Kona Electric & AHK möglich?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Gurash
  • Beiträge: 31
  • Registriert: So 7. Apr 2019, 13:53
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Wie viel anfragen bräuchte es denn bis er sich da Gedanken macht.... ;)
Anzeige

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MKL
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Sa 13. Mai 2017, 13:02
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Ich glaube das beim Kona die Electronic das Problem ist. Die Reku hat ganz gut ausgeflippt als ich den Hänger dran hatte. Ich habe sie dann abgeschaltet und nur per mechanischer Bremse gebremst. Da dieses aber nicht automatisch erfolgt (Hänger dran -> Reku aus) und viele Fahrer sich dann auf die Reku verlassen, könnte es auch gefährlich werden.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
read
Gurash hat geschrieben: Wie viel Anfragen bräuchte es denn bis er sich da Gedanken macht.... ;)
Das darfst Du mich nicht fragen.

Aber der Prozess ist in dem entsprechendem Strang "aufgedrieselt". Meiner Erinnerung nach war die Twizykupplung zuerst wohl eher ein "privates" Projekt (ist ja auch einfacher, da keine Auto-Zulassung nötig). Die AHK für die Zoe wurde gezielt auf Anfragen aus dem Forum hin entwickelt.

Bei der Zoe gab es m.M.n. eine Vorreservierungsliste >100 im Forum. Es gab trotzdem ein hohes Risiko für die Firma - schließlich wurde alles vorfinanziert. Aber man darf nicht vergessen, dass die Zoe wohl das meistverkaufte EV in D war /ist. Da ist natürlich großes Potential für eine AHK im Markt.

Ich bin schon mehrmals durch die Stadt gegangen und habe auf meinen Wegen die PKW mit AHK gezählt /überschlagen. Nach meiner Beobachtung sind etwa 25% aller PKW mit einer AHK ausgestattet. Eher mehr, da ja ein Teil der versenkbaren /abnehmbaren AHK nicht von außen zu sehen sind und außerhalb der Stadt die Quote eher höher liegen dürfte. Es braucht also vor allem Stückzahlen an entsprechenden Fahrzeugen, damit sich eine solche Entwicklung lohnt ...

@MKL:
Es dürfte ein Leichtes sein, die Programmierung herstellerseitig für eine AHK anzupassen - wenn man es denn will. Technisch ist jedes BEV für eine AHK geeignet - mit Drehmoment aus dem Stand heraus ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MKL
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Sa 13. Mai 2017, 13:02
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Joe-Hotzi hat geschrieben: Es dürfte ein Leichtes sein, die Programmierung herstellerseitig für eine AHK anzupassen - wenn man es denn will. Technisch ist jedes BEV für eine AHK geeignet - mit Drehmoment aus dem Stand heraus ...
Es geht hier nicht um den Drehmoment - obwohl das Getriebe beim Kona wohl auch eine Schwachstelle ist - sondern um die Rekuperation. Ich hatte einen ungebremsten Hänger dran mit mittelmäßigem Gewicht drin. Hier hat die Reku permanent zwischen allen Stufen selbstständig rauf und runter geschaltet. Klar, im Leerlauf schiebt der Hänger mit.
Jetzt ist die Frage, wie will die Software erkennen ob am Stecker ein Hänger oder Fahrradträger steckt. Also müsste die Software erkennen ob ein Hänger schiebt und damit die Reku anpassen (stabil halten). Wenn sie komplett abgeschaltet wird, ist der Fahrer alleine fürs Bremsen (mechanisch) zuständig, was dann eventuell zu Auffahrunfällen - man verlässt sich ja auf die Reku - führen kann. Das ist mir übrigens bei vollem Accu auch schon beinahe passiert, da meldet die Reku das sie nicht arbeitet (voller Accu) und du musst in die Bremse treten.
Auch die Verbindung / Aufbau der AHK sollte kein Problem sein, hier besteht eine sehr gute Verbindung zu den Holmen und der AHK-Träger bzw. die Kugel ist serienmäßig gleich mit denen vom Verbrenner. Es ist eben nur ein Aufkleber drauf bzw. bei der Original ein Käfig drum.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
  • buzzy
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Sa 14. Jan 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Pfälzer68 hat geschrieben: Hi.

Kurzes Update... seit ein paar Tagen wird beim Rückärtsfahren die Kupplung nicht mehr im Parksensorfeld angezeigt. Kein Piepen mehr, das System an sich funktioniert aber einwandfrei. Lernt das dazu? Die Kupplung ist immer noch an ihrem Platz... ;)
stimmt das lernt der Warner wirklich dazu?
„Ich setze auf das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung.“
(Kaiser Wilhelm ll um 1900)

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Kombjuder
  • Beiträge: 373
  • Registriert: Mo 14. Jan 2019, 21:40
  • Wohnort: Weil am Rhein
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Joe-Hotzi hat geschrieben:
Kombjuder hat geschrieben: Bei den ZOE gib es einen Trick über abmelden und Vollgutachten.
Für die Zoe gibt es eine AHK eines Fremdanbieters mit ABE - völlig unspektakulär.
Nur der Aufwand für die Entwicklung /Prüfung /Zulassung einer solchen fahrzeugspezifischen AHK ist halt für einen kleinen Fremdanbieter recht heftig.
Da darfst du deinen Fahrradträger drauf montieren. Im Fahrzeugschein ist keine Anhängelast hinterlegt. Damit ist das Fahren mit Anhänger nicht zulässig.
Hyundai Kona Caramic Blue, PV 5kWp

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
read
@Kombjuder: du bist falsch informiert, die Zoe AHK hat eine ABE mit 750kg Zuglast, damit kann man ganz legal Anhänger ziehen.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
read
Kombjuder hat geschrieben:
Joe-Hotzi hat geschrieben: Für die Zoe gibt es eine AHK eines Fremdanbieters mit ABE - völlig unspektakulär.
Nur der Aufwand für die Entwicklung /Prüfung /Zulassung einer solchen fahrzeugspezifischen AHK ist halt für einen kleinen Fremdanbieter recht heftig.
Da darfst du deinen Fahrradträger drauf montieren. Im Fahrzeugschein ist keine Anhängelast hinterlegt.
Damit ist das Fahren mit Anhänger nicht zulässig.
Das ist schlicht falsch, denn mit der KBA 91645 – AHK - ABE geht es zur Zulassungsstelle, die dann Deinen Kfz-Brief mit einer "Nachtrags-EG- Typengenehmigung e2*2007/46*0251*00-... " ergänzt. Man sollte sich sinnvollerweise die verlinkte Quelle schon mal anschauen /durchlesen bevor man etwas behauptet. Das hast Du scheinbar vergessen. Die wichtigste Passage im Flyer der Zoe-AHK:
"Un-/gebremste Anhängelast 750 kg" Nicht allzu viel, aber oftmals ausreichend. Die Zoe ist ja auch nur ein Kleinwagen. Einen Großteil der Kosten im Vorfeld verursachten die vorgeschriebenen Festigkeits- und Fahrtests, die für die Serienzulassung notwendig sind.

Wenn man will, ist einiges möglich:
160603-02_Lipsia_Campingplatz_fg_bearb_1024.jpg
Twizy mit "Wohnwagen" - zugelassen und völlig legal ...
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Kona Electric & AHK möglich?

USER_AVATAR
read
MKL hat geschrieben: Es geht ... um die Rekuperation. Ich hatte einen ungebremsten Hänger dran mit mittelmäßigem Gewicht drin. Hier hat die Reku permanent zwischen allen Stufen selbstständig rauf und runter geschaltet.... Jetzt ist die Frage, wie will die Software erkennen ob am Stecker ein Hänger oder Fahrradträger steckt ...
Das ist letztlich eine Sache der Programmierung. Die Reku erzeugt bei einer gewissen Fahrgeschwindigkeit eine Rekuperations- (Brems-)Leistung bzw. eine Bremsverzögerung, die logischerweise vom Gewicht (kinetische Energie) abhängig ist.
So wie Du es beschreibst, müsste das Problem also auch bspw. bei vollbesetztem Kona + Fahrrädern auf der AHK auftreten. Wenn ich mit DC 70kW laden kann, kann ich technisch auch mindestens mit 70kW rekuperieren (außer bei vollem Akku natürlich). Der Rest ist m.M.n. Softwareanpassung - bzw. "guter Wille".
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Orion
  • Beiträge: 589
  • Registriert: Mo 5. Nov 2018, 17:46
  • Hat sich bedankt: 121 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
MKL hat geschrieben: Ich hatte einen ungebremsten Hänger dran mit mittelmäßigem Gewicht drin. Hier hat die Reku permanent zwischen allen Stufen selbstständig rauf und runter geschaltet. Klar, im Leerlauf schiebt der Hänger mit.
Wie darf man sich dieses Verhalten vorstellen? "Ruckelt" der Wagen dann?
2016: Reichweiten-Angst. 2018: Lade-Angst. 2020: Liefer-Angst.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Kona - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag