Kona Electric & AHK möglich?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Maga
  • Beiträge: 14
  • Registriert: So 17. Feb 2019, 14:29
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Es könnte halt aber sein, dass man mit der Herstellergarantie Schwierigkeiten bekommt....????
1. Kona 64 Ceramic Blue 15.06.2018 bestellt.......18.04.2019 ausgeliefert
2. Kona 64 Ceramic Blue 30.06.2020 bestellt.......
Anzeige

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Ronny89
  • Beiträge: 397
  • Registriert: Sa 1. Feb 2020, 13:43
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Davon kannst du ausgehen, egal was ist wenn es mit Hinterachse oder antrieb zu tun hat wird Hyundai sagen nö liegt an der ahk
Dann kann man nur noch klagen mit bedingter Aussicht auf Erfolg und verbunden mit relativ hohen Kosten

Werde wohl auch die 5 Jahre drauf verzichten und danach kommt dann eine dran

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Zaunkönig
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Di 15. Dez 2015, 22:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Da mache ich mir weniger Gedanken. Da ist immer noch der Händler zwischen Hyundai und Dir. Das Auto wird ja nicht nach Korea zurück geschickt. War bei Renault genauso, da sollte Zoes kein Akku upgrate erhalten, die eine Anhängekupplung hatten. Ich habe es trotzdem bekommen......

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
  • aruff
  • Beiträge: 403
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 21:42
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Na wenn das so ist dann kannst Du ja die Garantie vergeben, das alles mit Hyundai gut gehen wird wenn eine AHK mit dem von Dir ausgestellten Mustergutachten (gegen Geld) verwendet wird. Scheinbar bist Du ja Schweinchen Schlau und kannst alles von den Hersteller oder Händlern bekommen, selbst wenn sich die Hersteller quer stellen.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Ektus
  • Beiträge: 340
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 14:39
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 118 Mal
read
Solange in den Garantiebedingungen nicht steht, daß durch Einbau einer Anhängekupplung die Garantie erlischt, wird man hoffentlich die Garantieleistung trotzdem bekommen oder zur Not einklagen können. Das fällt doch unter normale und übliche Nutzung eines Fahrzeugs. Die Achslast sollte man natürlich nicht übeschreiten, aber der Antrieb schützt sich schon selber. Ausnahme könnte höchstens ein spezifisch durch die Anhängekupplung hervorgerufener Schaden sein, z.B. Bruch am Rahmen, aber sowas sollte nicht auftreten, wenn das Gutachten sein Geld wert ist.
e-Niro Spirit 64kWh seit 03.01.2020

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
read
In den Garantiebedingungen von so gut wie jedem Auto steht das Änderungen und Umbauten zur Erlöschung der Garantie führen können, da muß die AHK nicht ausdrücklich erwähnt werden. Un da der Hersteller keine Zuglast freigegeben hat kann der Hersteller sehr wohl Garantieleistungen am Antrieb verweigern.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Chris1005
  • Beiträge: 231
  • Registriert: Di 23. Jun 2015, 18:18
  • Wohnort: Rhein Main Gebiet
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
woher soll der Hersteller den Unterschied zwischen einer Zuglast oder Fahrradträgerkupplung erkennen? Denke die Garantie ist hier nicht direkt in Gefahr. Zumal viele die Kupplung ja für den kleinen Hänger mit "Grün" wollen, also vielleicht 4 mal im Jahr 10-20km.
Hyundai Kona MJ2020 seit 3.7.2020
ex BMW i3 94Ah Besitzer
davor Toyota Prius Plug in

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Ludego
read
Das Thema Garantie wäre in dem Fall wesentlich entspannter als bei Renault, da es ja auch Fahrradträger für den Kona EV gibt und eine AHK nicht unbedingt Verdacht mit sich bringt. Solange Ihr nicht mit dem Caravan zur Werkstatt Fahrt.
Bei dem ganzen Thema ist immer wichtig, dass Ihr als Kunde die Risiken und Nebenwirkungen kennt und dann selbst entscheidet könnt.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Zaunkönig
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Di 15. Dez 2015, 22:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
So sieht das dann im Fahrzeugschein aus.
Dateianhänge
Anhängelast Kona gestr..jpg
Zuletzt geändert von Zaunkönig am Do 26. Mär 2020, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
read
Chris1005 hat geschrieben: woher soll der Hersteller den Unterschied zwischen einer Zuglast oder Fahrradträgerkupplung erkennen? Denke die Garantie ist hier nicht direkt in Gefahr.
na ja, der Hersteller bzw. der Händler braucht nur in den Fahrzeugschein zu schauen wie Zaunkönig gerade gezeigt hat.

Und die Info, das es ein Gutachten gibt das eine Zuglasteintragung ermöglicht, wird wohl auch bald bei Hyundai Deutschland ankommen, deshalb können sie die Händler bei Garantiefällen anweisen den Fahrzeugschein diesbezüglich zu prüfen.

Ob und wie Hyundai Deutschland darauf reagieren wird können wir nicht voraussagen, das wird sich erst zeigen wenn die ersten mit eingetragener Zuglast einen Garantieanspruch geltend machen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Kona - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag