Leaf als Batterie für zu Hause - V2G - V2H ;-)

Re: Leaf als Batterie für zu Hause - V2G - V2H ;-)

menu
Benutzeravatar
    trainlord
    Beiträge: 228
    Registriert: Mi 5. Nov 2014, 17:55
    Wohnort: Schweiz, Winterthur
folder Di 13. Aug 2019, 20:35
Nicht von Nissan, aber gibt es auch schon seit ca. mehr als einem Jahr.
https://www.greenmotion.ch/RangeXT22
Seit dem 05.12.18 auch Elektrisch unterwegs, mit dem Nissan Leaf Tekna.
https://www.goingelectric.de/garage/tra ... obil/2028/
Anzeige

Re: Leaf als Batterie für zu Hause - V2G - V2H ;-)

menu
Benutzeravatar
    Lizzard
    Beiträge: 414
    Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
    Wohnort: Simmerath
    Hat sich bedankt: 52 Mal
    Danke erhalten: 62 Mal
folder Di 13. Aug 2019, 23:16
Das ist aber eine Ladesäule und kein "Moppel", oder?
Zero FX 6.5, 2015
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link

Re: Leaf als Batterie für zu Hause - V2G - V2H ;-)

menu
Benutzeravatar
    trainlord
    Beiträge: 228
    Registriert: Mi 5. Nov 2014, 17:55
    Wohnort: Schweiz, Winterthur
folder Mi 14. Aug 2019, 00:18
Lizzard hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 23:16
Das ist aber eine Ladesäule und kein "Moppel", oder?
Nein nicht nur, bei den Technischen Daten steht:

Vehicle to Grid ready: Ja
Seit dem 05.12.18 auch Elektrisch unterwegs, mit dem Nissan Leaf Tekna.
https://www.goingelectric.de/garage/tra ... obil/2028/

Re: Leaf als Batterie für zu Hause - V2G - V2H ;-)

menu
Benutzeravatar
    E-lmo
    Beiträge: 1520
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 54 Mal
folder Mi 14. Aug 2019, 07:58
:shock: Wirklich! Im PDF steht:
Vehicle to Grid ready: Dank der Bidirektionalität der Ladestation kann die Energie des Fahrzeugs erneut in das Netz zurückgeleitet werden.

Preis: ab CHF 8900 (exkl. MwSt).
https://www.greenmotion.ch/Doc/Brochure ... eet-DE.pdf

Da das Gerät Chademo und/oder CCS beherrscht, wäre es interessant mit welchen Fahrzeugen das tatsächlich schon funktioniert.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: Leaf als Batterie für zu Hause - V2G - V2H ;-)

menu
Benutzeravatar
    trainlord
    Beiträge: 228
    Registriert: Mi 5. Nov 2014, 17:55
    Wohnort: Schweiz, Winterthur
folder Mi 14. Aug 2019, 10:15
E-lmo hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 07:58
:shock: Wirklich! Im PDF steht:
Vehicle to Grid ready: Dank der Bidirektionalität der Ladestation kann die Energie des Fahrzeugs erneut in das Netz zurückgeleitet werden.

Preis: ab CHF 8900 (exkl. MwSt).
https://www.greenmotion.ch/Doc/Brochure ... eet-DE.pdf

Da das Gerät Chademo und/oder CCS beherrscht, wäre es interessant mit welchen Fahrzeugen das tatsächlich schon funktioniert.
Steht auch weiter unten unter den Technischen Daten (auf der Website), aber die Frage ist, CCS Unterstützt schon V2G ?
Seit dem 05.12.18 auch Elektrisch unterwegs, mit dem Nissan Leaf Tekna.
https://www.goingelectric.de/garage/tra ... obil/2028/

Re: Leaf als Batterie für zu Hause - V2G - V2H ;-)

menu
Benutzeravatar
    E-lmo
    Beiträge: 1520
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 54 Mal
folder Mi 14. Aug 2019, 11:43
Unter dem Projektnamen INEES wurde sogar eine Flotte aus 20 e-up mit rückspeisefähigen CCS-Wallboxen von SMA ausgestattet.
https://www.lichtblick.de/presse/news/2 ... in-berlin/

Weiterhin gibt es 3 Ioniqs mit "mobiler CCS-Ladesäule" im Kofferraum um liegengebliebenen Fahrzeugen Strom zu spenden.
https://der-autotester.de/hyundai-macht ... startklar/

Also bekommt man auch über CCS den Akku wieder geleert.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: Leaf als Batterie für zu Hause - V2G - V2H ;-)

menu
Benutzeravatar
    Lizzard
    Beiträge: 414
    Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
    Wohnort: Simmerath
    Hat sich bedankt: 52 Mal
    Danke erhalten: 62 Mal
folder Mi 14. Aug 2019, 23:22
im CCS ist das noch nicht definiert. Das was gemacht wurde sind Prototypen und im Ioniq liegt extra ein spezeller Akku im Kofferraum damit es funktioniert. Das Teil nimmt keinen Strom aus dem Fahrakku.

Mit dem CCS Murks haben wir uns selber ausgebremst. Hauptsache die deutsche Autoindustrie braucht nicht liefern.
CCS wird nach & nach Aufgerüstet. Wie das dann real funktioniert erkennt man daran wir einige Autos an bestimmten CCS Ladesäulen laden. :D

Darum wird sich das V2G auch noch um Jahre verzögern. Wäre ja auch zu schön um wahr zu sein.
Zero FX 6.5, 2015
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link

Re: Leaf als Batterie für zu Hause - V2G - V2H ;-)

menu
Rangarid
    Beiträge: 94
    Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Mi 14. Aug 2019, 23:49
Lizzard hat geschrieben:
Mi 14. Aug 2019, 23:22
Das was gemacht wurde sind Prototypen und im Ioniq liegt extra ein spezeller Akku im Kofferraum damit es funktioniert. Das Teil nimmt keinen Strom aus dem Fahrakku.
Auf dem Bild hat das Gerät aus dem Kofferraum im Ioniq aber den Stecker in der Ladebuchse vom Ioniq. Im Text steht auch, dass der Strom aus dem Akku kommt und es einen Schutz gibt, diesen nicht zu leer zu machen, damit der Ioniq nicht liegen bleibt. Der Strom wird also anscheinend doch aus dem Fahrakku genommen.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Leaf ZE1 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag