Mit Schweizer Kabel an deutsche Steckdose laden?

Mit Schweizer Kabel an deutsche Steckdose laden?

hofkulus
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Do 23. Jul 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hallo
Das ist wahrscheinlich eine etwas dumme Frage:
Ich habe für die nächsten paar Tage einen Leaf ZE1 gemietet (in der Schweiz) und werde in Deutschland übernachten. Es wird wohl draussen einen Stromanschluss haben und wollte deshalb dort die Nacht über laden.
Der Stecker wird aber nicht kompatibel sein, wenn es einen Erdungsstecker hat (was ich jetzt annehme).
Ist es problemlos möglich einen stinknormalen Adapter dazwischen zu schalten?
Danke
Anzeige

Re: Mit Schweizer Kabel an deutsche Steckdose laden?

TMi3
  • Beiträge: 1248
  • Registriert: Do 21. Jul 2016, 12:32
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 81 Mal
read
Ja, das ist kein Problem. Ladekabel mit Typ 12 Stecker (CH) laden i.d.R. mit 8A (gelegentlich 10A), d.h. es wird etwas dauern.

Re: Mit Schweizer Kabel an deutsche Steckdose laden?

hofkulus
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Do 23. Jul 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Danke für die Antwort!
Mir sind gerade noch 2 weitere Dinge aufgefallen, vlt. weiss du oder jemand anderes dies gerade auch.
Wenn ich das Handy per USB anschliesse lädt es nicht, und erkennt Android Auto auch nicht. Muss ich irgendwas einstellen oder möglicher Defekt?
Wo sieht man den Verbrauch der letzten Fahrt oder der letzten x Kilometer? Dort im Menü ist zwar eine Verbrauchszahl, aber steht nirgends in welcher Strecke dies ermittelt wurde.
Funktioniert die Nissan Connect App für jeden oder nur für den Halter des Wagens?

Re: Mit Schweizer Kabel an deutsche Steckdose laden?

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 1852
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 164 Mal
read
a) zu USB kann ich nichts sagen, habe den alten ZE1, da ist es problemlos
b) Verbrauchsanzeige: RTFM, da gibt es mehrere (Verlauf, Trip1, Trip2, ...) umschaltbar per Pfeiltasten am Lenkrad
c) Connect App (Deine dritte von 2 Fragen ;))): für jeden, der die ConnectEV-Zugangsdaten hat. Wirst Du für einen Mietwagen eher nicht bekommen.
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: Mit Schweizer Kabel an deutsche Steckdose laden?

USER_AVATAR
  • trainlord
  • Beiträge: 251
  • Registriert: Mi 5. Nov 2014, 17:55
  • Wohnort: Schweiz, Winterthur
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
TMi3 hat geschrieben: Ja, das ist kein Problem. Ladekabel mit Typ 12 Stecker (CH) laden i.d.R. mit 8A (gelegentlich 10A), d.h. es wird etwas dauern.
wo gibt es ein Typ 12 Ladekabel ?
Seit dem 05.12.18 auch Elektrisch unterwegs, mit dem Nissan Leaf Tekna ZE1 40 kW.
https://www.goingelectric.de/garage/tra ... obil/2028/

Re: Mit Schweizer Kabel an deutsche Steckdose laden?

USER_AVATAR
  • trainlord
  • Beiträge: 251
  • Registriert: Mi 5. Nov 2014, 17:55
  • Wohnort: Schweiz, Winterthur
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
hofkulus hat geschrieben: Hallo
Das ist wahrscheinlich eine etwas dumme Frage:
Ich habe für die nächsten paar Tage einen Leaf ZE1 gemietet (in der Schweiz) und werde in Deutschland übernachten. Es wird wohl draussen einen Stromanschluss haben und wollte deshalb dort die Nacht über laden.
Der Stecker wird aber nicht kompatibel sein, wenn es einen Erdungsstecker hat (was ich jetzt annehme).
Ist es problemlos möglich einen stinknormalen Adapter dazwischen zu schalten?
Danke
Nein Lass das Bleiben !!!!!!! es wird empfohlen keine Reiseadapter zum Laden zu verwenden.
Nur mit Entsprechenden Kabel laden und du hast kein Shuoko Ziegel.
Seit dem 05.12.18 auch Elektrisch unterwegs, mit dem Nissan Leaf Tekna ZE1 40 kW.
https://www.goingelectric.de/garage/tra ... obil/2028/

Re: Mit Schweizer Kabel an deutsche Steckdose laden?

USER_AVATAR
  • Romulus
  • Beiträge: 533
  • Registriert: Di 27. Okt 2015, 10:44
  • Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
Nun ja, ein Versuch wäre es mit Adapter wert. Aber anfänglich zumindest jede halbe Stunde die Temperatur des Adapters auf Hitzeentwicklung prüfen. Wenn nach 2 Stunden nicht mehr als handwarm, würde ich es persönlich vertrauen.
Von 05-19: 28.000+ km im Leaf N-Connecta MY2019 (40 kWh) in Silver Grey
Von 12-15 bis 05-19: 73.362 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY

Re: Mit Schweizer Kabel an deutsche Steckdose laden?

hofkulus
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Do 23. Jul 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Also hab' es jetzt angeschlossen seit etwa 40 Minuten und hatte beim ersten Versuch paar "Fehlergeräusche" und jetzt blinkt einfach das Ladesymbol. Die Wärmeentwicklung ist unauffällig.

Re: Mit Schweizer Kabel an deutsche Steckdose laden?

hofkulus
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Do 23. Jul 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Beim Ladegerät leuchtet ready und power.

Re: Mit Schweizer Kabel an deutsche Steckdose laden?

hofkulus
  • Beiträge: 77
  • Registriert: Do 23. Jul 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Es ladet, das Blinken ist normal.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Leaf ZE1 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag