B250E Fahrer tested e-Niro

B250E Fahrer tested e-Niro

menu
Benutzeravatar
    tyman
    Beiträge: 395
    Registriert: Do 29. Aug 2013, 20:07
    Wohnort: Pinneberg
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Fr 1. Feb 2019, 13:33
Moin,
da wir noch immer ein ICE Fahrzeug neben dem B250E unser Eigen nennen, geht die Suche nach einem Ersatz los.
Mit 2 Kindern und einer Frau mit gewissen Lade- und weiteren Ansprüchen (höher sitzen, nicht zu groß, etc.), gibt es zur Zeit nur den e-Niro.
Daher heute in Halstenbek abgeholt und getestet.
Fazit: Respekt. Der isses. (gefahren bin ich Spirit ohne Schiebedach aber mit Lederpaket in 64kWh)
Da ja hier schon so viele Tests gemacht wurden, beschränke ich mich auf die wesentlichen Unterschiede zu meiner elektrischen B-Klasse.
Als die wären:
+ Schnelllademöglichkeit vorhanden (der B250E kann ja nur 11kW) - dafür halt AC nur 7,2kW
+ sämtliche Sicherheitsfeatures vorhanden (und die funktionieren sogar) - mein Benz hat nur Totwinkel- und Spurwarner
--> Autobahn war wunderbar mit den Assistenten; Bedienung in 3 Minuten erlernt; leichtes "Eiern" und eher linkslastiges Fahren am Spurstreifen (aber der Benz hat nichts von den Helferlein)
+ LED Scheinwerfer auf Xenonniveau des Benz
+ Navi mit Ladesäulen
+ Bedienung etwas einfacher über Touchscreen - Navi sehr schnell; angenehme Mischung aus Tasten und Touchscreen
+ Lenkradheizung
+ Mehr Ablagen, mehr USB Lader, 220V Steckdose, induktives Laden
o Sitze vorne etwa gleichwertig; Sitzheizung im Benz etwas stärker und schneller; dafür e-Niro mit Sitzheizung hinten
o Hintere Sitze auch gleichwertig; Fußraum unter den Vordersitzen bei beiden sehr knapp
o Rückfahrkamera in beiden Fahrzeugen gleichwertig
- Kofferraum etwas kleiner und Ladekante (gefühlt) höher im e-Niro - habe nicht nachgemessen; dafür MAL hinten
- teilweise Haptik nicht auf MB Niveau; Verarbeitung aber imA gleichwertig
- gefühlt etwas lautere Fahrwerksgeräusche und etwas härter gefedert (e-Niro hatte die Originalbereifung drauf)
- MAL vorne nicht verschiebbar

Es gibt noch viel mehr zu schreiben, aber vieles wurde ja hier schon mehrfach beschrieben und hätte keinen Mehrwert für Euch.
Ich kann feststellen, dass der Kia ein Auto der neuesten Generation ist, der Benz halt im Entwicklungszyklus zurück liegt.
Beide Autos lassen sich toll fahren aber der Kia ist das deutlich bessere E-Auto. Angenehme Fahrzeuge sind beide.

So Ihr noch Fragen habt, dann stellt diese ruhig. Ich gebe ja nur meine Meinung wieder sowie meine Eindrücke aus 90 Minuten Probefahrt.

Gute Fahrt
Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/2013-09/2017)
Hyundai Ioniq Aurora Silber - STORNIERT
B250E Electric Art - Migaloo (ab 09/2017)
29x 300wP = 8,7kWp mit LG Chem Resu 10 im Keller und 43kW Wallbox Wallb-e in der Garage
Anzeige

Re: B250E Fahrer tested e-Niro

menu
Hamburger Jung2
    Beiträge: 169
    Registriert: Di 29. Nov 2016, 17:44
    Hat sich bedankt: 31 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Fr 1. Feb 2019, 13:53
Hallo Olaf,

ich habe den Niro auch in Halstenbek gefahren und Herrn Pflug als super sympathischen Verkäufer kennen gelernt.
Ich habe dort am 17.1 bestellt, aber bis heute nicht den Hauch einer Ahnung wann er kommt.

Übrigens, das „autonome fahren“ fand ich wie Du, ein wenig Eierig und sehr links lastig in der Spur. Aber daran gewöhnt man sich bestimmt wenn das Vertrauen wächst.

VG

Re: B250E Fahrer tested e-Niro

menu
Benutzeravatar
    tyman
    Beiträge: 395
    Registriert: Do 29. Aug 2013, 20:07
    Wohnort: Pinneberg
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Fr 1. Feb 2019, 14:33
Mensch. Jetzt sind mir noch 2 Punkte eingefallen, die mir wichtig sind:
+ e-Niro hatte mit der JBL Soundanlage den deutlich besseren Sound als meine Standardlautsprecher im B250E.
- Kein App Support im e-Niro (und gerade im Winter ist die Funktion Vorheizen über die Mercedes App einfach herrlich)
Gute Fahrt
Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/2013-09/2017)
Hyundai Ioniq Aurora Silber - STORNIERT
B250E Electric Art - Migaloo (ab 09/2017)
29x 300wP = 8,7kWp mit LG Chem Resu 10 im Keller und 43kW Wallbox Wallb-e in der Garage

Re: B250E Fahrer tested e-Niro

menu
Jantschitsch
    Beiträge: 9
    Registriert: Fr 19. Mai 2017, 06:49
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Mi 26. Jun 2019, 18:18
tyman hat geschrieben:
Fr 1. Feb 2019, 13:33

+ Schnelllademöglichkeit vorhanden (der B250E kann ja nur 11kW) - dafür halt AC nur 7,2kW
Und schon war für mich vorbei.
Leaf 24kW - 02.01.2017-24.01.2019
B250e - 23.01.2019 -
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Kia e-Niro“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag