Kona Elektro Modelljahr 2020 - Aus einer Phase mach drei ;)

Re: Kona Elektro Modelljahr 2020 - Aus einer Phase mach drei ;)

menu
Gearsen
    Beiträge: 336
    Registriert: So 11. Mär 2018, 10:35
    Hat sich bedankt: 63 Mal
    Danke erhalten: 92 Mal
folder Mi 15. Mai 2019, 15:57
Wicked hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 14:50
Brunyev hat geschrieben:
Di 14. Mai 2019, 16:34
PS: Bin heute einen Tesla Model S für ne Stunde gefahren ... auch toll :thumb: allerdings kam der Wunsch mich wieder in den Kona setzen zu dürfen sehr schnell durch ... ;)
Darf man erfahren wieso? Also was genau findest du beim Kona besser? Ich bin letzten Samstag einen Probe gefahren und allein schon die Platzverhältnisse auf der Rückbank, das altbackene Infotainment, der kleine Kofferraum und das man anscheinend sämtliche Fahreinstellungen (Reku, Lane-Assist usw.) beim Fahrtantritt immer wieder neu einstellen muss, lassen mich mittlerweile am Kauf zweifeln.
Man muss nicht sämtliche Fahreinstellungen beim nächsten Start neu einstellen. Eco- und Komfort-Modus bleiben immer so wie vorher, der Sport-Modus muss manuell aktiviert werden. Die Reku-Einstellungen lassen sich fix im EV-Menü festlegen und je nach Fahrmodus voreinstellen. Bleibt auch bei jedem Start. Der Spurverlassenswarner ist so wie beim letzten Start, an oder aus. Den Adaptiven Tempomat mit Spurhaltung, den muss man manuell jedes mal einschalten. Das muss man beim Tesla Autopilot auch. Vorteil beim Kona, einmal selber gelenkt (z.B. wenn man an einem LKW vorbei fährt und es einem zu nah vorkommt) und die Spur wieder mittig eingestellt bleibt der Lane-Assist an. Beim Tesla geht der Autopilot dann aus und du musst ihn wieder manuell aktivieren.

Die ganzen Extra-Knopfdrückereien, wie z.B. virtuellen Sound ausmachen und Auto Hold, damit man die Bremse an der Ampel loslassen kann, ohne loszurollen, die müssen jedes mal neu eingestellt werden nach Start. Man darf dabei aber nicht vergessen, das der Kona einem normalen Auto nachempfunden ist. Jeder, wirklich jeder Verbrennerfahrer, der schon mal Automatik gefahren ist, setzt sich rein, drückt Start, und fährt ohne Umgewöhnung mal eben 200km ohne die Bedienungsanleitung lesen zu müssen!

Und das man den Sport-Modus, wenn man es unbedingt haben muss, jedes mal eingestellt werden muss, ist auch gut so. Jeder normale Verbrennerfahrer würde sonst die Reifen quietschen lassen, die erste halbe Stunde, so brachial ist das Drehmoment des Kona!
06.2017: 18650 10Wh statt King Size (Verbrenner im Gesicht durch MTL und DL abgelöst)
07.2018: Ninebot One E+ 320Wh
11.2018: Kona Elektro Premium 64kWh in Dark-Knight Metallic (Ritter der Ladesäulen)
06.2019: The Urban #HMBRG V3 StVO 374Wh bestellt
Anzeige

Re: Kona Elektro Modelljahr 2020 - Aus einer Phase mach drei ;)

menu
Benutzeravatar
    Gerald
    Beiträge: 704
    Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:12
    Hat sich bedankt: 4 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 08:04
Gearsen hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 15:57
Die Reku-Einstellungen lassen sich fix im EV-Menü festlegen und je nach Fahrmodus voreinstellen.
Aber leider nicht auf 0. :( Ich liebe es zu segeln, so muss ich immer nach dem Losfahren auf 0 stellen, da man es nicht voreinstellen kann. Aber das ist natürlich eine Kleinigkeit und ist nicht schlimm für mich...
Allein die Pedals und Segelfunktion empfinde ich als genial! :thumb:

Viele Grüße
Gerald
Hyundai Kona 64kWh
13kW Photovoltaik, Strombezug: EW Schönau
Vergangenheit: Opel Ampera, Stromos, Nissan Leaf, Twizy, Toyota Yaris Hybrid, Prius 2 und viele Verbrenner..

Re: Kona Elektro Modelljahr 2020 - Aus einer Phase mach drei ;)

menu
andi3110
    Beiträge: 21
    Registriert: Mo 11. Dez 2017, 16:04
folder Do 16. Mai 2019, 11:34
Ist denn eigentlich die Pressemeldung zum Thema schon offiziell? War ja mit dem 8.5 datiert - finde aber nichts auf der Hyundai Homepage.

Re: Kona Elektro Modelljahr 2020 - Aus einer Phase mach drei ;)

menu
Benutzeravatar
folder Do 16. Mai 2019, 12:08
andi3110 hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 11:34
Ist denn eigentlich die Pressemeldung zum Thema schon offiziell? War ja mit dem 8.5 datiert - finde aber nichts auf der Hyundai Homepage.
www.hyundai.news

Re: Kona Elektro Modelljahr 2020 - Aus einer Phase mach drei ;)

menu
Benutzeravatar
    Wicked
    Beiträge: 6
    Registriert: Mo 7. Aug 2017, 09:21
    Hat sich bedankt: 16 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 14:03
Gerald hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 08:04
Gearsen hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 15:57
Die Reku-Einstellungen lassen sich fix im EV-Menü festlegen und je nach Fahrmodus voreinstellen.
...Aber leider nicht auf 0. :( Ich liebe es zu segeln, so muss ich immer nach dem Losfahren auf 0 stellen, da man es nicht voreinstellen kann
Das meinte ich ;)

Re: Kona Elektro Modelljahr 2020 - Aus einer Phase mach drei ;)

menu
zooom
    Beiträge: 149
    Registriert: Fr 10. Jul 2015, 22:38
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 15:14
Ich hab ihn letzte Woche auch Probe gefahren den Premium und war insgesamt sehr angetan. (nach 2,5 Jahren e-NV200 und jetzt Smart ED). Einige Dinge haben mich jedoch gestört, der fehlende 3-Phasen Lader war es jedoch nicht, so viel Strom produziert meine PV Anlage nicht gleichzeitig.
2 Motorvarianten, die 64KWh Batterie ist aber nur mit dem größeren Motor zu bekommen. Ich gehöre jedoch zu der Sorte Autofahrer, die sich nicht mit 136 PS untermotorisiert vorkommen, ich habe andere Luxusprobleme.
Viele sinnvolle Features nur in der Premium Ausstattung lieferbar, die jedoch nur mit Leder/Kunstleder. Also einen Satz Schonbezüge kaufen, Stichwort "Enkelbomber".
Zulassung für AHK erst ab MJ 2020 angekündigt. Als Alleinauto ist eine fehlende AHK ein No Go, fahre nicht gern Gartenabfälle im Kofferraum rum.
Also hab ich die Kaufentscheidung vertagt, mit den 204PS komm ich dann schon klar;-)
Gruß Thomas






Smart ED Cabrio mit Schnellader 1/2013
PV 35KWp

Re: Kona Elektro Modelljahr 2020 - Aus einer Phase mach drei ;)

menu
Helfried
folder Do 16. Mai 2019, 15:24
zooom hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 15:14
Ich gehöre jedoch zu der Sorte Autofahrer, die sich nicht mit 136 PS untermotorisiert vorkommen, ich habe andere Luxusprobleme.
Die höhere Leistung braucht dich nicht zu stören, die ist bei Strom nun einmal einfach so da. Da zermartern sich nicht Dutzende Ingenieure den Kopf, wie man den Wagen möglichst stark macht. Das ist einfach so, du musst es auch nicht wirklich nennenswert zahlen, auch nicht im Verbrauch.

Re: Kona Elektro Modelljahr 2020 - Aus einer Phase mach drei ;)

menu
Benutzeravatar
folder Do 16. Mai 2019, 15:31
Helfried hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 15:24
zooom hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 15:14
Ich gehöre jedoch zu der Sorte Autofahrer, die sich nicht mit 136 PS untermotorisiert vorkommen, ich habe andere Luxusprobleme.
Die höhere Leistung braucht dich nicht zu stören, die ist bei Strom nun einmal einfach so da. Da zermartern sich nicht Dutzende Ingenieure den Kopf, wie man den Wagen möglichst stark macht. Das ist einfach so, du musst es auch nicht wirklich nennenswert zahlen, auch nicht im Verbrauch.
Höhere Motorleistung bedeutet höhere Rekuperation. Daher werden gerne größere Motoren verbaut.

Re: Kona Elektro Modelljahr 2020 - Aus einer Phase mach drei ;)

menu
zooom
    Beiträge: 149
    Registriert: Fr 10. Jul 2015, 22:38
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Do 16. Mai 2019, 15:49
DIE Argumente sind mir hinlänglich bekannt, werden ja nur allzu oft ins Feld geführt. Aber ein leistungsstärkerer Elektromotor wiegt mehr, braucht mehr Kühlung, stärkere Zuleitungen etc. Der absolute Irrsinn aus meiner Sicht sind Model X und diese neue kroatische Flunder. Für mich hat Elektromobilität auch was mit Ökologie zu tun, schließlich tanke ich vom Dach, und auch mit dem Strom möchte ich sparsam umgehen.
Komisch, daß ich mit den 45PS und 1000kg meines Smart immer gut vorwärts komme, besonders an der Ampel ;-) Leider halt nur zu Zweit.
Alternativ gehöre ich auch zu den bescheuerten Sion Vorbestellern, der hätte so ziemlich das, was ICH von einem Auto erhoffe, Reichweite muß man dann sehen, wenn er denn je gebaut wird.
Gruß Thomas






Smart ED Cabrio mit Schnellader 1/2013
PV 35KWp

Re: Kona Elektro Modelljahr 2020 - Aus einer Phase mach drei ;)

menu
Helfried
folder Do 16. Mai 2019, 16:14

zooom hat geschrieben: Komisch, daß ich mit den 45PS und 1000kg meines Smart immer gut vorwärts komme
Die wenigen PS sparen dir aber nichts!
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Kona - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag