Seite 11 von 15

Re: Charging e-Niro, der e-Niro Ladethread

Verfasst: Mo 9. Sep 2019, 12:34
von Kalle01
800V Akkus bedeuten mehr Aufwand bei AC-Laden und höhere Verluste bei AC-Laden. Würde mich nicht wunden, wenn Fahrzeuge von Hyundai/KIA dann gar nicht mehr mit AC-Laden können.
Ich glaube, das stimmt so nicht. Es ist eher so, dass dann dreiphasiges AC Laden einfacher wird. Das ist wie ein Solarwechselrichter nur andersrum. Und die kosten bei 22kW (32 A Drehstrom) so um die 2000 Euro im Onlineshop. Bei Massenabnahme durch einen Autohersteller wahrscheinlich noch nicht mal ein Viertel.

Re: Charging e-Niro, der e-Niro Ladethread

Verfasst: Di 12. Nov 2019, 17:23
von elviajero
Der_Maulwuff hat geschrieben:
Mi 4. Sep 2019, 22:52
Ich hab in einem Video von Björn gestern die Angabe ca 70 brutto gesehen (glaub Winter range test) . Mit evnotify hab ich das über CEC und CED sowie BMS% auch ausgerechnet. Einmal mit einer Fahrt und heute nochmal mit ner Ladesession. Kommt immer ca 70kwh raus.
Habe gerade ca 3500km drauf und SOH wird von evnotify mit 100% angegeben.
Wo wird der SOH angezeigt?

Mit dem EVNotify App?

Kann das EVNotify App mit dem e-Niro?

Re: Charging e-Niro, der e-Niro Ladethread

Verfasst: Di 12. Nov 2019, 17:33
von Der_Maulwuff
ja genau. Bei der Konfiguration muss man aktuell noch "Kona EV" einstellen, damit man CEC und CED bekommt, aber es geht :)

Re: Charging e-Niro, der e-Niro Ladethread

Verfasst: Do 14. Nov 2019, 20:34
von stefanelectric
Wäre dieses Ladekabel ein guter Deal und passend zum neuen Modelljahr 2020 mit internem 3 Phasen onboard Ladegerät?

https://m.reichelt.de/typ-2-kabel-fuer- ... w_wcB&&r=1

Oder doch lieber:

https://www.energieloesung.de/go-e-lade ... RYEALw_wcB

Oder hier:
https://www.amazon.de/32-Amp-Elektrisch ... th=1&psc=1

?

Re: Charging e-Niro, der e-Niro Ladethread

Verfasst: Do 14. Nov 2019, 20:43
von daabm
Stefan, ein Ladekabel ist ein Ladekabel, da gibt es bestimmt schon genügend "Laberthreads", in denen das zu Tode durchgekaut wurde 😂

Re: Charging e-Niro, der e-Niro Ladethread

Verfasst: Do 14. Nov 2019, 20:45
von Niroianer
Mit 5 Meter bist du sicherer unterwegs. 2,5 Meter können schnell knapp werden, wenn du öffentliche Ladestationen verwenden möchtest.

Re: Charging e-Niro, der e-Niro Ladethread

Verfasst: Do 14. Nov 2019, 20:45
von Strife
Das zweite wäre von der Länge her OK. Das erste wäre mir mit 2,5m deutlich zu kurz.
Ich fahre Aktuell 10m Kabel spazieren um im Ernstfall auch an zugeparkten Ladesäulen Laden zu können. Bisher habe ich das 3 mal benötigt auf 80.000 km.
5 m sollten aber schon sein bei fahrbahnparalellen Ladesäulen. Mit weniger ärgert man sich des öfteren meiner Erfahrung nach.

Gesendet von meinem LYA-L09 mit Tapatalk


Re: Charging e-Niro, der e-Niro Ladethread

Verfasst: Fr 15. Nov 2019, 11:46
von Falkor
2,5m sind definitiv zu kurz. Da wirst Du an Säulen die am Straßenrand stehen Probleme bekommen, denn nicht immer kann man mit dem Ladeport vor der Säule stehen. 5m ist die bessere Wahl.

Ich habe hier: https://bit.ly/3590Pwf das 5m Kabel bestellt (gleicher Hersteller wie in dem Link von Dir zu Amazon) und es passt im Niro unter die Kofferaumabdeckung bequem rein. Funktioniert, ist preiswert und kam schnell an.

Re: Charging e-Niro, der e-Niro Ladethread

Verfasst: Fr 15. Nov 2019, 14:48
von Ektus
Wobei das Kabel laut Aufdruck nur 3x 2,5mm² hat, für 16A okay aber für 32A wäre mir das zu wenig. Da sollten es schon mindestens 4mm² oder mehr sein.

Re: Charging e-Niro, der e-Niro Ladethread

Verfasst: Sa 16. Nov 2019, 19:08
von signumART
Ich habe das Kabel von EV OneStop in der 32A 5 Meter Ausführung hier liegen. Es hat definitiv laut Aufdruck (und Kabeldurchmesser) 3x6mm². Die 16A Ausführung hat 3x2,5mm². Ich hatte es wie auch Falkor empfiehlt direkt in UK bestellt.