
Gestern Abend war ich mit einem Testwagen unterwegs und es haben KEINE Bremslichter geleuchtet (Konnte ich gut sehen, da hinter mir ein Bus war). Hab es dann nochmals versucht (im Stau nachfahren) und es hat wieder nicht geleuchtet. Kaum bin ich auf die Bremse gestiegen haben die Bremslichter geleuchtet.

Hat vielleicht jemand die Möglichkeit das auch zu testen?
Wäre blöd wenn der Hintermann das Bremsmanöver nicht mitbekommt und man einen Heckschaden hat...

Danke

Re: Fragen zu Bremsen mit Wippe

Verfasst: Do 22. Nov 2018, 16:43
von Josch
Also beim BMW i3 leuchten die Bremslichter erst ab dem vierten Rekuperationsbalken auf.
Wenn ich mit 50 km/h auf eine Ampel zufahre und mit dem dritten Reku-Balken bis zum Stillstand bremse, gehen überhaupt keine Bremsleuchten an.
Ist doch so gewollt - die Schnarchnasen sollen aufpassen.

Aber es gab in den 3 Jahren der E-Mobilität bei mir deshalb noch keine gefährliche Situation und ich fahre nur mit Reku.

Re: Fragen zu Bremsen mit Wippe

Verfasst: Do 22. Nov 2018, 17:21
von tom9404
Es kommt darauf an, wie stark gebremst wird. Bei niedriger Geschwindigkeit ist die Rekuperation gering, das Bremslicht bleibt aus, bei höherer Geschwindigkeit ist auch die Rekuperation entsprechend grösser, Bremslicht an. Auf Stufe 3 kann es also tatsächlich sein dass die Bremsleuchten aus bleiben. Leztlich hängt´s also von der Stärke der Verzögerung ab.

Re: Fragen zu Bremsen mit Wippe

Verfasst: Fr 23. Nov 2018, 08:07
von Timothy
Guten Morgen in die Runde,

bei meinen letzten Fahrten hatte ich immer die Rekuperationsstufe 3 eingeschaltet. Wenn ich vom Gas gehe
habe ich (m. M. n.) immer ein Bremslicht gesehen. Zusätzlich aktiviere ich bei jeder Fahrt immer die
Auto Hold Funktion. Ob dies voneinander abhängig ist....

Re: Fragen zu Bremsen mit Wippe

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 08:58
von kaltuna
Hallo, ich hole nochmal dieses Thema hervor. Seit zwei Wochen fahre ich den Kona Electric. Ich habe auch festgestellt, dass die Bremsleuchten beim Rekuperieren ab einer gewissen Verzögerung aufleuchten.

Allerdings finde ich, dass die Leuchten erst sehr spät angehen. Beim Bremsen per Bremspedal leuchten sie natürlich "sofort", also schon bei minimalem Antippen des Pedals und entsprechend schwacher Verzögerung. Daher finde ich es sehr schade und auch gefährlich, dass die Leuchten beim Rekuperieren erst so spät bzw. nur bei starker Rekuperation leuchten. Mir sind schon einige Situationen aufgefallen, in denen mein Nachfolger ohne die visuelle Anzeige des Bremsens recht spät reagiert hat.

Was haltet ihr davon ?

Re: Fragen zu Bremsen mit Wippe

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 09:12
von Alexgrosy
Hallo!

Ist mir auch aufgefallen: Wenn man selbst fährt gehen die Bremslichter erst ziemlich spät an, da muss man schon recht stark Rekuperieren. Fährt man aber mit dem Abstandstempomat, gehen sie bei der kleinsten Verzögerung an, auch wenn es mal stärker bergab geht und der Tempomat die Geschwindigkeit hält leuchten sie sofort, beim selbst bergab fahren und Geschwindigkeit halten nicht.

VG!

Re: Fragen zu Bremsen mit Wippe

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 10:41
von kaltuna
Ich vermute, der Kona nutzt für das Verzögern beim Abstandstempomaten eher die richtigen Bremsen des Fahrzeugs Daher auch die schnelle Reaktion der Bremsleuchten.

Ich weiss gerade nicht, ob er dann auch bei der Power-Anzeige einen oder zwei Balken nach unten anzeigt, wie bei einer Rekuperation. Werde das mal beobachten.

Re: Fragen zu Bremsen mit Wippe

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 11:29
von MKL
Im stehenden Zustand leuchten die Bremsleuchten nur wenn du auf das Brems-Fuß-Pedal trittst.

Beim Bremsen während der Fahrt ist das von der Verzögerung abhängig. Also auch beim Reku bzw. beim Betätigen des linken Paddel leuchten sie auf. Wenn das Auto allerdings dann steht, gehen sie aus.

Re: Fragen zu Bremsen mit Wippe

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 11:50
von Manfredo52
Bei Youtube hat jemand das Verhalten der Bremsleuchten beim Verzögern durch Rekup. getestet. Video in Englisch

https://www.youtube.com/watch?v=s4l0lO3dH6U

Gruß Manfred

Re: Fragen zu Bremsen mit Wippe

Verfasst: Mo 21. Okt 2019, 12:54
von Sir Henry
kaltuna hat geschrieben:
Mo 21. Okt 2019, 08:58
Hallo, ich hole nochmal dieses Thema hervor. Seit zwei Wochen fahre ich den Kona Electric. Ich habe auch festgestellt, dass die Bremsleuchten beim Rekuperieren ab einer gewissen Verzögerung aufleuchten.

Allerdings finde ich, dass die Leuchten erst sehr spät angehen. Beim Bremsen per Bremspedal leuchten sie natürlich "sofort", also schon bei minimalem Antippen des Pedals und entsprechend schwacher Verzögerung. Daher finde ich es sehr schade und auch gefährlich, dass die Leuchten beim Rekuperieren erst so spät bzw. nur bei starker Rekuperation leuchten. Mir sind schon einige Situationen aufgefallen, in denen mein Nachfolger ohne die visuelle Anzeige des Bremsens recht spät reagiert hat.

Was haltet ihr davon ?
Nach meiner Erfahrung leuchten die Bremslichter auf, sobald ein "blauer Balken" erscheint. Man kann das nachts sehr gut beobachten wenn man die Leitplanke hinter dem Auto im Auge behält.
Mir leuchten sie gefühlt "zu früh".