Was machen vom Ioniq-auf-Kona-Umsteiger mit ihrem Ioniq?

Was machen vom Ioniq-auf-Kona-Umsteiger mit ihrem Ioniq?

menu
joa
    Beiträge: 518
    Registriert: Fr 12. Sep 2014, 13:13
    Wohnort: Kraichgau
folder So 4. Nov 2018, 15:36
Liebe Leute,

anscheinend gibt es schon einige, die bereits einen Ioniq haben und nun einen Kona gekauft oder bestellt haben bzw. dieses vorhaben. Da mich das evtl. auch bald betreffen könnte, würde mich interessieren, was Ihr dann mit Eurem Ioniq machen werdet.

- Wird er als Zweitwagen behalten?
- Nimmt das Autohaus den in Zahlung?
- Wird er privat verkauft?
- Sonstiges?

Mich interessiert das v.a. vor dem Hintergrund der katastrophalen Lieferzeiten des Kona (auch wenn man den Kummer vom Ioniq schon gewöhnt ist). Der Kona ist ja nun nochmal ein ganzes Stück teurer und irgendwie muss man das ja kalkulieren können. Lässt sich ein Autohaus überhaupt jetzt schon auf ein Inzahlungsnahmeangebot ein, wenn das dann erst in einem Jahr zum Tragen kommt? Wenn Ihr erst verkaufen wollt, wenn der Kona da ist, wie kalkuliert Ihr ungefähr, was der Ioniq dann wert sein könnte? etcetc.

Würde mich freuen, wenn es hier ein paar Antworten dazu geben würde.

Grüße Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017
Anzeige

Re: Was machen vom Ioniq-auf-Kona-Umsteiger mit ihrem Ioniq?

menu
Benutzeravatar
folder So 4. Nov 2018, 16:04
Geht zurück ans Autohaus wenn das Leasing beendet ist.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017, Kona bestellt
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Was machen vom Ioniq-auf-Kona-Umsteiger mit ihrem Ioniq?

menu
Benutzeravatar
folder So 4. Nov 2018, 19:51
Privat verkaufen
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey 22.11.2018 -17.09.2019
Model 3 seit 26.09.2019 1500 km freies SuperCharging
Blog zum Thema Elektroauto

Re: Was machen vom Ioniq-auf-Kona-Umsteiger mit ihrem Ioniq?

menu
rsiemens
    Beiträge: 363
    Registriert: Mi 20. Jun 2018, 20:52
    Hat sich bedankt: 97 Mal
    Danke erhalten: 21 Mal
folder So 4. Nov 2018, 21:49
wenn ich die Preise für gebrauchte Ioniq bei mobile.de anschaue, wäre es wohl nicht klug, nicht zu verkaufen.

Da bekommt man wohl mehr für den Gebrauchten, als er neu damals gekostet hat
31234 Edemissen bei Peine / Niedersachsen
- Ab 15.11.2018: Kona 64 kWh Premium
- August - Oktober 2018: ZOE R90 41kWh
- Seit 07/2017: Yaris Hybrid
- Seit 2013: EFH mit PV 5,8 kWp

Re: Was machen vom Ioniq-auf-Kona-Umsteiger mit ihrem Ioniq?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 5. Nov 2018, 05:36
Vorsicht. Für was Autos auf den Plattformen stehen und für was sie am Ende tatsächlich weggehen kann durchaus unterschiedlich sein.

Ja, man wird verhältnismäßig viel bekommen, und dadurch tendenziell wenig Wertverlust haben, aber nach einem Jahr den Kaufpreis oder gar mehr zu bekommen wird den wenigsten gelingen.

Der Markt für gebrauchte Elektroautos in der Preisklasse dürfte eher überschaubar sein, es ist halt leider noch eine Nische, und das Angebot an gebrauchten Ioniqs steigt durch den Kona, und wird es durch den Ioniq mit größerem Akku weiter tun.

Aktuell sind auf Mobile.de 12 Ioniq Electro mit >5000km (um die Pseudo-verfügbaren Neuwagen rauszufiltern). Geht los mit einem Style, etwa 1,5 Jahre alt, knapp 40.000km für 26.000 EUR, und dann direkt Umraths Premium mit >60.000km for 28.000 EUR. Und gerade bei dem wissen wir ja recht genau wie lange er schon auf nen Käufer wartet, von den ersten „die Anfragen auf Mobile prasseln nur so rein“ (sinngemäß) bis heute. Danach kommen viele Trend-Ladenhüter und ein paar Verkäufe von Autohäusern. Die haben ja, im Gegensatz zu den Privatverkäufen, noch Gewährleistung (die wichtiger sein kann als die Garantie).

Kurz gesagt: wenn mir einer den Kaufpreis den ich für meinen Premium vor 6 Monaten gezahlt habe gibt, dann kann er ihn direkt haben. Ich glaub nur nicht dran :-)
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Was machen vom Ioniq-auf-Kona-Umsteiger mit ihrem Ioniq?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 5. Nov 2018, 07:13
Wenn ich gewollt hätte, wäre Bumblebee heute schon weg.
Ich habe ihn noch, weil ich nächste Wochen noch eine Tour mit ihm fahren möchte.

De facto ist er bereits verkauft. Die Übergabe und der Papierkram werden Ende der nächsten Woche über die Bühne gehen.

Für einen IONIQ jünger als 1 Jahr mit ~10-15.000 km könnte man durchaus den Neupreis erzielen. Erst recht mit den jüngsten News über zu erwartenden Engpässe bei den Batterie-Zulieferern.

Meine Anzeige ist nur noch zur Sicherheit drin, falls doch noch etwas schief gehen sollte.
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey 22.11.2018 -17.09.2019
Model 3 seit 26.09.2019 1500 km freies SuperCharging
Blog zum Thema Elektroauto

Re: Was machen vom Ioniq-auf-Kona-Umsteiger mit ihrem Ioniq?

menu
Segeberger
    Beiträge: 634
    Registriert: Fr 16. Dez 2016, 19:53
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Mo 5. Nov 2018, 08:11
Moin ,

Privat verkaufen

Wenn Hyundai dazu zurückkehrt den Händler verlässlich über die Verschiffung zu informieren dann ist der Zeitpunkt dieser Info der Startschuss zum annoncieren (Im Normalfall sollte dann ein Zeitfenster von 6-8 Wochen bestehen)
Wenn nicht dann muss der Kona zwischenfinanziert werden
Ioniq Style Phoenix-Orange , bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Kona Elektro Trend 64kWh Acid Yellow bestellt am 18.06.18 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 06.03.19 :D

Re: Was machen vom Ioniq-auf-Kona-Umsteiger mit ihrem Ioniq?

menu
Benutzeravatar
    NortonF1
    Beiträge: 317
    Registriert: Mi 14. Mai 2014, 12:45
folder Mo 5. Nov 2018, 08:30
Meiner war keine 48 Stunden in mobile da war er auch schon verkauft.

Premium, weiß, foliert vorne und Scheiben hinten, 25.500km, AHK, für 27.500 €.

Noch nie 2 Jahre mit so wenig Wertverlust gefahren!

Re: Was machen vom Ioniq-auf-Kona-Umsteiger mit ihrem Ioniq?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 5. Nov 2018, 08:38
NortonF1 hat geschrieben:Premium, weiß, foliert vorne und Scheiben hinten, 25.500km, AHK, für 27.500 €.
Da wäre mehr drin gewesen.
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey 22.11.2018 -17.09.2019
Model 3 seit 26.09.2019 1500 km freies SuperCharging
Blog zum Thema Elektroauto

Re: Was machen vom Ioniq-auf-Kona-Umsteiger mit ihrem Ioniq?

menu
Benutzeravatar
    IO43
    Beiträge: 3631
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 77 Mal
    Danke erhalten: 154 Mal
folder Mo 5. Nov 2018, 08:50
Ich sehe da eigentlich auch eine Win-win-Situation für beide Seiten und von daher absolut okay :thumb:

Die Verkäufer haben einen sehr geringen Wertverlust und die Käufer einen etwas günstigeren Wagen ohne große Wartezeit. Da an den Kisten ja auch wirklich nichts dran ist, macht man als Käufer auch nichts falsch, die Garantiezeit ist ja auch noch mindestens 3 Jahre oder mehr.

Ich drücke allen anderen Verkäufern die Daumen auf eine schnelle und reibungslose Abwicklung.
Mein YouTube-Kanal

Ioniq 28 seit >130.000km
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Kona - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag