Seite 5 von 32

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 20:32
von 300bar
0x00 hat geschrieben:ich dachte es geht um den leaf2 hier im thread? im video geht es ja um die degradation der 30er
Stimmt, ihr habt recht. Habe ich nicht richtig aufgepasst.

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Verfasst: Di 19. Jun 2018, 17:34
von chrissy
Zwiebelhackbroetchen hat geschrieben:Das verstehe ich auch so. Vielleicht kann Chrissi ein wenig Licht ins Dunkel bringen…


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Es handelt sich dabei um das Batterie-Hauptsteuergerät.

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Verfasst: Mi 20. Jun 2018, 09:47
von taffspeed
chrissy hat geschrieben:Es handelt sich dabei um das Batterie-Hauptsteuergerät.
Wie wird so ein Update ausgespielt? OTA? Nissan-Werkstatt?

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Verfasst: Mi 20. Jun 2018, 09:52
von Blue shadow
Der wagen wird abgeholt und per schiff nach sunderland gebracht....

Da es kein wichtiges update darstellt, wird dies wohl bei einer inspektion im hintergrund geschehen....beim nissan händler

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Verfasst: Do 21. Jun 2018, 23:49
von 1lukas1
Smøre hat geschrieben:Hallo zusammen...
Ich berichte dann mal von meiner heutigen Überführungsfahrt.
Start war um 14:00 beim Autohaus Vorndran in Bad Neustadt an der Saale.
Ziel ist ein kleines Dörfchen in der Nähe von Lübeck. (520km)
An dieser Stelle möchte ich nicht vergessen dem Autohaus Vorndran ein riesen Lob auszusprechen. Sie haben es geschafft trotz der Lieferschwierigkeiten einen Tag nach Abgabe meiner Zoe meine Mobilität zu sichern. Dafür nochmal vielen Dank!
Bei Übernahme des Leaf lag die Batterietemperatur bei 24°, also etwa Umgebungstempertur. Ich war also schon mal glücklich, dass das Auto nicht grade frisch aufgeladen war. Akkustand war 95%.
Erstes Ladeziel war Göttingen, ca. 200 km entfernt. Sollte passen...
Während der Fahrt wurde ein weiterer Temperaturtreiber entlarvt. Die Topologie stellte sich als problematisch heraus. Da es bis zur Autobahn relativ bergig war, wurde zwar bergab die vorher benötigte Energie für bergauf wieder in den Akku gedrückt, aber dieses rein und wieder raus ließ die Akkutemperatur langsam aber stetig steigen.
Als ich dann auf die Autobahn fuhr stellte ich fest, dass ich ja jetzt auch noch über die Kassler Berge musste...
Auf der Autobahn fuhr ich, wo es ging, mit Tempomat 110km/h (Leaf Tacho)
Ende vom Lied: Ich kam mit 20% (Leaf-Spy) und 40° Akkutemperatur im Göttingen an und konnte nur noch mit 24kw laden.
Nach einer gefühlten Stunde, mit 80% Akkustand und 50° Akkutemperatur ging es weiter.
Nächstes Ziel: Walsrode (175km)
Wieder Tempomat 110km/h wo es ging. Ein paar Baustellen zwangen den Schnitt auf 84km/h und 14kwh/100km. Die Akkutemperatur verweilte bis Walsrode bei um die 50°. Dies hatte natürlich zur Folge, dass ich nun in Walsrode stehe und mit 17kw lade...
Der Vorteil ist, dass ich Zeit habe euch das alles hier zu schreiben :-))
Nach einer Stunde bin ich jetzt bei 58% angekommen und muss noch eine halbe Stunde warten um mit 75% die letzten 150km hin zu bekommen.
Akkutemperatur ist übrigens jetzt schon bei 54,4°. Aber er lädt noch mit 17kw.

Fazit:
- Topologie hat einen großen Einfluss
- selbst das erste Laden kann schon sehr langsam sein
- #rapidgate ist auf Langstrecke definitiv ein Problem
- das Auto ist aber toll :-)

Ich hoffe dieser Artikel hilft anderen und viele Grüße von

Smøre :-p


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
54.4 :oops: :oops: .Ich mache mir schon bei 38°C Sorgen.

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Verfasst: Fr 22. Jun 2018, 08:56
von Firehowk
Smøre hat geschrieben: Erstes Ladeziel war Göttingen, ca. 200 km entfernt. Sollte passen...
Ende vom Lied: Ich kam mit 20% (Leaf-Spy) und 40° Akkutemperatur im Göttingen an und konnte nur noch mit 24kw laden.
Nach einer gefühlten Stunde, mit 80% Akkustand und 50° Akkutemperatur ging es weiter.
Nächstes Ziel: Walsrode (175km)
Smøre :-p


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Hast du in Göttingen am Kaufpark geladen? Die Säule ist von sich aus gedrosselt und macht nur maximal 25kW bei CHAdeMO!

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Verfasst: Fr 22. Jun 2018, 08:59
von Taxi-Stromer
1lukas1 hat geschrieben:54.4 :oops: :oops: .Ich mache mir schon bei 38°C Sorgen.
Juhuu! :D
Neben "range anxiety" gibt es jetzt einen neuen Fachausdruck:
"temperature anxiety"!
:ugeek:
:mrgreen:

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Verfasst: Fr 22. Jun 2018, 10:08
von Smøre
Firehowk hat geschrieben:
Smøre hat geschrieben: Erstes Ladeziel war Göttingen, ca. 200 km entfernt. Sollte passen...
Ende vom Lied: Ich kam mit 20% (Leaf-Spy) und 40° Akkutemperatur im Göttingen an und konnte nur noch mit 24kw laden.
Nach einer gefühlten Stunde, mit 80% Akkustand und 50° Akkutemperatur ging es weiter.
Nächstes Ziel: Walsrode (175km)
Smøre :-p


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Hast du in Göttingen am Kaufpark geladen? Die Säule ist von sich aus gedrosselt und macht nur maximal 25kW bei CHAdeMO!
Upps, das war mir nicht bewusst.
Danke für die Info!
Die Säule ist aber mit 50kw hier in der Datenbank angegeben. Ich werde das dort mal ändern.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Verfasst: Fr 22. Jun 2018, 13:46
von TomKom
Taxi-Stromer hat geschrieben: Neben "range anxiety" gibt es jetzt einen neuen Fachausdruck:
"temperature anxiety"!
Sorry, aber das kann ich nicht aussprechen.
Mein Vorschlag wäre ..heißangst .

Ich freu mich aber trotzdem auf unseren neuen 2er. Übliche Tour nach M und wieder heim sind 200-250km. Wird schon passen.

Re: Leaf2 Langstrecke Erfahrungsaustausch, Tipps und Tricks

Verfasst: Fr 22. Jun 2018, 16:35
von 0x00
hier eine Strategie eines UK Leaf Fahrers um der Erwärmung des Akkus bei Langstrecke vorzubeugen:

https://insideevs.com/2018-nissan-leaf- ... ontrolled/

nur, 80-100km/h auf der Autobahn wäre nichts für mich ;)