Model 3 günstiger und besser als e-Niro?

Model 3 günstiger und besser als e-Niro?

menu
Benutzeravatar
folder So 14. Apr 2019, 13:38
Tesla hat ja nun das Tesla Model 3 Standard Plus-Modell in Europa freigeschaltet. Das Modell scheint mir ein tolles Angebot. Hier mal ein Preisvergleich anhand der Konfiguratoren in Deutschland (ausstattungsbereinigt).
Bildschirmfoto 2019-04-14 um 20.52.50.png
Das Model 3 SR+ ist günstiger und besser als der e-Niro (Spirit-Version).

Günstiger: siehe oben.
Besser:
+ Antrieb (siehe 0-100-Wert)
+ kein Schnarchlader
+ viel dichteres Schnellladenetz (Supercharger + CCS)
+ besseres Fahrassistenzsystem (Autopilot inkl.)
+ keine Lieferfristen (Model 3 ist sofort lieferbar, innert Wochen, nicht Monate-Jahre)
+ Softwareupdates mit dabei
Zuletzt geändert von beemercroft am So 14. Apr 2019, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW
Anzeige

Re: Model 3 günstiger und besser als e-Niro?

menu
Falkor
    Beiträge: 99
    Registriert: So 6. Jan 2019, 17:35
    Wohnort: Niederrhein
    Hat sich bedankt: 65 Mal
    Danke erhalten: 37 Mal
folder So 14. Apr 2019, 13:47
beemercroft hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 13:38
Tesla hat ja nun das Tesla Model 3 Standard Plus-Modell in Europa freigeschaltet. Das Modell scheint mir ein tolles Angebot. Hier mal ein Preisvergleich anhand der Konfiguratoren in Deutschland (ausstattungsbereinigt).

Bildschirmfoto 2019-04-14 um 13.34.45.png

Das Model 3 SR+ ist günstiger und besser als der e-Niro (Spirit-Version).

Günstiger: siehe oben.
Besser:
+ Antrieb (siehe 0-100-Wert)
+ kein Schnarchlader (zu Hause mit 11 KW 3-phasig Laden)
+ viel dichteres Schnellladenetz (Supercharger + CCS)
+ besseres Fahrassistenzsystem (Autopilot inkl.)
+ keine Lieferfristen (Model 3 ist sofort lieferbar, innert Wochen, nicht Monate-Jahre)
+ Softwareupdates mit dabei
Bis auf den letzten Punkt und dem Preis kann ich Dir zustimmen.
Softwareupdates wird garantiert KIA auch liefern und der Preis ist Verhandlungssache beim Händler. Dieses ist bei Tesla nicht möglich.

Hier die Punkte, die für mich persönlich gegen ein M3 sprechen:

- schlechtere Verarbeitung
- sehr dünnes Werkstattnetz
- tieferer Einstieg
- keine Sitzheizung hinten
- kein Schiebedach
- kein Apple CarPlay oder Android Auto

Es muss jeder für sich entscheiden, was für ihn und seine Anforderungen das beste Paket ist. Niemals würde ich behaupten, dass dieses oder dieses das beste Auto wäre.

Re: Model 3 günstiger und besser als e-Niro?

menu
Ektus
    Beiträge: 55
    Registriert: Sa 12. Jan 2019, 14:39
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 33 Mal
folder So 14. Apr 2019, 13:59
Weitere Punkte: Lieferbarkeit, Bedienkonzept, Übersichtlichkeit, Platzbedarf und Wendigkeit, Effizienz, Platzangebot für Passagiere und Gepäck, Zuladung, Dachlast, Aufheizung in der Sonne, Wartungskosten, Reparaturkosten für z.B. Bremsen, Klimaanlage, IT-Sicherheit, Händler und Werkstatt, ...

Die beiden Autos haben außer der Akkukapazität und dem Grundpreis sehr wenig Gemeinsamkeiten, ein pauschales "Besser" ist daher nicht feststellbar. Das muß jeder für sich entscheiden. Am Besten die ganzen Kriterien nehmen, gewichten und Punkt für Punkt bewerten. Am Ende ist es trotzdem irrational, denn rausgeschmissenes Geld sind sie alle.

MfG
Ektus.

Re: Model 3 günstiger und besser als e-Niro?

menu
Simon1982
    Beiträge: 969
    Registriert: Fr 29. Mai 2015, 21:54
    Hat sich bedankt: 45 Mal
    Danke erhalten: 83 Mal
folder So 14. Apr 2019, 14:29
Man kann halt auch nur Kategorien betrachten bei denen der Favorit besser abschneidet...

Tesla Model 3 gegen Motorrad:

Motorrad gewinnt deutlich, weil:

- 0-100 schneller
- Wendekreis kleiner
- Preis geringer

Telsa Model 3 gegen Streetscooter:

Streetscooter gewinnt deutlich, weil:

- Ladekapazität größer
- Leergewicht geringer
- Preis geringer

Kommt mir vor wie beim Autoquartett ;-)
Zuletzt geändert von Simon1982 am So 14. Apr 2019, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Model 3 günstiger und besser als e-Niro?

menu
Benutzeravatar
folder So 14. Apr 2019, 14:44
Was soll das?
Der eNiro ist ein Kompaktklasse Fahrzeug.
Das Model 3 ist eine Mittelklasse Limousine.

- Kofferraum vorne hinten
- Antrieb
- Supercharger
- Updates via OTA und App und nicht nur SD Karte wo sich quasi nie was getan hat bei den etablierten
- Autopilot
- DC bis 120 kW jetzt schon auch an CCS

Na was glaubt ihr welches Fahrzeug seinen Restwert eher hält auf dem Markt.
Stichwort Effizienz, Prestige, Reichweite dank Ladeinfrastruktur.

Außerdem: Tesla wird liefern. Kia ist bis 2020 ja längst fertig
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Für Forenmitglieder 20 EUR Rabatt (ab 100 EUR Einkauf) mit Code: goingelectric19 Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Model 3 günstiger und besser als e-Niro?

menu
signumART
    Beiträge: 6
    Registriert: So 31. Mär 2019, 13:14
    Danke erhalten: 2 Mal
folder So 14. Apr 2019, 15:38
Aber das Model 3 SR+ ist doch aktuell auch nicht lieferbar und es gibt noch keine Auslieferungstermin. Also Tesla wird irgendwann liefern - so wie Kia auch.

Ober die Tabelle ist auch falsch. Wenn man schon die große Batterie mit der teuersten Spirit Ausstattung in den Vergleich aufnimmt, dann sollte man auch die Beschleunigung von 7,8 Sekunden übernehmen. Und der SR+ ist bei Tesla mit 5,6 angegeben.

Re: Model 3 günstiger und besser als e-Niro?

menu
And1
    Beiträge: 4
    Registriert: Mo 11. Feb 2019, 09:34
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder So 14. Apr 2019, 15:47
Und UVP zahlt man bei KIA auch nicht.

Re: Model 3 günstiger und besser als e-Niro?

menu
Benutzeravatar
folder So 14. Apr 2019, 15:56
Model 3 als Alternative zur Kia-Verarschung ist schon ein interessantes Thema, aber warum in einem zweiten Thread?
Es gibt ja schon genau dieses Thema "Auf M3 wechseln?".....
Toyota Prius 2 - 540.000 km (ab 03/19 mit neuem gebrauchten Verbrenner) - Mitsubishi Outlander PHEV 260.000 km (ab 05/19 mit neuer Batterie) - ab Baujahr 2019 bleiben die neuen Verbrenner auf der Halde, genug ist genug

Re: Model 3 günstiger und besser als e-Niro?

menu
Benutzeravatar
folder So 14. Apr 2019, 15:59
Ektus hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 13:59
Weitere Punkte: Lieferbarkeit,
Beim Model 3 einige Wochen, beim e-Niro Monate?
Ektus hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 13:59
Effizienz
Model 3 14.3 KWh/100 km
e-Niro 17.1 KWh/100 km
Ektus hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 13:59
Aufheizung in der Sonne
... ist beim Model 3 vmtl. besser wegen der reflektierenden Spezialteilchen im Dach. Zudem gibt es Dog-Mode, Standklima, Remoteklima.
Ektus hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 13:59
Wartungskosten, Reparaturkosten für z.B. Bremsen
Ist beim Tesla vmtl. besser, weil kein jährlicher Service mehr verlangt wird. Der erste Service bei 80'000 km. Bremsen werden sowieso kaum benutzt bei e-Autos.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW

Re: Model 3 günstiger und besser als e-Niro?

menu
Benutzeravatar
folder So 14. Apr 2019, 16:02
And1 hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 15:47
Und UVP zahlt man bei KIA auch nicht.
Das wird er nie kapieren...
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Kia e-Niro“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag