Kona Electric & AHK möglich?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MichaO
  • Beiträge: 23
  • Registriert: Di 5. Mär 2019, 16:43
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Vielleicht müssen einfach mehr Leute an Hyundai Deutschland und ggf. unsere Regierung (gesetzliche Pflicht der Zulassung mit (kleinem?) Anhänger bei EV) schreiben... und in letzter Konsequenz einfach die Modelle nicht kaufen und den Grund kund tun. Ich ärgere mich auch, hätte nämlich nicht erwartet, dass ein über 200PS starkes EV keine Anhänger ziehen darf. Beim nächsten EV werde ich meine Kaufentscheidung davon abhängig machen.
Anzeige

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Heinlein
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Mo 15. Jun 2020, 09:48
read
Nun, vielleicht hat Hyundai auch nur Angst, das das Reduktionsgetriebe hochgeht. Ist ja schon bei einigen passiert.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
read
Das erklärt aber nicht, dass manche eine Anhängelast eingetragen haben und manche ganz offensichtlich nicht.
Egal, ob das Fahrzeug in Tschechien oder Korea produziert wurde.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
  • petera
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Mo 16. Nov 2015, 08:04
  • Wohnort: Kreis Wolfenbüttel
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Bei unserem ist noch nicht mal eine Stützlast eingetragen, obwohl mit der Montage der Hyundai/MVG-Kupplung ein Srützlastaufkleber angebracht wurde
von Sangl ab 19,12,2018 in Tangerine Comet unterwegs

Re: Kona Electric & AHK möglich?

psm-freak
  • Beiträge: 361
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 17:20
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
Bezüglich Getriebe, Motor, Akku,...
Das ganze mag vielleicht nicht auf 3 Tonnen schwere Wohnwagen zutreffen, aber die meisten Hänger dürften weniger als 1/3 eines Kona mit 5 Personen und vollem Kofferraum wiegen.
Beim Beschleunigen ist es für Getriebe, Motor,... egal ob die Masse im Fahrzeug sitzt oder hinten dran hängt, es ist immer das gleiche Drehmoment erforderlich um die Masse in einer gewissen Zeit zu Beschleunigen. (F = m * a)
Das aufgebrachte Drehmoment bestimmt alleine der Stromrichter. Nur weil man mehr Gas gibt wird da also nichts überlastet sondern man beschleunigt einfach langsamer wenn das Fahrzeug das so will.
Beim Bremsen wird ebenso keine Überlastung des Antriebsstranges zugelassen sondern einfach die Scheibenbremsen dazugenommen - mal abgesehen davon dass schwerere Anhängen ohnehin Auflaufbremsen haben.

Also wenn es echte Gründe für dieses Theater gibt, dann geht es hier um die Kräfte nach hinten/unten an der AHK.

Welche Stützlast/gebremste Zuglast ist eigentlich in Holland eingetragen? Da darf dem Klischee nach vermutlich der Ioniq 3t ziehen weil ihn sonst keiner kaufen würde...
Ioniq 28 Style

Re: Kona Electric & AHK möglich?

ct13
  • Beiträge: 84
  • Registriert: So 17. Jan 2016, 10:27
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
psm-freak hat geschrieben:Bezüglich Getriebe, Motor, Akku,...
Das ganze mag vielleicht nicht auf 3 Tonnen schwere Wohnwagen zutreffen, aber die meisten Hänger dürften weniger als 1/3 eines Kona mit 5 Personen und vollem Kofferraum wiegen.
Beim Beschleunigen ist es für Getriebe, Motor,... egal ob die Masse im Fahrzeug sitzt oder hinten dran hängt, es ist immer das gleiche Drehmoment erforderlich um die Masse in einer gewissen Zeit zu Beschleunigen. (F = m * a)
Das aufgebrachte Drehmoment bestimmt alleine der Stromrichter. Nur weil man mehr Gas gibt wird da also nichts überlastet sondern man beschleunigt einfach langsamer wenn das Fahrzeug das so will.
Beim Bremsen wird ebenso keine Überlastung des Antriebsstranges zugelassen sondern einfach die Scheibenbremsen dazugenommen - mal abgesehen davon dass schwerere Anhängen ohnehin Auflaufbremsen haben.

Also wenn es echte Gründe für dieses Theater gibt, dann geht es hier um die Kräfte nach hinten/unten an der AHK.

Welche Stützlast/gebremste Zuglast ist eigentlich in Holland eingetragen? Da darf dem Klischee nach vermutlich der Ioniq 3t ziehen weil ihn sonst keiner kaufen würde...
Falls es hilft ein Muster hier die Info zu unserem kona. Bei der KBA onlineauskunft und in den Papieren (auch COC) sind 100/300kg eingetragen.

er ist ein Premium aus Korea der am 24.3. mit dem Schiff abgefahren ist. Händler ist in Bremen.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
  • muhmann
  • Beiträge: 233
  • Registriert: So 29. Apr 2018, 20:29
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Wenn Hyundai Angst vor einer Überlastung des Antriebs hat, sollen sie doch einfach die Antriebsleistung reduzieren, wenn ein Anhänger dran hängt.
dann hat das Auto eben nur noch 80PS. Eine Anhängererkennung muss das Auto ja eh haben, damit die Nebelschlussleuchte abgeschaltet wird.
Wenn man das wirklich wollte, könnte man da schon eine kreative Lösung finden.
Ich schätze, den Herstellern ist das einfach egal, da die Marge bei den Elektroautos nicht so hoch ist und die die Produktion ohnehin ausverkauft haben.
Hyundai Ioniq FL Premium electric shadow

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
  • Sachse
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Mo 23. Dez 2019, 19:39
  • Wohnort: Dresden
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
petera hat geschrieben: Bei unserem ist noch nicht mal eine Stützlast eingetragen, obwohl mit der Montage der Hyundai/MVG-Kupplung ein Srützlastaufkleber angebracht wurde
Bei mir ist eine Stützlast eingetragen...
20200617_192911.jpg
Seit 01.06.2020 64Kw Kona MJ 2020 (Korea), Acid Yellow, Premium Paket, mit Hängerkupplung, 

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
  • tippex
  • Beiträge: 124
  • Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:07
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Also bei mir sind auch Stützlast 100 kg und Anhängelast 300/300 kg eingetragen. Kona EV 64 aus Tschechien vom Mai 2020.
Bin überrascht.
Das reicht zwar nur für einen Mini-Anhänger, aber ich dachte man darf gar nichts ziehen.
Dateianhänge
IMG_20200617_222752.jpg

Re: Kona Electric & AHK möglich?

a426098
  • Beiträge: 30
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 13:39
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Sehr bizarr... Wie gesagt: im März in Tschechien gebaut und im April zugelassen. Die Kupplung habe ich beim Händler verbauen lassen. Bild

Gesendet von meinem IN2023 mit Tapatalk

05.10.2019 Bestellt: Hyundai Kona EV 64kW, Premium (MY20), Dark Knight, mit Schiebedach und Sitzpaket (Auslieferung: 08.04.2020)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Kona - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag