E-Niro oder Model 3?

Re: E-Niro oder Model 3?

menu
Benutzeravatar
folder So 20. Jan 2019, 14:31
Hamburger Jung2 hat geschrieben:nun das Model 3, die Wartezeiten als Vorbesteller waren immens länger. Und aktuell ist der Mid Range noch nicht einmal da....
.
Welche Wartezeit beim Model 3?
Der Konfigurator ging vor ca. 20 Tagen online, die ersten Autos kommen im Februar.

Bitte nicht wieder diese hohlen und blöden fake News über das model 3: "ich hab doch 2016 einen model 3 bestellt"
Die Sonne geht in 5 Mrd. Jahren endgültig aus. Auch wenn wir bis dahin 100% unserer Welt Energie damit verwenden.
use it not lose it
Anzeige

Re: E-Niro oder Model 3?

menu
Hamburger Jung2
    Beiträge: 181
    Registriert: Di 29. Nov 2016, 17:44
    Hat sich bedankt: 31 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder So 20. Jan 2019, 14:52
Der Klügere gibt nach, von daher, Du hast recht und ich meine Ruhe. Es würde nur in einer endlosen Diskussion, völlig off Topic, enden...

Re: E-Niro oder Model 3?

menu
Benutzeravatar
folder So 20. Jan 2019, 23:54
kabu hat geschrieben:@Twizyflu: Wie zieht man die alte Förderung?

@Kogler76: Ist die AC-Ladeleistung von M3 schon bestätigt? Das Serviceintervall beim eNiro ist wirklich sehr krass kurz; da werden wir zweimal im Jahr zum Service müssen.
Wenn man sich bis 31.12. registriert hatte - ich am 27.12. - hat man 24 Wochen Zeit den Antrag zu stellen.
Also die 1500 netto zusätzlich zu den 1500 netto Importeursanteil durch Tesla.
Gewerblich.

Und ja Service Intervall alle 15.000 km
Wie beim IONIQ / Kona von Hyundai genauso.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Für Forenmitglieder 20 EUR Rabatt (ab 100 EUR Einkauf) mit Code: goingelectric19 Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: E-Niro oder Model 3?

menu
Stefan_BMWi3
    Beiträge: 149
    Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:03
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Mo 21. Jan 2019, 05:52
Was hier überhaupt nicht angesprochen wurde, ist der Wiederverkauf. Wird wohl mit M3 leichter sein. Allerdings gibt es derzeit keine wirklich aussagekräftigen Zahlen generell zum Wiederverkauf von gebrauchten E-Autos.

Re: E-Niro oder Model 3?

menu
Hamburger Jung2
    Beiträge: 181
    Registriert: Di 29. Nov 2016, 17:44
    Hat sich bedankt: 31 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Mo 21. Jan 2019, 06:43
Moin Stefan,

der Wiederverkauf steht in den Sternen, das vorherzusagen ist der Blick in eine Glaskugel, von daher würde ich das Pauschal nicht sagen ;)

Wer weiß wo Tesla in ein paar Jahren steht, oder Kia, oder die dann völlig veralteten Akkus...

Zudem bin ich der Meinung, dass ich mir ein Auto für mich hole, beim Kauf schon an den Wiederverkauf denken, ne, dass nimmt mir die Freude ;)

VG HH Jung

Re: E-Niro oder Model 3?

menu
AgV8DdmU
folder Mo 21. Jan 2019, 08:55
Stefan_BMWi3 hat geschrieben:Was hier überhaupt nicht angesprochen wurde, ist der Wiederverkauf. Wird wohl mit M3 leichter sein. Allerdings gibt es derzeit keine wirklich aussagekräftigen Zahlen generell zum Wiederverkauf von gebrauchten E-Autos.
Wenn in naher Zukunft (2021) gute e-Autos in allen Fahrzeugklassen verfügbar sind, dann wird ein aktuelles e-Auto am Ende der Garantiezeit nix mehr Wert sein. Reparaturkosten dieser Kleinstserien werden wirtschaftlich untragbar sein. Bei den Drillingen und ZOE ist dies hier und da schon der Fall. Hier konnte nur durch zeitintensive Selbsthilfe ein Weiterbetrieb gesichert werden.

Ob sich bis dahin ein freier Reparaturmarkt entwickeln wird, wage ich zu bezweifeln. Insbesondere der Zugang zu den div. Steuergeräten des gesamten E-Antriebes wird hier eine gewaltige Hürde sein.
Bei Model S und Model X von Tesla wird sich was entwickeln, aber auch die Tesla e-Autos werden sich dem massiven Wertverlust von Verbrenner Oberklassefahrzeugen am Ende der Garantie anschließen.

Re: E-Niro oder Model 3?

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 8249
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 140 Mal
    Danke erhalten: 198 Mal
folder Mo 21. Jan 2019, 11:17
Gerade gelesen, daß einige Tesla Servicecenter geschlossen wurden...und das vor der Tsunamiwelle mit neuen M3.

Ich kenne nicht den Hintergrund, aber eigentlich hätte ich eher mit Zuwachs gerechnet.

Wie Kia die Repa mit den Stromern organisiert? 3 „Fachidioten“ für Europa mit Ferndiagnose?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: E-Niro oder Model 3?

menu
Stefan_BMWi3
    Beiträge: 149
    Registriert: Do 15. Nov 2018, 09:03
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder Mo 21. Jan 2019, 11:35
AgV8DdmU hat geschrieben:
Stefan_BMWi3 hat geschrieben:Was hier überhaupt nicht angesprochen wurde, ist der Wiederverkauf. Wird wohl mit M3 leichter sein. Allerdings gibt es derzeit keine wirklich aussagekräftigen Zahlen generell zum Wiederverkauf von gebrauchten E-Autos.
Wenn in naher Zukunft (2021) gute e-Autos in allen Fahrzeugklassen verfügbar sind, dann wird ein aktuelles e-Auto am Ende der Garantiezeit nix mehr Wert sein. Reparaturkosten dieser Kleinstserien werden wirtschaftlich untragbar sein. Bei den Drillingen und ZOE ist dies hier und da schon der Fall. Hier konnte nur durch zeitintensive Selbsthilfe ein Weiterbetrieb gesichert werden.

Ob sich bis dahin ein freier Reparaturmarkt entwickeln wird, wage ich zu bezweifeln. Insbesondere der Zugang zu den div. Steuergeräten des gesamten E-Antriebes wird hier eine gewaltige Hürde sein.
Bei Model S und Model X von Tesla wird sich was entwickeln, aber auch die Tesla e-Autos werden sich dem massiven Wertverlust von Verbrenner Oberklassefahrzeugen am Ende der Garantie anschließen.
Gut, beim Verbrenner kann man es auch nicht mehr sagen! Es wird auch für die Leasingfirmen interessant werden, wie sich da die Leasingraten beim E-Auto entwickeln. Angeboten werden beispielsweise relative viele i3 (60AH), zu nicht so günstigen Preisen. Ob die auch verkauft werden, glaube ich eher nicht.

Re: E-Niro oder Model 3?

menu
Benutzeravatar
    HeinHH
    Beiträge: 999
    Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 89 Mal
    Danke erhalten: 72 Mal
folder Mo 21. Jan 2019, 17:02
Blue shadow hat geschrieben:Gerade gelesen, daß einige Tesla Servicecenter geschlossen wurden...und das vor der Tsunamiwelle mit neuen M3
Welche genau sollen das in D denn gewesen sein? Hier gibt es doch nur ein paar. Da wären "einige" wohl "alle". Wäre mir aufgefallen :-)

Bye Thomas

Re: E-Niro oder Model 3?

menu
Benutzeravatar
    dibu
    Beiträge: 1156
    Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
    Wohnort: Braunschweig und Bremen
    Hat sich bedankt: 50 Mal
    Danke erhalten: 30 Mal
folder Mo 21. Jan 2019, 17:24
Wie es in Deutschland aussieht, weiß ich nicht. Siehe aber hier:
off-topic-stammtisch/aktie-tesla-motors-t35673-410.html
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Akku-Upgrade auf 41 kWh im März 2018 bei km-Stand 99500.
Eon-Wallbox 22 kW.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Kia e-Niro“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag