AHK mit Zugmasse und Stützmasse?

Re: AHK mit Zugmasse und Stützmasse?

menu
Benutzeravatar
folder Do 20. Jun 2019, 12:27
Hat schon jemand neue Infos zur AHK (in D) für den e-Niro?
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild
Anzeige

Re: AHK mit Zugmasse und Stützmasse?

menu
PeterJaeger
    Beiträge: 6
    Registriert: Di 30. Okt 2018, 20:48
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder So 30. Jun 2019, 15:53
Inzwischen bietet Brink die RMC-AHK für den e-Niro offenbar auch in Deutschland an: https://brink.eu/de-de/anhaengerkupplungen/
Seltsamerweise erhalte ich nur dann ein Angebot für den e-Niro, wenn ich ganz oben links auf "AHK suchen" klicke, nicht aber bei Eingabe der Fahrzeugdaten in der Mitte der Seite. Brink zeigt auch an, welche Werkstätten die AHK einbauen. Neben freien Werkstätten sind es die A.T.U.-Filialen, wo die AHK mit Einbau 799,99 € kosten soll.

Re: AHK mit Zugmasse und Stützmasse?

menu
Benutzeravatar
    Rasky
    Beiträge: 1110
    Registriert: So 2. Sep 2012, 08:52
    Wohnort: 51688 Wipperfürth
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Fr 5. Jul 2019, 08:12
Ist es denn richtig das trotzdem keine Stützlast in den Papieren steht ( also Fahrzeugschein)
Elektrisch unterwegs mit Hyundai Ioniq und Smart Forfour EQ

Re: AHK mit Zugmasse und Stützmasse?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 5. Jul 2019, 08:35
Rasky hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 08:12
Ist es denn richtig das trotzdem keine Stützlast in den Papieren steht ( also Fahrzeugschein)
hi,
also bei der ZOE ist es ja auch Herstellerseitig so dass weder stütz noch zuglast drin steht, da ist in der ABE der zoekupplung von Wolf ein vermerk drin dass man das nachtragen lassen muss so läuft das dann auch ab, mit dem schein zum Amt und nachtragen lassen und immer schön kontrollieren dass die eintragung den Vorgaben entspricht sonst ist das dokument unbrauchbar und man rennt nochmal hin :roll:

ich gehe mal davon aus dass das beim eNiro genau so läuft hat ja nix mit dem FZ an sich zu tun sondern mit den bestimmungen in DE ;)
MfG
Frosch_1977
Technik: Renault ZOE INTENS - Z.E. 40 (2017-12-29) / CEE +JUICE BOOSTER 2
--> An die Rechtschreibpolizei: Bitte ignorieren Sie mich, da ich ihren Ansprüchen aufgrund meiner Lese-& Rechtschreibschwäche nicht gerecht werde.

Re: AHK mit Zugmasse und Stützmasse?

menu
Benutzeravatar
    HeinHH
    Beiträge: 893
    Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 32 Mal
    Danke erhalten: 32 Mal
folder Fr 5. Jul 2019, 09:19
Frosch_1977 hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 08:35
ich gehe mal davon aus dass das beim eNiro genau so läuft hat ja nix mit dem FZ an sich zu tun sondern mit den bestimmungen in DE ;)
Eine Nachrüstung ist i. A. bei allen Fahrzeugen möglich. Letztendlich eine Frage des Geldes und ob einem der Garantie/Gewähleistungsverlust juckt.

Bye Thomas

Re: AHK mit Zugmasse und Stützmasse?

menu
Orion
    Beiträge: 137
    Registriert: Mo 5. Nov 2018, 17:46
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 19 Mal
folder Fr 5. Jul 2019, 13:09
Frosch_1977 hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 08:35
ich gehe mal davon aus dass das beim eNiro genau so läuft hat ja nix mit dem FZ an sich zu tun sondern mit den bestimmungen in DE
ich gehe mal davon aus dass das beim eNiro genau so läuft hat ja nix mit dem FZ an sich zu tun sondern mit den bestimmungen in DE ;)
Fahren denn in anderen Ländern eNiros rum, die offizell einen Anhänger ziehen dürfen?

Re: AHK mit Zugmasse und Stützmasse?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 5. Jul 2019, 18:09
Orion hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 13:09
Frosch_1977 hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 08:35
ich gehe mal davon aus dass das beim eNiro genau so läuft hat ja nix mit dem FZ an sich zu tun sondern mit den bestimmungen in DE
ich gehe mal davon aus dass das beim eNiro genau so läuft hat ja nix mit dem FZ an sich zu tun sondern mit den bestimmungen in DE ;)
Fahren denn in anderen Ländern eNiros rum, die offizell einen Anhänger ziehen dürfen?
gute frage, vom hersteller wahrscheinlich nicht nach entsprechendem Landes Recht, müsste man entsprechend kundige personen fragen, wenn ich den zoe-kupplungs-Thread so zürückdenke scheinen die österreicher und die holländer nicht so streng zu sein aber ich kenne deren Verkehrsrecht nicht sondern kann nur bezug auf meine erfahrung mit der ZOE und deren eintragung nehmen, ging ja in der Fragestellung von Rasky nur darum dass ja in den eNiro-Papieren von hausaus nix steht was ja bei der ZOE ebenso ist daher mein vergleich
MfG
Frosch_1977
Technik: Renault ZOE INTENS - Z.E. 40 (2017-12-29) / CEE +JUICE BOOSTER 2
--> An die Rechtschreibpolizei: Bitte ignorieren Sie mich, da ich ihren Ansprüchen aufgrund meiner Lese-& Rechtschreibschwäche nicht gerecht werde.

Re: AHK mit Zugmasse und Stützmasse?

menu
AlKl
    Beiträge: 181
    Registriert: Do 11. Dez 2014, 13:27
    Wohnort: GU
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mo 8. Jul 2019, 12:14
PeterJaeger hat geschrieben:
So 30. Jun 2019, 15:53
Neben freien Werkstätten sind es die A.T.U.-Filialen, wo die AHK mit Einbau 799,99 € kosten soll.
Ich hab mal bei A.T.U. in Graz nachgefragt, aber die meinten sie können die AHK nicht einbauen :-( (Keine Schulung für E-Fahrzeuge)
Werd jetzt mal bei Brink direkt nachfragen...

Re: AHK mit Zugmasse und Stützmasse?

menu
PeterJaeger
    Beiträge: 6
    Registriert: Di 30. Okt 2018, 20:48
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Di 9. Jul 2019, 17:12
Rasky hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 08:12
Ist es denn richtig das trotzdem keine Stützlast in den Papieren steht ( also Fahrzeugschein)
RMC-AHK bedeutet, dass der Kugelkopf durch zwei seitliche Pins unbrauchbar wird für Anhänger. Nur bestimmte Fahrradheckträger (Liste s. brink.eu) passen. M.a.W.: der e-Niro hat keine Zuglast.

Re: AHK mit Zugmasse und Stützmasse?

menu
AlKl
    Beiträge: 181
    Registriert: Do 11. Dez 2014, 13:27
    Wohnort: GU
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mi 10. Jul 2019, 06:22
PeterJaeger hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 17:12
Rasky hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 08:12
Ist es denn richtig das trotzdem keine Stützlast in den Papieren steht ( also Fahrzeugschein)
RMC-AHK bedeutet, dass der Kugelkopf durch zwei seitliche Pins unbrauchbar wird für Anhänger. Nur bestimmte Fahrradheckträger (Liste s. brink.eu) passen. M.a.W.: der e-Niro hat keine Zuglast.
Richtig, aber eine Stützlast, und die Frage war, ob die in den Papieren steht?
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Kia e-Niro“

Gehe zu arrow_drop_down