Kona Electric & AHK möglich?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
read
Huch,

Jetzt hab ich auch grad nachgeschaut:
Tatsache: 300kg gebremst / ungebremst ist eingetragen. Und 100kg Stützlast.

Also im Schein (Teil 1).

SüdSchwabe
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Anzeige

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Heinlein
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Mo 15. Jun 2020, 09:48
read
MKL hat geschrieben:
Heinlein hat geschrieben: So, ich habe nun auch eine abnehmbare AHK dran. Werde das beim User Zaunkönig noch legalisieren lassen.
Hat schon Jemand Erfahrung mit Anhänger fahren? Rekup an, oder besser aus. Wie siehts mit Verbrauch aus?
Hallo Heinlein

Ich habe schon einige Fahrten mit Anhänger gemacht. Darunter waren leichte (leere) bis schwere (Brennholzstämme) Das Fahrverhalten ist OK, man kann prima auf "ECO" fahren.Die Reku funktioniert. Hier zeigt sich nur bei schlechter Wegstrecke und springendem Anhänger ein komisches Verhalten. Hier habe ich dann die Reku ab geschaltet. Der Verbrauch ist eigentlich nur geringfügig (ca. 20 %) höher,was man prima mit ein kalkulieren kann. Ich würde allerdings keine Urlaubsfahrt mit Wohnanhänger machen wollen. Ich nutze ihn nur für Kurzstrecken (Brennholz, Baumschnitt, IKEA, o.ä).
Hallo
für genau diese Zwecke habe ich mir die AHK auch angeschafft.
Bin allerdings am überlegen, ob das ganze mit Motorradanhänger+ Motorrad und Langstrecke incl. Alpen funktioniert.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

a426098
  • Beiträge: 30
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 13:39
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Also, zumindest in meiner Zulassung sind die Felder O.1 und O.2 nicht gefüllt. Muß nachher auch mal im COC schauen. (MJ2020 aus Tschechien).
05.10.2019 Bestellt: Hyundai Kona EV 64kW, Premium (MY20), Dark Knight, mit Schiebedach und Sitzpaket (Auslieferung: 08.04.2020)

Re: Kona Electric & AHK möglich?

De Hitzi
  • Beiträge: 503
  • Registriert: Di 7. Mai 2019, 09:25
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 115 Mal
read
Bei meinem 2020iger aus Korea steht nichts!
bis 02/2020: MB C-Klasse T-Modell, Diesel, EURO 6 mit Ad-Blue und Schummelsoftware
ab 02/2020: KONA Elektro MJ 2020, Premium, Dark Knight
aktuell 12.200km - Gesamtdurchschnittsverbrauch ab 1.Km = 15,4 kWh

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MichaO
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Di 5. Mär 2019, 16:43
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich hab einen Premium aus 2019 und jetzt Hyundai angeschrieben. Vielleicht hilft es ja, wenn genug Leute anfragen, wie es um die Nachtragung steht. Ist echt traurig, dass der Gesetzgeber die Hersteller nicht verpflichtet, eine (wenigstens) kleine Zuglast einzutragen. So wird das nix mit Verkehrswende.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
read
a426098 hat geschrieben: Also, zumindest in meiner Zulassung sind die Felder O.1 und O.2 nicht gefüllt. Muß nachher auch mal im COC schauen. (MJ2020 aus Tschechien).
MJ 20 Kona aus Tschechien: bei mir stehen auch die 100kg Stütz- und 300kg Anhängelast drin.
Mit freundlichen Grüßen
Tobi

Bild Kona 64kWh 05/20 mit S.K. AHK und 1.300kg eingetragen
R135 ZE50 bestellt
JuiceBooster 2, NRG Kick
Stevens E-CAYOLLE Human-Hybrid; SoFlow SO6

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
read
Bei meinem MJ2020 64kWh aus Korea sind die Felder O.1 und O.2 mit je 300kg gefüllt.
Ich hab den Anfang Juni beim Händler abgeholt.

SüdSchwabe
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Kona Electric & AHK möglich?

psm-freak
  • Beiträge: 361
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 17:20
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
muhmann hat geschrieben: Gibt es so ein Gutachten auch für den Ioniq?
Das würde ich auch gerne wissen, genau gesagt für den VFL
Ioniq 28 Style

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Manfredo52
  • Beiträge: 100
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 04:12
  • Wohnort: 24629 Kisdorf
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Ich hatte die Leute in Offenbach (Hyundai Deutschland) vor 10 Tagen angeschrieben wg dreier Sachen. U.a. auch AHK- das Thema geht mir mal so mächtig auf den Keks. Diese Ungleichbehandlung... Jedenfalls habe ich von Herrn Raabe folgenden Text zu dem Thema erhalten
"Das Thema Anhängerzugvorrichtung ist immer mal wieder aktuell. Da sind wir bei Ihnen. Sie zu irritieren, liegt uns aber fern. Denn Fakt ist: Das für den deutschen Markt produzierte Modell verfügt in der Tat nicht über eine Anhängezuglast. Das liegt daran, dass jeder Importeur das Fahrzeug individuell in Verkehr setzt. Somit kann es gut sein, dass der dänische Importeur das Fahrzeug seines Marktes für den Betrieb mit einer Anhängerzugvorrichtung freigibt."

Ich wollte (und will immer noch) mit den Leuten in Korea in Kontakt kommen, aber das ist über deren Webseite eher problematisch. Jedenfalls kapiere ich dieses Verhalten nicht, denn man hat einen Kona von Hyundai gekauft und nicht von Hyundai Deutschland mit den unterschiedlichen Ansichten zu Ausstattungsmöglichkeiten.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
read
Es scheint sogar schlimmer zu sein:
Selbst bei denen, die via Hyundai Deutschland in Verkehr gebracht werden, egal ob Korea oder Tschechien, ist mal eine Anhänge- und/oder Stützlast eingetragen, Mal nicht.

Ich habe meinen bei einem Händler in Heidelberg gekauft.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Kona - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag