Kona Electric & AHK möglich?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MKL
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Sa 13. Mai 2017, 13:02
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Pfälzer68 hat geschrieben: Nochmal hi.. die Gummidurchführung habe ich mit Soudal Fix-All Flexi wieder eingedichtet - das Zeug klebt wie sau, und ist fexibel genug um nach aushärtung nicht abzureißen.
hallo Pfälzer68

Wie hast du das Kabel durch geführt - von innen nach außen oder von außen nach innen?
Anzeige

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MKL
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Sa 13. Mai 2017, 13:02
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Accuquäler hat geschrieben: Aber auch dies ist nur ein Haken für einen Fahrradträger oder doch für Anhängerbetrieb zugelassen?
Mehr gibt es nicht - es fehlt die Zulassung von Hyundai. Aber hier ist kein Käfig an der Kugel (wie an der original von MVG-Hyundai), also passen alle Fahrradträger ohne Nachbearbeitung. Und es würde auch ein Hänger passen ... wenn man dürfte! :oops: :oops: :oops:

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Pfälzer68
  • Beiträge: 402
  • Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
  • Wohnort: DüW
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Hi.

Kabelbaum "durchfädeln" ist eigentlich falsch beschrieben, da man die Durchführung eh aufschneiden muss. Das Loch im Blech hat gute 3-4cm, da passt alles problemlos durch.

Die AHK an sich ist bis 900Kg Anhängelast zugelassen, da der Kona EV aber keine Anhängelast eingetragen hat ist auch nix mit Hängerziehen, was mir persöhnlich aber wurscht ist. Er fährt sich mit nem 1,5to Tandemhänger und ca. 500 Kg Schotter einwandfrei. Völlig unauffällig, er rekuperiert sogar auf Stufe 1, trotz Auflaufbremse.
Stützlast darf die Kupplung 80Kg, was der Kona darf müsst ich noch nachschauen. Die Verarbeitung der Abnehmmechanik ist gut, lässt sich sehr einfach einstecken und auch wieder lösen. Die Elektrik funzt auch, nur der Abstandswarner hinten ist nicht deaktiviert und piepst eben im Rückwärtsgang. Die Cam funzt weiterhin, super beim ranfahren an die Hängerkupplung.
Wenn sie jetzt noch den Schwachsinn mit der Steckerpfrimelei und das Gummiteil ändern ist die Kombi Preis/Leistung echt gut.
20190624_140830.jpg

Re: Kona Electric & AHK möglich?

pinky2304
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Do 28. Feb 2019, 18:47
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
@Pfälzer68
Du schreibst “der Koreaner arbeitet so naja“
Da muss ich jetzt mal eine Lanze brechen für die Mädels und Jungs aus Korea.
Ich musste die Stoßstange zweimal an bzw abbauen durch den Fehler im Elektrosatz von Erich Jäger und da ist nichts kaputt gegangen, im Gegenteil die Stoßstange saß nach zweimaligen Anbau perfekt wie original. Mir ist noch nicht mal ein Clip der Innenverkleidung kaputt gegangen. Was mich am meisten genervt hat waren die nicht passenden Löcher in der Aufnahme der Anhängerkupplung und die damit verbundene Nacharbeit. Aber das ist nun mal nicht der Fehler der Koreaner....

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Pfälzer68
  • Beiträge: 402
  • Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
  • Wohnort: DüW
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Hi.

Nope, kann ich so nicht bestätigen... der abgebrochene Krallenteil war an beiden Enden nur unzureichend gespritzt, und die per Schmelz"punktschweißen" an der Hülle befestigte Zusatzkralle war definitiv nicht richtig verarbeitet. Da bestand fast keine Verbindung der Oberflächen. Weitere "kleinigkeiten" waren eine nur Handfest angezogene Halteschraube der Rückenlehne und ein Knick in der Fahrertürdichtung. Alles nicht gerade ein Merkmal von besonders guter Verarbeitung und Qualitätskontrolle.

Dagegen war die Kupplung sehr gut verarbeitet, da war nix krum oder falsch gebohrt. Die Anpassungen musste ich wiederum beim Hyundaiteil machen, da fluchteten die Löcher nicht und die waren bereits oval aufgeweitet...

Re: Kona Electric & AHK möglich?

pinky2304
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Do 28. Feb 2019, 18:47
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Betreffend der Stoßstangen-Krallen scheinst du der einzige hier im Forum zu sein, der damit Probleme hatte. Alle, außer denen, die die MVG Kupplung angebaut haben, hatten jedoch Probleme beim Fluchten der Bohrungen zwischen dem Hyundaiteil (Stoßstangenhalteteil) und dem Kupplungsträger und das lag definitiv am Kupplungsträger. Nachgearbeitet wurde natürlich das Hyundai Teil, da dessen Werkstoff ja wesentlich besser bearbeitbar war als der Kupplungsträger. Ich habe wegen dieses Fehlers auch einen Preisnachlass von ahk-preisbrecher, dem Kupplungs Lieferanten, bekommen, da der Fehler bereits bekannt war.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MKL
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Sa 13. Mai 2017, 13:02
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Sie ist dran ... wie gesagt, Stoßstange ging prima ab - an den Rädern erst nach außen ziehen (reißen). Danach kann man sie nach hinten ziehen. Der Innenträger musste nach gebohrt werden (10er Holzbohrer - der hat eine Spitze)

Beim E-Satz vom Erich Jaeger waren alle Kabel drin, die Änderung habe ich einfach mittels durchschneiden, verlöten und Schrumpfschlauch gelöst.

Morgen bringe ich den Heckenschnitt zum Bauhof ....
Dateianhänge
20190624_170029_resized.jpg

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MKL
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Sa 13. Mai 2017, 13:02
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Ach so, jetzt weiß ich auch wie man die Glühlampen unten (Blinker, Rück, Nebel) tauscht.

Re: Kona Electric & AHK möglich?

MKL
  • Beiträge: 400
  • Registriert: Sa 13. Mai 2017, 13:02
  • Wohnort: NRW
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Passt Prima, wenn man das Styropor etwas bearbeitet: (das gelbe ist ein Abschleppseil)
Dateianhänge
20190625_132539_resized.jpg

Re: Kona Electric & AHK möglich?

Pfälzer68
  • Beiträge: 402
  • Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
  • Wohnort: DüW
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Hi.

Kurzes Update... seit ein paar Tagen wird beim Rückärtsfahren die Kupplung nicht mehr im Parksensorfeld angezeigt. Kein Piepen mehr, das System an sich funktioniert aber einwandfrei. Lernt das dazu? Die Kupplung ist immer noch an ihrem Platz... ;)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Kona - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag