Kia e-Niro - Selbsthilfegruppe

Re: Kia e-Niro - Selbsthilfegruppe

menu
K1000
    Beiträge: 36
    Registriert: Mi 24. Okt 2018, 15:19
folder Mi 16. Jan 2019, 16:24
elviajero hat geschrieben:Bin schon gespannt ob wir dann auch das Schiff tracken können so wie die Tesla 3 die gerade unterwegs nach Europa sind :-)
Klar, die Fahrpläne und Schiffsnamen der Eukor (Schiffsflotte des Hyundai Konzerns) findest Du hier: https://www.eukor.com/ek/homepage/01_Sh ... chedule.do

Und zum Tracken des jeweiligen Schiffs geht's hier lang: https://www.vesselfinder.com/de
Anzeige

Re: Kia e-Niro - Selbsthilfegruppe

menu
Jack
    Beiträge: 80
    Registriert: Mi 5. Apr 2017, 00:19
    Wohnort: Neubiberg
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Mi 16. Jan 2019, 21:43
Jack hat geschrieben:Wo wird der e-Niro denn gebaut.
In Wkipedia habe ich Hwaseong gefunden, aber KIA hat ja viele Standorte weltweit.
Das Tracken könnte wieder viel Spaß bereiten wie schon beim Ioniq.
Aber wie meine Frage schon vorher: wo wird er denn gebaut, sonst ist es schwierig rauszufinden, wo das Schiff loslegen soll.
Bzw. Welche Schiffe überhaupt in Frage kommen.
Ioniq
Fiat 500E California

Re: Kia e-Niro - Selbsthilfegruppe

menu
Benutzeravatar
folder Mo 21. Jan 2019, 21:32
ComputerEgo hat geschrieben:Ich hatte heute den Verkäufer gefragt, was das für ein Typ2 Ladekabel ist, was man beim E-Niro dazukaufen kann.

Ist ein einphasiges mit 20A, war jetzt nicht überraschend, aber für Leute, die das kaufen wollen und mit maximal möglichen 6,6 Kwh laden liebäugeln, wohl nicht die richtige Wahl.

Just for your interest.
In Frankreich ist ein Typ 2 mit 32A als Serienausstattung dabei.
Ein 20A Ladekabel würde ich mir nicht andrehen lassen.
Typ2.png
e-Niro e-Desgin (F) bestellt am 05.01.19, abgeholt am 12.04.19
Bild

Re: Kia e-Niro - Selbsthilfegruppe

menu
Aileron
    Beiträge: 16
    Registriert: Mo 16. Jul 2018, 14:48
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 23. Jan 2019, 15:43
Ich (AT) werd diese Tage mal den Niro probefahren. Ein paar Fragen sind ja noch offen, vielleicht könnt ihr ja aushelfen?

- Kann ich realistischer Weise bei Kia Rabatt aushandeln? Die Preise sind hier deutlich höher als in DE. Hat da schon jemand Erfahrung?
- Wie hoch ist die Anzahlung bei einer Bestellung?
- Wenn ich auf mein Fahrzeug fast ein Jahr warten muß, was ist, wenn ich es mir doch anders überlege oder ein geeigneteres Auto finde (es kommt ja heuer so einiges auf den Markt), kann ich die Bestellung wieder stornieren?
- Lohnt es sich, einen Niro in DE (oder sonstwo in Europa) zu bestellen und dann selbst zu importieren bzw. ist das überhaupt möglich?

Zur Info, hierzulande ist die Standardfarbe im Gegensatz zu Deutschland Braun. Ich hoffe, das war keine politische Entscheidung. Braun ist für mich so und so eine unmögliche Farbe, fast alle anderen kosten schon mal 600.- Aufpreis...

Re: Kia e-Niro - Selbsthilfegruppe

menu
Benutzeravatar
folder Fr 25. Jan 2019, 13:07
Ich bin den eNiro gestern gefahren - Video folgt:

-> Keine Rabatte
-> Anzahlung? Wenn du bar zahlst zahlst du alles, beim Leasing solltest du halt schauen, dass die Anzahlung mindestens in Höhe der Förderung ist, damit du diese auch direkt auf einen Schlag ausbezahlt bekommst
-> Stornobedingungen würde ich mir in den Kaufvertrag schreiben lassen, aber steht bei jedem KV in den AGBs des Autohauses drin (Lieferverzug, Rücktrittsklauseln).
-> Ja das ist möglich, hab ich bei meinem IONIQ Elektro ja auch gemacht.
Du kaufst den eNiro steuerfrei (netto) in Deutschland und zahlst (als Privatperson bzw. als nicht-steuerbefreiter Gewerbetreibender) die MwSt. (20%) dann bar bei deinem Wohnsitzfinanzamt.
Der Importeur (in dem Fall Kia Österreich) muss dir - gedeckelte Summe glaube 186 EUR inkl. MwSt. - das Fahrzeug in die österreichische "Genehmigungsdatenbank" eintragen und schickt dir das dann per Post (in der Regel) wieder retour.
Dann hast du das Datenblatt / den Datenauszug mit dem du - nachdem die Sperre vom Finanzamt wegen der fälligen Steuer aufgehoben wurde - ganz normal in AT anmelden gehen kannst. Fertig.

Lohnen wird es sich vermutlich ziemlich sicher.

Die Preise geben die Importeure vor - auch bestimmte Varianten usw.
Kia Österreich ist halt nicht Kia Europe nehme ich an.

Empfehlen kann ich das Autohaus Robinson in Graz (Herr Frieser).
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Für Forenmitglieder 20 EUR Rabatt (ab 100 EUR Einkauf) mit Code: goingelectric19
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Kia e-Niro - Selbsthilfegruppe

menu
Benutzeravatar
folder Di 29. Jan 2019, 09:47
Ich reihe mich mal ein in die Liga der eNiro Testenden:

Der Kia e-Niro im Test.

https://www.youtube.com/watch?v=Od-j6FhZVsU
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Für Forenmitglieder 20 EUR Rabatt (ab 100 EUR Einkauf) mit Code: goingelectric19
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Kia e-Niro - Selbsthilfegruppe

menu
Orion
    Beiträge: 196
    Registriert: Mo 5. Nov 2018, 17:46
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 33 Mal
folder Di 29. Jan 2019, 22:51
Gibt es denn niemanden, der den "Stauassistenten" mal im Video zeigt?
Gemeint ist die Reaktion des Niro, wenn das vorausfahrende Fahrzeug komplett zum Stillstand kommt und wieder anfährt (sofort bzw. mit kurzem Stillstand) .

Re: Kia e-Niro - Selbsthilfegruppe

menu
kokosnussrasierer
    Beiträge: 117
    Registriert: Di 29. Jan 2019, 23:20
    Hat sich bedankt: 35 Mal
    Danke erhalten: 58 Mal
folder Mi 30. Jan 2019, 00:09
Jack hat geschrieben:
Jack hat geschrieben:Wo wird der e-Niro denn gebaut.
In Wkipedia habe ich Hwaseong gefunden, aber KIA hat ja viele Standorte weltweit.
Das Tracken könnte wieder viel Spaß bereiten wie schon beim Ioniq.
Aber wie meine Frage schon vorher: wo wird er denn gebaut, sonst ist es schwierig rauszufinden, wo das Schiff loslegen soll.
Bzw. Welche Schiffe überhaupt in Frage kommen.
Hi.

Falls noch interessiert: Pyeongtaek ist der Hafen direkt beim Werk in Hwasung - dort werden alle Niro Varianten gebaut. Für die BRD ist Bremerhaven der Zielhafen, schätze ich.
Viel Spaß beim Tracken!
Vision SnowWhite 64kWh, bestellt 15.01., noch nicht geliefert :lol:

Re: Kia e-Niro - Selbsthilfegruppe

menu
PapaCarlo
    Beiträge: 904
    Registriert: Di 25. Dez 2018, 23:31
    Hat sich bedankt: 28 Mal
    Danke erhalten: 50 Mal
folder Mi 30. Jan 2019, 00:39
Orion hat geschrieben:Gibt es denn niemanden, der den "Stauassistenten" mal im Video zeigt?
Gemeint ist die Reaktion des Niro, wenn das vorausfahrende Fahrzeug komplett zum Stillstand kommt und wieder anfährt (sofort bzw. mit kurzem Stillstand) .
Ich hatte auf der Autobahn ein Fahrzeug, welches vor mir abgebogen ist, von der Überholspur, 2-3m maximal. Der Niro hat gut abgebremst.

https://youtu.be/8b68v5VEzvI

Und Kona, sollte identisch sein

https://youtu.be/cib4wIdvAJA

Re: Kia e-Niro - Selbsthilfegruppe

menu
K1000
    Beiträge: 36
    Registriert: Mi 24. Okt 2018, 15:19
folder Mi 30. Jan 2019, 07:29
Zum Stauassistent: steht der e-Niro kürzer als 3 Sekunden fährt er von alleine wieder los und folgt eigenständig dem Vordermann. Bei mehr als 3 sec Stillstand muß man das "Strompedal" leicht antippen oder "Resume" am Tempomat aktivieren.

Und wenn man 1,5 sec nicht reagiert nachdem der Vordermann abgefahren ist, dann erscheint eine Warnung mit Klingelton.

Funktionniert super.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Kia e-Niro“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag