Kona Electric & AHK möglich?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Psionman
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Do 2. Jul 2020, 16:35
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Ich habe die auch mit bestellt, könntest Du mal eine Nahaufnahme vom Kugelkopf machen, wo man die Schweißpunkte erkennen kann? Würde den Blechkäfig gerne abmachen.
Anzeige

Re: Kona Electric & AHK möglich?

elChris
  • Beiträge: 367
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 11:45
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
Der Kugelkopf mit Käfig hat unten einen kürzeren Querbolzen. Der normale Kugelkopf mit dem 2mm breiteren Querbolzen passt wegen Überbreite nicht in die Hyundai Aufnahme.
IONIQ Style 38kWh seit 12/2019 | e-flat.com ZOE R90 41kWh seit 10/2019 | ZOE Q90 41kWh 12/2018 - 10/2019

Re: Kona Electric & AHK möglich?

De Hitzi
  • Beiträge: 517
  • Registriert: Di 7. Mai 2019, 09:25
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 118 Mal
read
Psionman hat geschrieben: Ich habe die auch mit bestellt, könntest Du mal eine Nahaufnahme vom Kugelkopf machen, wo man die Schweißpunkte erkennen kann? Würde den Blechkäfig gerne abmachen.
Der Käfig ist an der vorderen rechten und linke Seite jeweils auf einer Länge von ca. ein bis zwei Zentimeter von unten angeschweißt.
bis 02/2020: MB C-Klasse T-Modell, Diesel, EURO 6 mit Ad-Blue und Schummelsoftware
ab 02/2020: KONA Elektro MJ 2020, Premium, Dark Knight
aktuell 12.200km - Gesamtdurchschnittsverbrauch ab 1.Km = 15,4 kWh

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MaKr
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Fr 19. Jun 2020, 21:21
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich befürchte ja, dass die AKH mit abgetrennten Käfig (mal abgesehen davon das man die ABE verliert), gar keine Anhänger ziehen kann, da diese anders (filigraner) gebaut ist und dadurch nur eine Stützlast verträgt.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
read
Den meisten, jedenfalls nach meiner Wahrnehmung, geht es primär darum, den eigenen Fahrradträger zu nutzen. Aber ich würde auch davon abraten, damit was zu ziehen.

Die Konas mit 300kg Anhängelast bekommen übrigens bei AHK Preisbrecher für (wenn ich mich nicht irre) um 500€ eine normale AHK mit 300kg Zuglast montiert. So war jedenfalls das Angebot bei mir.
Mit freundlichen Grüßen
Tobi

Bild Kona 64kWh 05/20 mit S.K. AHK und 1.300kg eingetragen
R135 ZE50 bestellt
JuiceBooster 2, NRG Kick
Stevens E-CAYOLLE Human-Hybrid; SoFlow SO6

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Psionman
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Do 2. Jul 2020, 16:35
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Genau, ich habe seit Jahren einen Thule Fahrradträger mit dem ich zufrieden bin. Warum neu kaufen?

Re: Kona Electric & AHK möglich?

De Hitzi
  • Beiträge: 517
  • Registriert: Di 7. Mai 2019, 09:25
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 118 Mal
read
MaKr hat geschrieben: Ich befürchte ja, dass die AKH mit abgetrennten Käfig (mal abgesehen davon das man die ABE verliert), gar keine Anhänger ziehen kann, da diese anders (filigraner) gebaut ist und dadurch nur eine Stützlast verträgt.
Ich habe die Kugelstangen vom Benziner und vom Fahrradträger bei mir liegen.
Aus der Ferne kommt mir die Kugelstange des Fahrradträger nicht filigraner vor, kann mich aber täuschen.
Werde am heutigen Abend mal den Durchmesser der Stange messen.
bis 02/2020: MB C-Klasse T-Modell, Diesel, EURO 6 mit Ad-Blue und Schummelsoftware
ab 02/2020: KONA Elektro MJ 2020, Premium, Dark Knight
aktuell 12.200km - Gesamtdurchschnittsverbrauch ab 1.Km = 15,4 kWh

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MaKr
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Fr 19. Jun 2020, 21:21
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
De Hitzi hat geschrieben: Ich habe die Kugelstangen vom Benziner und vom Fahrradträger bei mir liegen.
Aus der Ferne kommt mir die Kugelstange des Fahrradträger nicht filigraner vor, kann mich aber täuschen.
Werde am heutigen Abend mal den Durchmesser der Stange messen.
Und die fest montierte Halterung unten am Fahzeug? Sind da deutliche unterschiede zu sehen? Auf dem MVG Seite sind beide (Elektro/Diesel) abgebildet und sehen doch recht unterschiedlich aus. Ok, beim Bild der AHK für den Diesel steht aber auch Abb. ähnlich. Wenn die Aufnahme der Köpfe identisch ist, ist die Abbildungen für den Diesel definitiv nur eine Beispielabbildung.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

De Hitzi
  • Beiträge: 517
  • Registriert: Di 7. Mai 2019, 09:25
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 118 Mal
read
De Hitzi hat geschrieben:
MaKr hat geschrieben: Ich befürchte ja, dass die AKH mit abgetrennten Käfig (mal abgesehen davon das man die ABE verliert), gar keine Anhänger ziehen kann, da diese anders (filigraner) gebaut ist und dadurch nur eine Stützlast verträgt.
Ich habe die Kugelstangen vom Benziner und vom Fahrradträger bei mir liegen.
Aus der Ferne kommt mir die Kugelstange des Fahrradträger nicht filigraner vor, kann mich aber täuschen.
Werde am heutigen Abend mal den Durchmesser der Stange messen.
Maße beider Kugelstangen ist bei der Dicke/Stärke der Stange identisch!

Unter dem Kugelkopf 2,9cm und an der stärksten Stelle 4cm.

Also sollte die gleiche Belastung der Kugelstange möglich sein.
bis 02/2020: MB C-Klasse T-Modell, Diesel, EURO 6 mit Ad-Blue und Schummelsoftware
ab 02/2020: KONA Elektro MJ 2020, Premium, Dark Knight
aktuell 12.200km - Gesamtdurchschnittsverbrauch ab 1.Km = 15,4 kWh

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MaKr
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Fr 19. Jun 2020, 21:21
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
De Hitzi hat geschrieben: Maße beider Kugelstangen ist bei der Dicke/Stärke der Stange identisch!
Unter dem Kugelkopf 2,9cm und an der stärksten Stelle 4cm.
Also sollte die gleiche Belastung der Kugelstange möglich sein.
Das wäre schonmal eine erste Bestätigung, dass die AHK vom Verbrenner und EV doch identisch sein könnten. Hast Du auch die Möglichkeit den fest verbauten Teil zu vergleichen?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Kona - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag