Kona Ladekurve am 175kW-Lader

Re: Kona Ladekurve am 175kW-Lader

menu
Benutzeravatar
folder Sa 27. Okt 2018, 15:29
Hyundai hat garnichts dergleichen getan?
Sie schrieben:

Ladezeit an Ladestation 100 kW:
Ladezeit an Ladestation 50 kW:

Das hat mit 100 kW Ladefähigkeit nix zu tun.

:/
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Große NRGkick Weihnachtsaktion bis 16.12.
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: Kona Ladekurve am 175kW-Lader

menu
AgV8DdmU
folder Sa 27. Okt 2018, 19:57
Ladeleistungen - Vergleich mit Ioniq
Ladeleistung_Kona_Ioniq.png
Quellen:
https://support.fastned.nl/hc/de/articl ... undai-KONA
https://support.fastned.nl/hc/de/articl ... ium=Hyper1

--

Verlauf der geladenen Menge vs. Zeit - Vergleich Ioniq mit Kona
Schwarze Linien - SOC 80% und 100%
Ladeleistung_vs_Zeit_Kona_Ioniq.png
--

Andere Darstellung => Ladeleistung als Reichweite über Zeit
Geladen wird bis max 95% SOC => siehe auch Kurven weiter oben
Reichweiten bei 110km/h - wäre typische Durchschnittsgeschwindigkeit bei 120-130km/h Wunschgeschwindigkeit :)

Sommer 20° und trocken - 110km/h:
Kona64 => 18,6kWh/100km - Reichweite 344km bei SOC 100%
Ioniq28 => 15,0kWh/100km - Reichweite 187km bei SOC 100%

Winter 0°C und Regen - 110km/h:
Kona64 => 22,3kWh/100km - Reichweite 288km bei SOC 100%
Ioniq28 => 18,1kWh/100km - Reichweite 155km bei SOC 100%
Ladeleistung_Reichweite_Kona_Ioniq.png

Re: Kona Ladekurve am 175kW-Lader

menu
Benutzeravatar
    Greenhorn
    Beiträge: 4352
    Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
    Wohnort: Geesthacht
    Danke erhalten: 14 Mal
folder So 11. Nov 2018, 22:13
IO43 hat geschrieben:
Greenhorn hat geschrieben:Nach 42 Minuten war ich von 10-70% und habe 45,48 kWh geladen.
Das kann nicht sein, denn 45.5kWh sind wesentlich mehr, als 60% SOC des Akkus entsprechen.
60% SOC müssten ~39kWh sein. Das entspräche rund 55.7kW durchschnittliche Ladeleistung. Irgendein Wert stimmt da nicht, der Kona sollte da höher liegen.
Da kommt der Ioniq nie mit.
Der Ioniq hat eine durchschnittliche Ladeleistung von 57kW im Bereich von 10-70%. Aber wie gesagt, irgendwas an Deinen Zahlen kann nicht stimmen, denn 6kWh Verlust wären schon extrem.
Da es keine App gibt, kann ich nur die Werte der Säule ablesen. Die zeigen das nun mal so an.
DSC_1077.JPG
Gruß Bernd
Ab 19.06.19 Hyundai Kona EV, 10,000 km
Seit 02.15 Leaf Tekna: 105.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)

Re: Kona Ladekurve am 175kW-Lader

menu
Benutzeravatar
    Jan
    Beiträge: 3012
    Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56
    Hat sich bedankt: 33 Mal
    Danke erhalten: 27 Mal
folder So 11. Nov 2018, 23:37
So sah es am Ionity Lader mit dem Ioniq aus.
Dateianhänge
2AEBED21-4546-4703-B45A-4A4AA22819D3.jpeg
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)

Re: Kona Ladekurve am 175kW-Lader

menu
Benutzeravatar
folder Mo 12. Nov 2018, 09:25
Sorry wollte es nicht öfters erwähnen
Zuletzt geändert von PeterHusum am Mo 12. Nov 2018, 12:22, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Kona Ladekurve am 175kW-Lader

menu
Helfried
folder Mo 12. Nov 2018, 10:16
PeterHusum hat geschrieben:Siehe Video in der Signatur.
Das sagtest du bereits mehrmals und ist auch unübersehbar. ;)
Bin auch nicht sicher, ob eine Signatur der geeignete Platz für Videos ist.

Re: Kona Ladekurve am 175kW-Lader

menu
Benutzeravatar
    Jan
    Beiträge: 3012
    Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56
    Hat sich bedankt: 33 Mal
    Danke erhalten: 27 Mal
folder Mo 12. Nov 2018, 11:34
Man hat sich beim Kona offensichtlich gegen eine stabile Ladekurve entschieden, wie die Werte zeigen. Da wird leider stark vom Bms eingegriffen und es hat sicherlich seinen Grund. Der Akku ist nun einmal recht voll und vielleicht die Kühlung dann doch nicht mehr so gut zu bewältigen. Oder liegt es an anderen Zellen, die im Kona verbaut werden? Wie auch immer, der Kona bedeutet mehr Reichweite, aber unterm Strich keine Verbesserung in der Ladezeit. Die 150 KW vom e-tron hören sich da schon ganz anders an. :) Die Fahrzeuge zu vergleichen, verbietet sich aber allein schon aus Kostengründen.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)

Re: Kona Ladekurve am 175kW-Lader

menu
sb47
    Beiträge: 120
    Registriert: So 26. Mär 2017, 17:42
    Wohnort: Duisburg
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Mo 12. Nov 2018, 12:12
Erstmal abwarten, ob der e-tron dann auch in der Realität 150 KW ziehen kann. Man verzögert ja schon den Start des Verkaufes. Wie man sehen kann, anhand einiger Testvideos, ist auch der I-Pace nicht das Ei des Kolumbus.

Ich möchte nicht einen hohen Preis zahlen nur für gutes Aussehen Außen, wie Innen. Nein, gerade die elektrischen Parameter sollten stimmen. Und hier liegt der Kona sehr gut.
Seit dem 29.06.2019 Owner Model 3 LR AWD :mrgreen: :mrgreen:
https://ts.la/stefan74609

Re: Kona Ladekurve am 175kW-Lader

menu
Benutzeravatar
folder Mo 12. Nov 2018, 12:23
Ich bin überzeugt davon, dass auch beim e-Tron die Ladeleistung nicht übertrieben gut sein wird.
150kW? Wie lange, bei welcher Temperatur, an welcher Säule, ab welchem SOC?

Wir hier ahnen schon, wie die Ladekurve aussehen wird. Aber frag mal einen ‚Frischling‘ warum sein e-Tron bei 70% SOC keine 150kW mehr zieht...

Das wird mit Sicherheit noch zu Bescherden führen. Der Grossteil der potenziellen User dieses Autos interessiert sich nicht so sehr für die technischen Zusammenhönge wie wir hier!
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona Acid yellow 64kWh 01/19; Sohn Ioniq

Re: Kona Ladekurve am 175kW-Lader

menu
Benutzeravatar
    Jan
    Beiträge: 3012
    Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56
    Hat sich bedankt: 33 Mal
    Danke erhalten: 27 Mal
folder Mo 12. Nov 2018, 12:35
Klar, am Ende muss sich jedes E Auto im Alltag beweisen und knallharte Daten preisgeben. Das zeigt sich jetzt ja auch beim Kona. Aber in der Praxis sind die meisten Lader sowieso noch bei knapp 50 KW Maximalleistung und in der Fläche wird das auch erst einmal so bleiben. Genau das ist dann der Vorteil des Konas. Er kann einfach weiter mit einer Füllung. Unsere Solaranlage bekommt jetzt selbst den Hausakku nicht mehr voll. Zur Zeit lade ich deshalb an Schnellladern, wenn es passt. Mit dem Kona sicherlich weniger Fahrten zu Ladern. Mehr Akku hat eben auch seine Vorteile, zumal der Verbrauch im Stadtverkehr im Vergleich zum Ioniq ähnlich sein dürfte. Aber trotzdem macht auch der Ioniq einen sehr guten Eindruck am Schnelllader. Abstellen, anstecken, einkaufen, zurück zum Auto, fertig. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Kona - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag